Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Sparprogramm

Anhänger statt Großtransporter

Nachrechnen lohnt sich: Anstelle eines groß geratenen, schweren und damit auch unhandlicheren Transporters lohnt sich womöglich die Kombination aus einem leichten Transporter und einem Anhänger. Die Trebbiner Fahrzeugfabrik mit Sitz in der Nähe von Potsdam bietet zu diesem Zweck eine große Palette von Anhängern. Die Basis bildet jeweils ein feuerverzinktes Fahrgestell mit V-förmiger Zuggabel. Die Tieflader-Pritschenanhänger von 600 bis 1.500 Kilogramm Gesamtgewicht bilden die Einsteiger-Baureihe. Die Pritschen sind bis zu drei Meter lang und 1,5 Meter breit. Sie bieten bis zu 1,2 Tonnen Nutzlast.

Die größere Baureihe mit 1.600 bis 3.500 Kilogramm basiert auf Fahrgestellen mit Tandemachse. Bis zu vier Meter Pritschenlänge, zwei Meter Breite und 2,8 Tonnen Nutzlast heißen hier die Rahmendaten. Tandemachser sind auch die Grundlage für Hinterkippanhänger mit bis zu 2,7 Tonnen Nutzlast. Diese Fahrzeuge sind besonders für Bau und Gartenbau gedacht. Für noch härtere Ansprüche offerieren die Trebbiner ihre Baumaschinen-Transportanhänger.

Für vielseitige Nutzung bieten sich die Kofferanhänger als Hoch- und Tieflader an. Sie bestehen wahlweise aus Aluminium- oder Plywood-Bauweise. Zubehör wie Heckrampen, Lichtfeld im Dach, Seitentüren oder Verkaufsklappen stehen für verschiedenste Einsätze vom Transportfahrzeug bis zum Verkaufswagen zur Verfügung.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Algema verwandelt Transit in Autotransporter

Algema verwandelt Transit in Autotransporter

"Blitzlader" heißt der Autotransporter auf Basis des neuen Ford Transit von Algema. Er ist sowohl mit Front-, als auch mit Heckantrieb und in unterschiedlichen Varianten mit reichhaltigem Zubehör lieferbar.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Neue Nutzfahrzeug-Lösungen zur IAA

Neue Nutzfahrzeug-Lösungen zur IAA

Die 59. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover steht unter dem Thema: "Nutzfahrzeuge: Die bessere Lösung". Seit gestern können sich die Besucher über die neuesten Modelle, über Entwicklungen der Teile- und Zubehörindustrie, bis hin zu modernen Logistiklösungen und zum Fuhrparkmanagement informieren. handwerk.com hat sich umgesehen - Teil 2.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Fahrerbericht

Daily in Damenhand

Tischlermeisterin Katja Kottmann hat sich für handwerk.com den Iveco Daily mit Sortimo-Ausbau angesehen. Und die Messlatte hoch gelegt.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Branchenfahrzeuge mit dem Stern

Branchenfahrzeuge mit dem Stern

Speziell für verschiedene Branchen – etwa für das Bau- oder Ausbauhandwerk oder Frischdienste – ausgestattete Transporter gibt es bei Mercedes schon länger. Nun sind eigens für die unterschiedlichen Bedürfnisse konzipierten Transporter für fast alle Handwerks-Branchen zu haben.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.