handwerk.com Archiv
Aktuelle Inhalte findest Du unter www.handwerk.com.

Die geheime Welt der Farben

Wie Sie mit Farben wirken und überzeugen

Ob Sie sich ein neues Auto kaufen, ein Sakko oder ein Oberhemd - die Wahl Ihrer Farben beeinflusst Ihre Kunden. Jede Farbe weckt Emotionen. Diese Farbbotschaften sollten Sie kennen!

Farbe-5
 -
Foto: Hamacher

Farben wirken direkt ins Unterbewusstsein jedes Menschen – auch Ihrer Kunden. Sie können emotionale Reaktionen erzeugen, zum Beispiel: Sympathie oder Antipathie, Vertrauen oder Misstrauen, Sicherheit oder Irritation.

Warum ist die Wahl der richtigen Farbe so wichtig? Der Farbpsychologe Harald Braem hat dazu eine simple Erklärung auf Lager: Farben werden im Unterbewusstsein verarbeitet und vermitteln demnach einen ersten Eindruck des Gegenübers.

Auf der anderen Seite werden mit Farben auch Erwartungen verbunden: Ein Schornsteinfeger in Rosa? Ein Arzt im schwarzen Kittel? Das würde jeden irritieren und verunsichern.

Deswegen spielt die Wahl der passenden Farben für die Akquise eine wichtige Rolle:

Diese Bedeutung von Farben sollten Sie daher kennen, wenn Sie sich das nächste Sakko kaufen oder über einen neuen Firmenwagen nachdenken:

Nächste Seite: Rot – nicht für jede Zielgruppe geeignet!

Rot: Selbstbewusst oder aggressiv?

Farbe-18
 -
Hamacher

Rot wirkt auf andere selbstbewusst, bestimmt, aufregend, optimistisch – aber auch aggressiv und provozierend.

Rot eignet sich in der Geschäftskleidung nur als Farbtupfer (Krawatte, farbiges Unterteil unter dem Blazer).

In Geschäftsräumen sollten Sie große rote Flächen vermeiden, da hier zu leicht eine aggressive Stimmung ausgelöst wird.

Ob Sie sich für einen roten Firmenwagen entscheiden, sollten Sie in jedem Fall von Ihrer Zielgruppe abhängig machen: Haben Sie es vor allem mit jungen, gut betuchten männlichen Entscheidern zu tun, kommt Rot durchaus infrage. Arbeiten Sie vor allem für die Zielgrupppen "50 plus" oder "Lohas", würde die Farbe zu aggressiv wirken.

Nächste Seite: Orange – die richtige Farbe für Besprechungen!

Orange: Kommunikativ – aber auch verspielt

Farbe-11
 -
Hamacher

Orange steht für Lebensfreude, Vitalität, Selbstvertrauen. Es hat eine fröhliche, kommunikative und harmonische Wirkung.

Orange kommt für Geschäftskleidung in der Regel nicht infrage, sondern eher als kleiner Farbtupfer.

In Geschäftsräumen  ist diese Farbe vorteilhaft in Räumen, in denen Menschen zusammen kommen, also zum Beispiel Besprechungsräume.

Orange als Grundfarbe für den Firmenwagen? Lieber nicht! Man würde Gefahr laufen, nicht ernst genommen zu werden und unseriös zu wirken.

Nächste Seite: Gelb – setzt positive Akzente

Gelb: Heitere Wirkung – oder kommt da der Briefträger?

Farbe-6
 -
Hamacher

Gelb steht für Wärme und Geborgenheit. Die Wirkung zeigt sich in Heiterkeit und Freude.

Gelb ist die ideale Farbe um Akzente bei der Berufskleidung zu setzen. Neutrale Farben, wie zum Beispiel Schwarz und Grau wirken dadurch interessanter.

Für Besprechungs- oder Büroräume ist die Farbe - ähnlich wie Orange - gut geeignet und fördert die Kommunikation untereinander.

Firmenwagen in Gelb? Das ist riskant, leicht könnten potenzielle Kunden an Wagen von der Post denken. In Kombination mit einer anderen Grundfarbe wie zum Beispiel Weiß und/oder einem starken Logo, kann Gelb jedoch gut ankommen.

Nächste Seite: Blau – der perfekte Begleiter!

Blau: Vertrauenerweckend – oder drückend

Farbe-14
 -
Hamacher

Die Farbe Blau steht für Zuverlässigkeit und Vertrauen. Sie drängt sich nicht auf und vermittelt deshalb Treue und Beständigkeit.

Für die Geschäftsräume sollten Sie sich für eine andere Farbe entscheiden. Blau kann sehr schnell drückend wirken.

Für die Berufskleidung ist Blau perfekt geeignet. Bei Anzügen oder Kostümen ist es ratsam, sich für dunklere Töne zu entscheiden. Hemden oder Blusen machen sich allerdings auch in helleren Blautönen als Blickfang sehr gut.

Auch Dienstwagen in dunkleren Blautönen können sich durchaus sehen lassen. Sie schaffen Vertrauen. Fährt ein blauer Wagen vor, wird dem Kunden sofort das Gefühl vermittelt, in guten Händen zu sein.

Nächste Seite: Grün – mit Vorsicht zu genießen.

Grün: Entspannende Wirkung oder falscher Eindruck?

