Astrid Funck
Astrid Funck

hat als Unternehmertochter und Journalistin viele interessante Mittelständler mit Mut, Ideen und Verantwortungsgefühl kennengelernt. Sie beschäftigt sich unter anderem mit Strategien in Zeiten des Fachkräftemangels und mit der Frage, wie man als Selbstständiger trotz Arbeitsflut in der Balance bleiben kann.

Schwerpunkte: Personal und Work-Life-Balance

Laut einer Studie sind Frauen Hinweise auf Anforderungen, Arbeitszeiten und Qualifikationsmöglichkeiten wichtiger als Männern.

Personalgewinnung

Stellenanzeigen für Frauen attraktiver machen

Wollen Sie mehr Frauen für Ihren Betrieb gewinnen? Dann sollten Sie unbedingt einen kritischen Blick auf Ihre Stellenausschreibungen werfen.

Einen Anspruch auf stundenweisen Urlaub gibt es nicht.

Arbeitsrecht

Betriebe müssen keinen stundenweisen Urlaub gewähren

Mitarbeiter haben keinen rechtlichen Anspruch darauf, statt ganzer Arbeitstage nur wenige Stunden Urlaub zu nehmen. Das gilt auch dann, wenn der Arbeitgeber in der Vergangenheit eingewilligt hatte.

Vorfinanzierte Aufträge können zu Liquiditätsproblemen führen.

Auftragsvorfinanzierung

So verhindern Sie Liquiditätsengpässe

Aufträge ohne Ende und trotzdem Liquiditätsprobleme – wie kann das sein? Ein wesentlicher Grund ist das Kapital, das in halbfertigen Arbeiten steckt. Hier erfahren Sie, wie Sie Lücken rechtzeitig erkennen. Das hilft auch bei Kreditverhandlungen.

Bei einem Wegeunfall zahlt die Berufsgenossenschaft unter Umständen nicht.

Arbeitsrecht

Einstündiger Arztbesuch ist kein Arbeitsunfall

Ein Beschäftigter ging während der Arbeitszeit zum Arzt. Auf dem Rückweg hatte er einen Unfall. Gesetzlich versichert war er dabei nicht, urteilte ein Gericht.

Die Betriebsnachfolge im Handwerk will gut geplant sein.

Strategie

Betriebsnachfolge: Wie Sie den Generationswechsel managen

Möchten Sie beim Generationswechsel die Nase vorn haben? Dann sollten Sie früh aktiv werden und dabei in vier Schritten vorgehen, rät ein Kammerexperte.

Ein Nachfolger fällt nicht vom Himmel

Strategie

Aktuelle Zahlen: Nachfolger dringend gesucht

Schwieriger Generationswechsel im Mittelstand: Die Zahl möglicher Nachfolgekandidaten sinkt. Viele Inhaber denken an Betriebsschließung. Und wie ist die Lage im Handwerk?