17.09.2015
0 Bewertung(en) Rating
Schriftgröße

Handwerk sucht Gesichter für Imagekampagne

Ex-Studis bitte melden!

Das Handwerk sucht Gesichter für die Imagekampagne: Haben Sie Ihr Hochschulstudium gegen eine Karriere im Handwerk eingetauscht? Dann sind Sie vielleicht der ideale Protagonist für diese neue Aktion.

Handwerk statt Studium!
Handwerk statt Studium! - Studium abgebrochen, Karriere im Handwerk gemacht - so sieht die Idealbesetzung für die neue Aktion der Imagekampagne aus.
Studium abgebrochen, Karriere im Handwerk gemacht - so sieht die Idealbesetzung für die neue Aktion der Imagekampagne aus.
Foto: Rido - Fotolia.com

Die Aktion startet im Herbst. Sie soll zeigen, welche Möglichkeiten in der Entwicklung vom Studienaussteiger zum Handwerker stecken.

Daher sucht das Kampagnenbüro des Handwerks Erfolgsgeschichten von ehemaligen Studierenden, die heute erfolgreich im Handwerk arbeiten. Sie sollen Studienabbrechern Mut machen, einen Weg ins Handwerk einzuschlagen. Die Botschaft: „Finde auch du, was dich im Handwerk glücklich macht.“

Die Kampagne braucht Protagonisten zwischen Mitte 20 und Ende 30. Sie sollen ihr Studium abgebrochen, aber dafür eine abgeschlossene Ausbildung im Handwerk haben. Im besten Fall, stehen die Handwerker als Meister erfolgreich im Berufsleben, sind mit Leidenschaft bei der Sache und stolz auf ihr Handwerk. Außerdem erfordert die Teilnahme, dass man bereit ist, für eine kurze Szene ohne Text vor der Kamera zu stehen.

Teilnahme: So wird es gemacht
Wer teilnehmen will, muss nur das Rückmeldeformular der Impuls-Aktion Studienaussteiger ausfüllen und bis zum 27. September an das Kampagnenbüro Handwerk schicken. Dazu gehören Angaben zur Person, ein Foto - oder, wer mag, ein Video.

Hintergrund: Pro Jahr brechen 100.000 ihr Studium ab. Doch die meisten Abbrecher kommen nicht ins Handwerk, sondern wechseln zu Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern (NH 17/2015). Die neue Kampagne soll das ändern.

Zum Formular geht es hier: www.handwerk.de/studienaussteiger

Auch interessant:

(deg)

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» refresh)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.