Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Leistungen richtig beschreiben

„Bauarbeiten“ in der Rechnung kosten die Vorsteuer

Leistungsbeschreibungen in Rechnungen schauen sich Betriebsprüfer ganz genau an. Steht da zu wenig, kippt der Vorsteuerabzug!

Vorsteuer in Gefahr - Bei ungenauer Leistungsangabe in der Rechnung verstehen Betriebsprüfer keinen Spaß
Bei ungenauer Leistungsangabe in der Rechnung verstehen Betriebsprüfer keinen Spaß
Foto: Nomad_Soul - Fotolia.com

Wie wichtig eine ordnungsgemäße Rechnung ist, zeigt ein Urteil des Finanzgerichts (FG) Sachsen-Anhalt: In einem aktuellen Fall haben die Richter einen Vorsteuerabzug von fast 370.000 Euro abgelehnt, weil ihnen die Leistungsbeschreibung zu ungenau war.

In der Rechnung stand: „... gemäß unserer Vereinbarung berechnen wir Ihnen für das Objekt ... die Neubau- und Modernisierungskosten zu einem Gesamtpreis von ...“.  Das sei weder eindeutig noch leicht nachvollziehbar, entschieden die Richter. (Urteil vom 13. Dezember 2013, Az. 5 K 914/08).

Wichtig ist allerdings auch, dass die Angaben vollständig sind. Denn Umsatzsteuerprüfer kontrollieren, ob eine Rechnung alle gesetzlich geforderten Angaben enthält:

  • den vollständigen Namen und die Anschrift des leistenden Unternehmens
  • die Steuernummer
  • das Ausstellungsdatum
  • eine fortlaufende Rechnungsnummer
  • eine genaue Beschreibung der ausgeführten Leistung bzw. die Bezeichnung des gelieferten Gegenstandes
  • den Zeitpunkt der Lieferung oder Dienstleistung
  • das Entgelt
  • den Mehrwertsteuersatz
Fehlt nur eine dieser Angaben, kostet das den Vorsteuerabzug.

Weitere Artikel zum Thema:

(jw)
Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Vorsteuer sichern – Zahlungen beschleunigen

Das gehört in eine Leistungsbeschreibung

Ein typischer Fehler in der Handwerkerrechnung sorgt häufig für Ärger: die Leistungsbeschreibung. So machen Sie es richtig.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Steuern

Neue Spielregeln für Vorsteuerabzug

Unbemerkt im steuerpolitischen Tauziehen hat der Bundesrat neue Regeln für die Gestaltung umsatzsteuerlich gültiger Rechnungen und den daraus resultierenden Vorsteuerabzug geschaffen.

Image
Diese Regeln sollten Handwerker bei einer Rechnung beachten.

Praxistipp

Das gehört in eine Rechnung

Formfehler in der Handwerkerrechnung sorgen immer wieder für Ärger: Der Fiskus verweigert die Vorsteuer, Kunden verzögern die Bezahlung … So sind Sie auf der sicheren Seite.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Vorsteuer bei digitalen Rechnungen kassieren

Ob von der Telefongesellschaft oder beim Softwarekauf im Web: Immer öfter kommen Rechnungen per E-Mail oder als Download. Ob Sie als Kunde dafür Vorsteuer geltend machen dürfen? Wir haben nachgefragt, wie es funktioniert.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.