Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Übersicht

Baujahr 2016: Alle Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen auf einen Blick

Sie sind das Rückgrat des Handwerks: Transporter wie der T6 von VW, der Trafic von Renault oder der neue Talento von Fiat. Doch welcher passt am besten zu Ihrem Fuhrpark? Unsere Übersicht mit den wichtigsten technischen Daten liefert Ihnen die Antwort.

Wer schafft wieviel weg?

Opel-Vivaro-(7)

Am Anfang war der Bulli. Die Idee zum Urvater aller Transporter, wird dem niederländischen VW-Importeur Ben Pon (senior) zugeschrieben. 1948 hatte er im Werk in Wolfsburg die “Plattenwagen” gesehen, simple Pritschen auf Käferfahrwerken, die Waren innerhalb des Werkes transportierten. Pons Vision: Ein simpler Tranporter auf Pkw-Fahrwerk für die Straße. So in etwa muss sie gewesen sein, die Geburtsstunde des ersten Bullis.

Entstanden ist daraus längst eine ganze Flotte verschiedenster Transporter von unterschiedlichen Herstellern, die nicht nur das Handwerk überhaupt erst am Laufen halten. Ob Toyota Proace, Renault Trafic, Fiat Talento, Opel Vivaro, Mercedes Vito oder eben VW mit der inzwischen sechsten Generation des Bulli, dem T6 – die Transporter der 3,5-Tonnen-Klasse dürfen mit Fug und Recht für sich in Anspruch nehmen, das Rückgrat vieler Betriebe zu sein.

Doch welcher der Konkurrenten schafft am meisten Ladung zum Kunden, welcher bietet die größte Zugkraft und welcher gibt sich an der Zapfsäule am genügsamsten? Fragen wie diese können Sie sich ganz leicht mit unseren praktischen Übersichtstabellen beantworten. Sie liefern die wichtigsten für die Kaufentscheidung des Handwerks relevanten Daten auf einen Blick.

Hier können Sie sich die Übersicht über alle Transporter in der Klasse bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht herunterladen.

Übersicht Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen

(ha)

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten:
VW T6 Mulitvan im Test: Mit dem Bus fährt man entspannter
Neuer Mitspieler: Der Hyundai H350 im Praxistest
Auf allen Vieren: Bauunternehmer unterwegs mit Allrad-Vito

Ein Blick zurück in die Transporter-Geschichte:

VW T2-27

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Modernisiert und mit klugen Ideen umgesetzt: Der Renault Kangoo Rapid bietet dank seiner Durchlademöglichkeit und entfallender B-Säule mehr Möglichkeiten zum Beladen.

Fahrtest

Kangoo Rapid: Kleintransporter mit viel Offenheit

Handlich und übersichtlich: Mit der Transportervariante des Renault Kangoo lassen sich auch schwere Tage in der Innenstadt leicht hinter sich bringen.

    • Fuhrpark

Fuhrpark

Der Fiat Talento im Test: Raumwunder mit Fahrkomfort

Ein Auto mit langem Radstand passt eigentlich nicht in den Fuhrpark von Erwin und Nadine Schwarze. Doch das Einparken des Fiat Talento Testwagens war leichter, als gedacht. Was den Testern noch auffiel, lesen Sie im Praxistest.

    • Fuhrpark

Fuhrpark

Alle brauchen Nutzfahrzeuge. Außer Chuck Norris.

Er ist der einzige Actionheld mit einer eigenen Witzeserie – nun soll Chuck Norris Handwerker zum Nutzfahrzeugkauf bewegen. Unmöglich? Nicht für Chuck Norris.

    • Fuhrpark

Fuhrpark

Nachrüst-Förderung für 945.000 Nutzfahrzeug-Diesel

Die Bundesregierung will die Hardware-Nachrüstung für knapp eine Million Handwerker- und Lieferantendiesel fördern. Zu 80 Prozent. Wer trägt den Rest?

    • Fuhrpark