Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Ein gefundenes Fressen für Betriebsprüfer

5 Steuerfallen: Verträge mit Angehörigen!

Verträge mit Ehegatten, Kindern und anderen Verwandten sind Betriebsprüfers Liebling: Jede Menge Fehlerquellen - und ruckzuck ist der Betriebsausgabenabzug futsch. So vermeiden Sie Steuerfallen!

Bei Verträgen mit Angehörigen schlagen die Betriebsprüfer besonders gerne zu.
Foto: Sergii Figurnyi - Fotolia.com

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Download

Checklisten: Verträge mit Angehörigen

Verträge mit Verwandten prüft das Finanzamt ganz genau. Ein kleiner Fehler kann schnell den Betriebsausgabenabzug kosten. Dieser Download mit 4 Checklisten hilft Ihnen dabei, Arbeits-, Miet- und Kreditverträge mit Angehörigen prüfsicher zu gestalten.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Steuern

Verträge unter nahen Angehörigen

Stellt ein Unternehmer seinen Ehegatten in der Firma an, nimmt das Finanzamt dieses Vertragsverhältnis meist besonders kritisch unter die Lupe.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Geborgtes Geld von Angehörigen

Geborgtes Geld von Angehörigen

Wer für betrieblich geplante Investitionen Geld benötigt, sollte Verwandte um ein Darlehen bitten. Allerdings müssen dabei einige Punkte beachtet werden.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Beschäftigte Verwandte

Fiskus prüft bei Verwandten ganz genau

Wer Verwandten einen Job gibt, braucht dafür wasserdichte Unterlagen oder zuverlässige Zeugen. Sonst muss der Fiskus das Gehalt nicht als Betriebsausgaben anerkennen.

    • Archiv