Blick ins Leere: Diebe stehlen Werkzeug aus dem Container eines Bauunternehmers. Der setzt eine Belohnung aus.
Foto: เอกคนเดิมข – stock.adobe.com
Blick ins Leere: Diebe stehlen Werkzeug aus dem Container eines Bauunternehmers. Der setzt eine Belohnung aus.

Maschinen geklaut

20.000 Euro Diebstahl: Handwerker holt zum Gegenschlag aus

Diese Dreistigkeit der Diebe will sich Bauunternehmer Matthias Spröte nicht gefallen lassen. Er unterstützt die Suche nach den Tätern mit einem privaten „Kopfgeld“.

Eine Belohnung von 2.000 Euro hat der bestohlene Bauunternehmer aus Sachsen-Anhalt für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Diebe führen. Der Baufirma ETB Dessau waren zuvor mehrere teure Werkzeuge im Gesamtwert von 20.000 Euro aus einem Container gestohlen worden. Darunter eine Rüttelplatte, ein Abbruchhammer für einen Minibagger sowie ein Grabenverdichter, sagte Matthias Spröte der Mitteldeutschen Zeitung.

Der Unternehmer vermutet, dass Insider aus der Region am Werk gewesen sein könnten. Denn die gestohlenen Geräte seien in einem schwer einsehbaren Container eingeschlossen gewesen. Um den Fahndungserfolg der Polizei zu erhöhen, hat Spröte mit den Beamten vereinbart, dass er ein privates „Kopfgeld“ aussetzt. Er sei ordentlich sauer und wolle den Diebstahl nicht einfach so hinnehmen.

Schon mehrmals soll der Bauunternehmer in letzter Zeit bestohlen worden sein, berichtet die Zeitung. So sei ihm Diesel abgezapft und ein Notstromaggregat von der Baustelle entwendet worden.

Tipp: Sie interessieren sich für praktische Beispiele der Kollegen aus dem Handwerk? Mit dem Newsletter von handwerk.com bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt anmelden!

Auch interessant: 

Haustürgeschäft: Kunde widerruft, Handwerker geht leer aus

Haben Handwerker bei Haustürgeschäften Anspruch auf Wertersatz, wenn der Kunde widerruft? Das hängt davon ab, ob ein Verbraucherbauvertrag vorliegt.
Artikel lesen

Fahrzeugwerbung lockt Werkzeugdiebe an

Knack mich auf, es lohnt sich: Das ist die unerwünschte Botschaft, die bei Werbung auf Firmentransportern mitschwingt. Mit 7 Maßnahmen sichern Sie Ihre teuren Spezialwerkzeuge.
Artikel lesen

Serie: Genial digital! So nutzen Handwerker die Digitalisierung

Die Fortsetzung der Serie: In Kurzinterviews verraten Handwerker ihre liebsten Apps, ihre größten digitalen Herausforderungen und ihre Social-Media-Strategien. Teil 15: Das digitale Büro auf der Baustelle.
Artikel lesen

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Auf Schnäppchenjagd im Internet

Auf Schnäppchenjagd im Internet

Der Northeimer Unternehmer Joachim Richers betreibt einen Online-Marktplatz für Elektro-Restbestände. Die Nutzer dieser Plattform schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie entledigen sich ihrer "Ladenhüter" und leisten dazu noch einen Beitrag zum Umweltschutz.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Archiv

Kalte Luft für heiße Kisten

Ob für mächtige Maschinen oder edle Oldtimer – die Firma Kühler Ragge aus Hannover sorgt für frischen Wind im Motorraum.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Das geht ins Geld

Banden nutzen Baustellen als Baumärkte

Maschinen, Werkzeuge, Kabel: Für kriminelle Banden sind Deutschlands Baustellen bessere Baumärkte. Von der Polizei erwarten die Betriebe keine Hilfe. Wie also sich schützen?

    • Archiv
Handwerk Archiv

Abschreckende Maßnahmen

Abschreckende Maßnahmen

Fahndungserfolg: Bundesweite Razzien in Unternehmen und auf Baustellen haben nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeit (BA) dazu geführt, dass die Schwarzarbeit auf dem Rückmarsch ist.

    • Archiv