Farbe-1
 -
Hamacher

Grün steht in erster Linie für die Hoffnung. Die Wirkung reicht von ruhig und entspannt bis hin zu überlegen und selbstbewusst.

Absolut passend ist die Farbe in Krankenhäusern oder Arztpraxen. Durch die Wirkung wird innere Ruhe ausgelöst – eventuelle Anspannungen werden gelöst.

Grün kann bei der Berufskleidung, zum Beispiel durch Accessoires oder Oberhemden, eine gesunde Abwechslung hineinbringen und durch dunklere Töne im Gesamten höchst elegant wirken.

Mit Vorsicht ist Grün bei Firmenwagen einzusetzen. Ist man in der Branche Garten- und Landschaftsbau oder Forstwirtschaft zu Hause, gibt es kaum eine passendere. Entscheiden Sie sich für Grün als Grundfarbe, kommt es auf die Kombination mit anderen Farben an: Vermeiden Sie den Eindruck, dass jemand von der Polizei oder vom Militär vofährt.

Nächste Seite: Violett/Lila – ein zweischneidiges Schwert.

Violett/Lila – ein zweischneidiges Schwert

Farbe-13
 -
Hamacher

Die Farbe Violett/Lila steht auf der einen Seite für Kreativität und Empfindlichkeit, auf der anderen Seite wirkt sie erotisch, verrucht und geheimnisvoll.

Wenn man die Farbe mit Vorsicht einsetzt und etwas Fingerspitzengefühl beweist, kann die Farbe in kreativen, designlastigen Branchen im richtigen Farbton durchaus eingesetzt werden. Achten Sie darauf, sie nicht großflächig zu verwenden, denn die Farbe wird schnell als drückend empfunden und man kann sich an ihr extrem schnell satt sehen.

Bei der Berufskleidung will der Einsatz ebenfalls gut überlegt sein. Für Männer ist die Farbe unpassend, da sie als Frauenfarbe gilt. Frauen können ihr Äußeres durch kleine Akzente aufpeppen. Die Farbe allerdings in den Vordergrund zu rücken kann gefährlich werden.

Bei Firmenwagen ist es ratsam, komplett darauf zu verzichten.

Nächste Seite: Weiß – richtige Entscheidung, um Risiken zu vermeiden.

Weiß – richtige Entscheidung, um Risiken zu vermeiden.

Farbe-16
 -
Hamacher

In der Tat steht Weiß für Neutralität, Reinheit und Unschuld und genauso wirkt es auch. Die meisten Menschen verbinden mit Weiß die Neutralität.

Komplett weiße Büro- und Geschäftsräume können allerdings unbewusst eine traurige und langweilige Stimmung erzeugen. Farbliche Akzente helfen, dem Ganzen ein bisschen Schwung zu geben.

Komplett weiße Kleidung erwarten Menschen in medizinischen und pflegerischen Berufen, im Handwerk jedoch nur beim Maler und Bäcker. Bei Kundenterminen sollten Sie ein komplett weißes Erscheinungsbild daher vermeiden. Positiv wirkt Weiß eher, wenn Sie es durch dunkle Kontraste abschwächen.

Bei Firmenwagen ist die Farbe Weiß in der Regel kein Problem. Es entsteht ein eher offener, neutraler Eindruck.

Nächste Seite: Schwarz – Distanz ist hier das Schlüsselwort.

Schwarz – Distanz ist hier das Schlüsselwort.

Farbe-16
 -
Hamacher

Abgesehen von der Schwere und Traurigkeit, die Schwarz mit sich trägt, vermittelt es auch Seriosität und Ernsthaftigkeit.

Als Farbe für Geschäftsräume eignet sich Schwarz nicht, auch in Form von kleinen Akzenten. Die Wirkung der Farbe ist einfach zu groß.

Bei der Berufsbekleidung sieht es ganz anders aus. Schwarze Kleidung wirkt sehr seriös und zeitlos. Kombiniert mit hellen Akzenten, kann man nichts falsch machen, dennoch schafft Schwarz eine gewisse Distanz. Wir treten an schwarz gekleidete Leute etwas vorsichtiger und bedachter heran. Daher kann ein schwarzer Anzug leicht overdressed wirken.

Schwarze Dienstwagen macheneinen seriösen Eindruck. Genau wie bei der Kleidung wird Kompetenz und Ernsthaftigkeit vermittelt.

Nächste Seite: Grau – von wegen alt!

Grau – von wegen alt!

Farbe-16
 -
Hamacher

Graue Farben setzen feine Akzente und vermitteln Neutralität und Ausgewogenheit.

Sie sind ebenfalls großflächig in Geschäftsräumen zu vermeiden. Kleine Akzente können den Räumen allerdings eine auflockernde Wirkung geben.

Besonders in der Handwerksbranche sind sie gut aufgehoben. Durch die Zurückhaltung wird die Farbe als sehr angenehm empfunden. Grau strahlt gegenüber anderen Kompetenz und Vertrauen aus. Mit grauen Anzügen oder Kostümen ist man im Büro immer auf der richtigen Spur – gerne auch eine Spur dunkler im Ton, als modernes Anthrazit.

Graue Fahrzeuge hingegen vermitteln ein wenig den Eindruck des Alten und Verbrauchten.


Weitere Infos zum Thema:


(sf)

Tipps, Downloads und News für Ihren Betrieb:der handwerk.com-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen handwerk.com-Newsletter!