Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

"Anständige Kunden akzeptieren Vorkasse"

Der Eine hat "kein Mitleid". Der Andere kann den "Kollegen verstehen". Die Ansichten eines Tischlermeisters zum Thema Vorkasse spalten die handwerk.com-Leser.

Der Eine hat "kein Mitleid". Der Andere kann den "Kollegen verstehen". Die Ansichten eines Tischlermeisters zum Thema Vorkasse spalten die handwerk.com-Leser.

Im Artikel "Zwangsversteigerung mal anders" hatte Heinrich Wellmann seine kuriosen Erfahrungen mit einer Kundin geschildert, die einen 7500 Euro-Auftrag nicht bezahlt hatte. Warum er nicht auf Vorkasse bestanden habe, hatte der Tischlermeister so beantwortet: Wenn ein Kunde bei einem 7500 Euro-Auftrag 6000 Euro anzahlen soll, ist der so schnell aus der Tür, dass ich kaum Tschüß sagen kann.

Es sei besser, dass sich ein Kunde verabschiedet, als kein Geld zu bekommen, merkt Innenausbau-Spezialist Robert Hug an: "Da Sie sich zieren, Ihre korrekte Leistung auch korrekt bezahlen zu lassen, habe ich mit Ihnen und den verlorenen 7500 Euro keinerlei Mitleid."

"Wir können den Kollegen ja verstehen, weil jede Firma nur von Aufträgen lebt", sagt Fenster- und Türenbauer Uwe Kunz. Ab einer bestimmten Auftragssumme solle man aber "zum Selbstschutz" und zumindest zur "Sicherung der Materialpreise" auf einer Anzahlung bestehen.

Diese und drei weitere Leserstimmen finden Sie hier.

(sfk)

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Zwangsversteigerung mal anders

Handwerksmeister Heinrich Wellmann über eine kuriose Erfahrung mit einer Kundin – und seinen Ärger über die Justiz.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Stundensätze anpassen

Nun bau mal ein, Handwerker!

Online-Händler unterbietet Großhandelspreis: So reagieren Kollegen, wenn Kunden ihnen das Schnäppchen aus dem Internet vor die Füße stellen.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Waches Marketing

Video: Keysers ködert mit Koffein

Der Kölner Tischlermeister Robert Keysers hat seine Möbelausstellung in ein angesagtes Café verwandelt. Im handwerk.com-Video zeigen wir Ihnen, dass dieses Modell diverse Vorteile hat.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Benachbarte Mitbewerber

Polen: Vorbildliche Kollegen

Druckzuschlag: unbekannt. Vorkasse: üblich. Hier wird nicht das Paradies beschrieben, sondern das Handwerk in Polen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.