Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Weil Fachlehrer fehlen

Betrieb boykottiert Berufsschule

Nachdem bis zu 50 Prozent des Unterrichts einer Berufsbildenden Schule ausgefallen sind, hat ein Kfz-Betrieb die Notbremse gezogen und seine Azubis abgemeldet. Ein Einzelfall?

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Berufsbildungsgesetz

Für alle Azubis ist nach der Berufsschule Feierabend

Das neue Berufsbildungsgesetz erlaubt auch volljährigen Azubis, nach einem Schultag nach Hause zu gehen. Und es gibt noch mehr Änderungen.

    • Personal, Politik und Gesellschaft
Handwerk Archiv

Geld und Finanzierung

Von der eigenen Bank abgezockt – Sie auch?

Jahrelang bei der gleichen Bank, jahrelang das gleiche Konto, jahrelang falsch verzinst? Einen Kfz-Betrieb kostete so viel Vertrauen rund 80 000 Euro. Kein Einzelfall.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Archiv

Kein Spritgeld für die Berufsschule

773 Euro Fahrtkosten in einem halben Jahr- so viel wollte sich ein Azubi von seinem Chef für die Wege zur Berufsschule ersetzen lassen. Der Arbeitgeber lehnte ab, die Sache landete vor Gericht.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Ein Meister hat den Lehr-Plan

Gesucht: Berufsschüler mit Basiswissen

Erst die Grundlagen, dann die Spezialisierung: Ein Krefelder Handwerksmeister will die Berufsausbildung umkrempeln. Was halten Sie von seinem Zwei-Stufen-Modell?

    • Archiv