Auch die Rente mit 67 hat ihren Anteil an der Statistik.
Foto: auremar - stock.adobe.com

Personal

Arbeitnehmer: Jeder Fünfte ist schon über 55 Jahre!

Deutschland hat immer mehr alte Arbeitnehmer. In den letzten 20 Jahren ist der Anteil der Mitarbeiter über 55 Jahren stark gestiegen. Eine Trendwende ist nicht in Sicht.

Jung, dynamisch, agil – wer sein Unternehmen mit solchen Worten umschreiben kann, arbeitet gegen einen unaufhaltsamen Trend an. Inzwischen ist in Deutschland jeder fünfte Arbeitnehmer älter als 55 Jahre. Das meldet der Statistik-Infodienst Statista unter Berufung auf Daten von Eurostat. Vor 20 Jahren lag der der Anteil der Arbeitnehmer über 55 Jahren noch bei nur 13 Prozent. Der Trend zu älteren Arbeitnehmern ist in ganz Europa zu beobachten, im Schnitt liegt die EU aber noch drei Prozentpunkte unter Deutschland.

Auch die Zahl der über 60-Jährigen, die sozialversicherungspflichtiger Arbeit nachgehen, steigt laut Statista immer weiter. Derzeit liege sie bei 2,4 Millionen – 2007, als die Rente mit 67 eingeführt wurde, habe es nur knapp halb so viele über 60-jährige arbeitende Menschen gegeben.

Mit einer aktuellen Geburtenrate von knapp 1,6 Kindern pro Frau ist abzusehen, dass sich der Trend weiter verschärft. Die Bevölkerung schrumpft, weniger Menschen werden geboren, so steigt der Anteil älterer Arbeitnehmer zwangsläufig weiter an. Der Fachkräftemangel in Deutschland ist ein echtes demografisches Problem.

*lizenziert unter CC BY-ND 3.0

Auch interessant:

Fachkräftemangel: Sabine und Thomas müssen (weiter) ran

Falls Sie glauben sollten, der aktuelle Fachkräftemangel sei übel – er ist erst der Anfang. Handwerksunternehmer Wolfram Uhe legt den Finger in die Wunde.
Artikel lesen >

Rentner weiterbeschäftigen – was motiviert ältere Mitarbeiter?

Vor allem kleine Betriebe wollen Mitarbeiter im Rentenalter weiterbeschäftigen. Das zeigt eine aktuelle Studie. Sie verrät auch, von welchen Maßnahmen sich die Älteren überzeugen lassen.
Artikel lesen >

Personal

So viele Überstunden leisten die Deutschen

Viel Arbeit, wenig Personal. Da heißt die logische Konsequenz oft: Überstunden. Nach einigen ruhigeren Jahren liegt Mehrarbeit nun wieder stärker im Trend.

Politik und Gesellschaft

Bauwirtschaft: Zahl der Entsendungen 2017 gestiegen

Auf deutschen Baustellen arbeiten viele Beschäftigte, die bei ausländischen Baufirmen angestellt sind. Doch wie viele entsendete Arbeitnehmer sind hierzulande im Einsatz und woher kommen sie?

Politik und Gesellschaft

Diesel-Abgas: Nutzfahrzeuge sind nicht die Hauptursache

Eine aktuelle Studie zeigt: Dieselautos sorgen in vielen Innenstädten weiterhin für schlechte Luft. Anteil der Nutzfahrzeuge: nur 22 Prozent.

Geringfügige Beschäftigung

Midijobs: Das ändert sich 2019

Die Obergrenze bei Midijobs 2019 steigt um 450 Euro. Für Arbeitnehmer wird das Arbeiten in der Gleitzone dadurch attraktiver, denn die Belastung durch Sozialabgaben sinkt – bei vollem Rentenanspruch.

Ihre Stimme zählt: Was können wir besser machen?

Wir wollen unsere Whatsapp-News und unsere App „Handwerk“ verbessern. Helfen Sie uns, indem Sie ein paar kurze Fragen beantworten – damit Sie die Infos bekommen, die Ihnen wirklich nützen!

Hier geht es zur Umfrage