Eine neue Studie nennt Gründe.
Foto: MyImages - Micha Klootwijk@stock.adobe.com

Personal

Darum kommen Azubis und Betriebe nicht zusammen

Betriebe finden keine Azubis und gleichzeitig bleiben Jugendliche ohne Ausbildungsplatz. Die Gründe dafür beleuchtet jetzt eine neue Studie.

Es scheint paradox: Während viele Betriebe zu Beginn des Ausbildungsjahres ihre Lehrstellen nicht besetzen konnten, bleiben gleichzeitig zahlreiche Jugendliche ohne Ausbildungsplatz. Wie die Göttinger Soziologen im „Ländermonitor berufliche Bildung“ feststellten, standen im Jahr 2018 fast 58.000 unbesetzten Ausbildungsplätzen noch 78.000 suchende Bewerber gegenüber. 209 wurden dagegen rund 17.000 Ausbildungsplätze nicht besetzt, obwohl es noch 93.000 unvermittelte Bewerber gab.

5 Tipps: So finden Sie Ihren Wunsch-Azubi

Sie versuchen verzweifelt, eine Lehrstelle zu besetzen, aber es klappt nicht? Dann helfen Ihnen diese Tipps weiter.
Artikel lesen >

Rein rechnerisch hat sich die Situation also für Ausbildungssuchende weiter verbessert: Bundesweit standen 2018 je 100 Bewerbern knapp 97 Ausbildungsplätze zur Verfügung, 2007 nur 85. Zudem stieg 2018 sowohl die Zahl der angebotenen Ausbildungsstellen als auch die Zahl der Ausbildungsanfänger gegenüber dem Vorjahr. Reinigungsberufe (127), Hotel- und Gaststättenberufe (121) und Berufe im Ernährungshandwerk (118) haben besonders große Schwierigkeiten, die Plätze zu besetzen.

Die Wissenschaftler nennen drei Hauptgründe:

  1. Interesse, aber keine Einigung: Der Betrieb hält die Bewerber für ungeeignet oder die Jugendlichen finden den Betrieb nicht attraktiv genug.
  2. Kein Interesse der Bewerber am angebotenen Beruf: Es fehlen Ausbildungsplätze in Wunschberufen, gleichzeitig können Betriebe nicht für ihre Berufe begeistern.
  3. Fehlende Mobilität der Bewerber: Es gibt zwar offene Lehrstellen im Wunschberuf der Bewerber, aber nicht in Wohnortnähe.

Tipp: Sie wollen automatisch alle wichtigen Meldungen zum Thema Mitarbeitergewinnung erhalten? Dann abonnieren Sie einfach den handwerk.com-Newsletter. Hier geht es zur Anmeldung!

  • Auch interessant:

    Suche Azubi, biete Wohnung

    Kein Dienstwagen, keine Kreuzfahrt, dafür eine Wohnung unweit des Ausbildungsbetriebs: Ein Projekt in Norddeutschland zeigt, auf welche Ideen Betriebe bei der Azubisuche kommen.
    Artikel lesen >

Die 3 größten Motivationskiller am ersten Ausbildungstag

Nichts demotiviert Azubis am ersten Arbeitstag so sehr wie das Gefühl, nicht willkommen zu sein. Wir verraten, wie Chefs die Motivation ihrer Azubis zerstören – und wie sie es von Beginn an besser machen!
Artikel lesen >

Politik und Recht

Was bringt der Azubi-Mindestlohn?

Der Mindestlohn soll Ausbildung attraktiver machen, doch die Wirkung ist umstritten: Denn Jugendlichen sind Arbeitsbedingungen wichtiger als Geld.

Personal

Mehr junge Menschen lernen am Bau

Die Zahl der Ausbildungsverhältnisse am Bau steigt um gut 5 Prozent. Für das neue Ausbildungsjahr sind noch viele Lehrstellen unbesetzt.

Anzeige

Sponsored Post

8 Tipps für die Suche nach Last Minute-Azubis

Die Ausbildungszahlen im Handwerk boomen, doch trotzdem blieben 2017 viele Stellen unbesetzt. Auch bei Ihnen? Tipps für eine erfolgreiche Stellenanzeige, die den Nachwuchs garantiert überzeugt.

Personal

7 Tipps: So verhindern Sie Ausbildungsabbrüche vor Ausbildungsbeginn

Erster Arbeitstag und der neue Azubi kommt doch nicht. Wie können Handwerksbetriebe Vertragsauflösungen vor Ausbildungsbeginn vermeiden? Wir haben 7 Tipps für Sie!