Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Beim Zahnersatz ist etwas faul

Beim Zahnersatz ist etwas faul

Neue Runde im Abrechnungsskandal: Dentallabore sind einmal mehr ins Fadenkreuz der Justiz geraten. Die Unternehmen sollen – zum Schaden von Kassen und Patienten – Billigprodukte aus dem Ausland in Deutschland teuer vermarktet haben.

Neue Runde im Abrechnungsskandal: Dentallabore sind einmal mehr ins Fadenkreuz der Justiz geraten. Die Unternehmen sollen zum Schaden von Kassen und Patienten Billigprodukte aus dem Ausland in Deutschland teuer vermarktet haben. Das berichtet das ZDF-Magazin Frontal21.

Danach ermittelt die Berliner Staatsanwaltschaft gegen drei Geschäftsführer von Dentalfirmen in Berlin und Nordrhein-Westfalen. Der konkrete Verdacht in diesen Fällen: Zahnersatz wurde billig in der Türkei produziert, die dabei erwirtschafteten Rabatte sind aber nicht an die Krankenkassen weitergegeben worden. Das System konnte scheinbar nur funktionieren, weil Zahnärzte gefälschte und überhöhte Rechnungen geschrieben haben.

Nach Angaben der AOK Niedersachsen liegen mittlerweile bei 70 Dentallaboren, Dentalhandelsgesellschaften und Zahnärzten dieselben Erkenntnisse vor, der Schaden sei immens.

Frontal21 hatte bereits im Herbst 2002 einen Zahnersatzbetrug im großen Stil aufgedeckt. Doch der Globudent-Skandal hat die kriminellen Zahnlabore und Zahnärzte offenbar nicht abgeschreckt, so der Originalton des neuen Filmbeitrags.

"Wir weisen die Politik und die Krankenkassen seit Jahren auf diese Entwicklung

hin", sagt Walter Winkler, Generalsekretär des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI). Allerdings seien die Satellitenlabore der grauen Märkte von einzelnen Krankenkassen nach dem Motto

"Hauptsache billig" mitbefördert worden.

Mit der Allianz Meisterliche Zahntechnik hat sich der VDZI Anfang 2003 gegen Handelsgesellschaften abgegrenzt. Diese Initiative zahntechnischer Innungsfachbetriebe stellt die Transparenz bei der Herkunft von Zahnersatz in den Mittelpunkt. Die Handwerker geben den Patienten mit der Rechnung ein Hersteller-Zertifikat an die Hand.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Zahnersatz

"Nur eine riesige Seifenblase"

Zahnersatz zum Nulltarif. Damit wirbt Dentaldiscounter McZahn um Patienten. Alles Unfug, sagen zwei Zahntechniker.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Zahntechniker-Interview

Stellungnahme des VDZI

Auf handwerk.com hat ein Zahntechnikermeister Dampf abgelassen. Der Mann schimpft – unter anderem – über versteckte Korruption, die seine Branche belasten würde.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Augenoptiker und Zahntechniker

Gerichte stärken Gesundheitshandwerker

Wenn Krankenkassen oder Ärzte in ihren Domänen wildern, ärgern sich Gesundheitshandwerker. Zwei aktuelle Entscheidungen räumen mit Wettbewerbsverzerrungen auf.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Tchibo und der Zahnersatz

Ein Pfund Kaffee und eine Krone

Tchibo liefert jetzt auch Zahnersatz. Mit der sogenannten ZahnersatzCard sollen Kunden bis zu 50 Prozent bei Krone und Co. sparen können. Jetzt hat ein Richter die Werbebotschaft kassiert.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.