Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Ausländische Schwarzarbeiter

Auch Subunternehmer sollen für Abschiebekosten zahlen

Bald sollen auch Auftraggeber und Subunternehmer haften, wenn Ausländer illegal beschäftigt wurden. Der richtige Weg?

Die Bundesregierung will Medienberichten zufolge härter gegen die Schwarzarbeit von Ausländern vorgehen. Kernpunkt: Nicht nur der Arbeitgeber und der Ausländer selbst müssen für eine oft mehrere Tausend Euro teure Abschiebung aufkommen, sondern alle Beteiligten vom Auftraggeber über den GU bis zum Subunternehmer.

Und: Arbeitgeber, die wegen Schwarzarbeit oder illegaler Beschäftigung verurteilt wurden, dürfen gar keine Ausländer mehr beschäftigen. Zudem sollen Ausländer, die ausgebeutet wurden, ihren Lohn künftig leichter bei Unternehmen einklagen können. Dafür dürften sie vorübergehend in Deutschland bleiben.

Ein guter Plan? Wir sind auf Ihre Meinung gespannt!

(sfk)

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Recht

Vorsicht mit Subunternehmen - diese Fehler kosten Existenzen

Sozialversicherungsprüfung, Horrornachzahlung, Insolvenz: Gregor F. hat Subunternehmer beschäftigt und den Höchstpreis gezahlt. Vorwurf: Beschäftigung Scheinselbstständiger. Wie Sie rechtssicher mit Subunternehmen arbeiten, lesen Sie hier.

    • Recht, Arbeitsrecht, Personal
Handwerk Archiv

Steuern

Subunternehmer kontrollieren

Deutsche Handwerker, die Subunternehmer aus dem Ausland engagieren, sollten sich absichern: Nicht jede Bescheinigung stammt vom Finanzamt.

    • Archiv
Mindestlohnprüfung durch Auftraggeber: Nicht relevante Informationen muss der Subunternehmer für unkenntlich machen.  

Recht

Mindestlohndokumentation: Was muss ich als Subunternehmer offenlegen?

Subunternehmer müssen Auftraggebern Einblick in die Mindestlohndokumentation gewähren. Wie das DSGVO-konform geht, verrät ein Gerichtsurteil: mit extra Aufwand.

    • Recht
AdobeStock_118573791.jpeg

Baurecht

6 Fehler bei Verträgen mit Subunternehmern

Manche Aufträge können Betriebe nur mit Hilfe von Subunternehmern stemmen. Damit die Zusammenarbeit kein Fiasko wird, sollten Sie diese 6 Fehler bei Verträgen vermeiden.

    • Baurecht