Das Forschungsinstitut KfW Research ermittelt steigende Kredithürden für Mittelständler.
Foto: Gina Sanders - stock.adobe.com

Studie ermittelt

Bankkredite: Für Mittelständler wachsen die Hürden

Eine Marktbefragung von KfW-Research ermittelt größere Hürden für Mittelständler, an Bankkredite zu kommen. Aber es gibt eine Ausnahme.

Für Mittelständler ist es während der Corona-Krise zunehmend schwierig, an Bankkredite zu kommen. Das ermittelte das Forschungsinstitut KfW-Research in seiner jüngsten Umfrage zur Kreditsituation von Unternehmen in Deutschland. Danach stieg der Anteil von Mittelständlern, die in Kreditverhandlungen sind und diese als „restriktiv“ einschätzten, vom zweiten auf das dritte Quartal von 20,4 Prozent auf 21,7 Prozent. Großunternehmen kamen deutlich leichter an das Geld der Banken: Von ihnen meldeten nur 14,7 Prozent solche Kredithürden.

Die 8 größten Fehler im Bankgespräch

Wer mit seiner Bank über neue Kredite oder Verlängerung und Erhöhung von Kreditlinien verhandelt, sollte diese acht großen Fehler unbedingt vermeiden.
Artikel lesen >

Allerdings stellen sich die Wirtschaftszweige unterschiedlich dar: Im mittelständischen Bauhauptgewerbe (Unternehmen bis 200 Mitarbeiter) waren 7,8 Prozent von Kredithürden betroffen. Große Probleme sehen dagegen die mittelständischen Dienstleister (26,4 Prozent).

Gleichzeitig sank der Anteil von Mittelständlern, die überhaupt in Kreditverhandlungen stehen, leicht von 31,5 auf 30 Prozent. Vor der Corona-Krise waren es knapp 28 Prozent. Dies sei ein positives Signal, denn es deute darauf hin, dass die größten Finanznöte vorüber seien, so KfW-Research. Das Forschungsinstitut befragt regelmäßig rund 9.000 Unternehmen in Deutschland nach ihren Erfahrungen mit der Vergabe von Bankkrediten.

Tipp: Sie interessieren sich für das Thema Unternehmensfinanzierung? Im handwerk.com-Newsletter finden Sie aktuelle Infos dazu. Jetzt kostenlosen anmelden!

5 Liquiditäts-Tipps vom Profi: So werden Sie krisenfest!

Wer Rücklagen hat, bleibt in Krisenzeiten handlungsfähig. Folgen Sie diesen 5 wirkungsvollen Tipps für mehr Liquidität.
Artikel lesen >

Eine Million Kredit? Alles eine Frage des Businessplans!

Wie stellt man einen Familienbetrieb neu auf und besorgt sich das dafür nötige Geld? Jan Peter Hansen überzeugte die Bank mit frischen Ideen und einem Plan.
Artikel lesen >

-Anzeige-

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.