handwerk.com Archiv
Aktuelle Inhalte findest Du unter www.handwerk.com.

01.03.2011

Werbung in Zeitungen

Anzeigen erfolgreich gestalten

Farben, Fotos und Gefühl: Selbst in die kleinste Anzeige gehört eine ganze Menge, um Kunden tatsächlich zu erreichen.

idee
 -
Foto: bilderbox.de

Werbung muss wirken. Darum haut die Tischlerei Seel aus Löningen in Anzeigen gerne mal mit der Faust auf den Tisch. Passend zum Foto mit der Faust steht im Text: „Sparen Sie sich Theater mit schlechten Handwerkern. Seel – und Ihr Haus ist mehr wert.“ Wuchtige Ansagen sind das. Dabei lebt die Tischlerei mit 15 Mitarbeitern seit Jahren von freundlicher Mund-zu-Mund-Propaganda.

Ziel: Imagepflege statt Auftragssteigerung
„Wenn wir eine Zeitungsanzeige schalten, kommen nicht direkt mehr Leute zu uns. Wir benutzen sie eher zur Imagepflege“, sagt Diplom-Ingenieur Albert Holtvogt.

Diese Erkenntnis passt zu einer Umfrage der Agentur Artland Marketing unter Handwerkskunden. Der zufolge spielen Anzeigen bei der Vergabe von Aufträgen kaum noch eine Rolle. Für die Steigerung des Bekanntheitsgrads hingegen seien Anzeigen durchaus geeignet.

In Gemeinschaftsanzeigen richtig absetzen
Anzeigen der Tischlerei Seel gibt es meistens, wenn Kunden danach fragen, die selbst eine Sonderseite oder eine Beilage bei der Lokalzeitung schalteten - zum Beispiel wenn der Kunde ein Firmenjubiläum feiert oder einen Neubau fertiggestellt hat.

„Den Gefallen tun wir Ihnen natürlich“, erzählt Holtvogt. Allerdings will sich die Tischlerei dann vom üblichen „Wir gratulieren“ absetzen. Da fällt seine Werbung mit der Faust natürlich auf.

Doch nicht jedem liegen die starken Töne. Wer in solchen Gemeinschaftsanzeigen dennoch nicht untergehen will, kann die Anzeigen nutzen, um auf seine Stärken hinzuweisen. Wirksamer als ein einfaches "Wir Gratulieren" sind Anzeigen mit fachlichem Bezug, zum Beispiel "Alles Gute im neuen Heim - mit der Küche von Küchen-Mustermann". Oder: "Wir gratulieren - Ihr Partner für Beleuchtung seit 1989".

7 Tipps, wie Sie Ihre Anzeigen erfolgreich gestalten und was unbedingt drin stehen muss, lesen Sie auf der nächsten Seite.

7 Tipps für erfolgreiche Anzeigen

Daniel Dirkes von der Agentur Artland Marketing fasst seine wichtigsten Tipps für erfolgreiche Anzeigen zusammen:

Weniger ist mehr – das gilt auch in Bezug aufs Werbung schalten. Daniel Dirkes rät dazu, lieber selten eine größere Anzeige schalten, als häufig kleine, die in der Masse untergehen.

Weitere Infos zum Thema "Erfolgreich werben im Handwerk":

(koe)

Tipps, Downloads und News für Ihren Betrieb:der handwerk.com-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen handwerk.com-Newsletter!