Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Bundesweite Bau-Razzien

Bundesweite Bau-Razzien

5.000 Fälle von Lohndumping und Verstöße gegen Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen sind das Resultat einer bundesweiten Baustellenüberprüfung. Arbeitsämter und Hauptzollämter hatten 5.200 Arbeitgeber sowie 16.000 Arbeitnehmer aus dem Bauhaupt- und -nebengewerbe kontrolliert.

5.000 Fälle von Lohndumping und Verstöße gegen Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen sind das Resultat einer bundesweiten Baustellenüberprüfung. Arbeitsämter und Hauptzollämter hatten 5.200 Arbeitgeber sowie 16.000 Arbeitnehmer aus dem Bauhaupt- und -nebengewerbe kontrolliert.

Rund 100 Personen wurden vorläufig festgenommen #8211; die Mehrzahl wegen des Verdachts des unerlaubten Aufenthaltes, teilten das Bundesfinanzministerium und die Bundesanstalt für Arbeit mit. Bei mehr als 1.600 Arbeitnehmern seien die geltenden Mindestlöhne nicht eingehalten worden, heißt es weiter. 740 Bauarbeiter hätten die erforderlichen Arbeitsgenehmigungen nicht vorweisen können.

Nach Angaben der Pressestelle des Bundesfinanzministeriums in Berlin ist die bundesweite Aktion bereits seit längerem geplant gewesen. Als Konsequenz des aktuell vorliegenden Ergebnisses der Baustellenüberprüfung werde es nun verstärkte Kontrollen geben.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Herzlich willkommen! Ohne Zuwanderung ist die Fachkräftelücke nicht zu schließen.

Personal

Dittrich: Mehr Zuwanderung gegen den Fachkräftemangel

Handwerkspräsident fordert Bürokratieabbau bei Visavergabe und Aufenthaltsgenehmigungen, um junge Migranten ins deutsche Handwerk zu holen.

    • Personal, Personalbeschaffung, Politik und Gesellschaft
Handwerk Archiv

„Doppelverdienern" droht Gefängnis

„Doppelverdienern" drohen drastische Strafen

In einer bundesweiten Razzia hatten die Fahnder der Arbeits- und Hauptzollämter erst vor einem Monat Deutschlands Baustellen unter die Lupe genommen. Jetzt sind wieder zahlreiche Vergehen aufgedeckt worden. Fazit: Das Geschäft mit der illegalen Beschäftigung blüht.

    • Archiv

Politik und Gesellschaft

EU-Entsenderichtlinie: Verhindern diese Regeln Lohndumping?

In Europa werden viele Arbeitnehmer zum Arbeiten in ein anderes Land entsandt. Die EU will sie nun mit neuen Regeln vor Lohndumping schützen. Das Baugewerbe bezweifelt, dass das gelingen wird.

    • Politik und Gesellschaft, Recht
Handwerk Archiv

Vorsicht!

Betrüger gibt sich als Zöllner aus

Faule Masche am Telefon: Ein angeblicher „Direktor des Hauptzollamts“ verlangt Überweisung eines vierstelligen Geldbetrags.

    • Archiv