Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Einsteiger-Handys

Auch zum Telefonieren geeignet

Einsteiger-Handys sind heutzutage komfortabel und leistungsstark. Wer auf hochauflösende Kameras, MP3-Player und UMTS-Dienste verzichten kann, kommt günstig an ein abgespecktes Modell.

Einsteiger-Handys sind heutzutage komfortabel und leistungsstark. Wer auf hochauflösende Kameras, MP3-Player und UMTS-Dienste verzichten kann, kommt günstig an ein abgespecktes Modell.

Weniger als 100 Euro kostet eine einfache Variante, wenn man "nur" telefonieren und SMS schreiben möchte. Wecker, UKW-Radio, manchmal eine Kamera mit einer Auflösung bis zu 1,3 Megapixel und eine Bluetooth-Funktion sind bei den Einsteigermodellen inklusive, berichtet die Frankfurter Rundschau online.

"Die Geräte sind leicht bedienbar, übersichtlich gestaltet und verfügen über ein schlichtes Design", sagt Alexandra Zaddach vom Hersteller Samsung dem Internetportal. Entscheidender Vorteil: Die Akkulaufzeit ist höher als bei den mit technischen Raffinessen "überfrachteten" Modellen. Acht Stunden Gesprächszeit seien möglich.

Auch für Unternehmer sind ansprechende Handys dabei: Beispielsweise sei der Blackberry-Verschnitt GW 300 von LG günstiger als 100 Euro. Er verfüge über eine vollwertige Tastatur und sogar über einen E-Mail Client, heißt es in dem Bericht.

Die günstigen Handys sind leistungsstärker, als man annimmt: Selbst das Surfen im Internet sei mit einigen Modellen möglich. Es würden zwar nur einfache Browser eingesetzt. Doch für die Zugauskunft, Wetterbericht und Sportauskunft reiche es allemal. Zum Anschauen von Videos und Fotos sei jedoch das Display oft zu klein.

Acht bis zehn Geräte unter 100 Euro gitb es von verschiedenen Herstellern auf dem Markt. Auch so genannte Klapp- und Slide-Modelle oder Handys mit Touch-Screen sind darunter.

Fazit: Wer also einen geringen Anspruch an ein Handy hat, ist mit einem Einsteiger-Modell gut versorgt.

(ja)

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Internet

Smartphones als mobiles Büro

Das mobile Büro ist heute nur etwas größer als eine Zigarettenschachtel und heißt „Smartphone“. Diese Zwittergeräte aus Handy und Pocket-PC können fast alles. Doch sind die aktuellen Office-Handys wirklich praxistauglich?

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Internet

UMTS – der Daten-Turbo für unterwegs

Mit UMTS wurde mobiles Tempo neu erfunden: Alle Daten zischen mit Höchstgeschwindigkeit durchs Handynetz. Doch wie weit ist UMTS-Netz in Deutschland ausgebaut, welche Anwendungen werden möglich und wer braucht so viel Geschwindigkeit?

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Digitalkameras für Einsteiger

Digitalkameras für Einsteiger

Immer mehr Kamerahersteller wollen nun auch Käufer ihrer analogen Kameras für digitale Geräte begeistern. Dazu bringen sie kompakte und einfach zu bedienende Modelle heraus, mit denen sich auch ein Amateur in der digitalen Welt zurechtfinden kann. Die Zeitschrift "Computerfoto" hat nun drei aktuelle Modelle unter die Lupe genommen.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Für Hingucker

Empfehlung für den Kauf digitaler Kameras: Auslaufmodelle sind günstig und gut.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.