Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Dacia Logan Express

Das Geiz-Mobil

Weniger geht nicht: Der Dacia Logan Express ist das preiswerteste Handwerker-Auto Deutschlands. Doch ist das rumänische Sparwunder auch eine Empfehlung wert?

Foto: Odewald

Von wegen Exoten-Status: 100 000 mal hat sich der Dacia in seinen verschiedenen Versionen mittlerweile in Deutschland verkauft. Vor zehn Jahren startete Renault die Offensive mit der ehemaligen Ostblock-Marke. Jahrelang hat der Billig-Ableger eher verschämt im fernen Ausland für Mobilität bei Handwerkern, Kleinhändlern und Familien gesorgt. Jetzt mausert sich der Dacia dank Abwrackprämie und Schnäppchen-Mentalität zum Zugpferd des französischen Autobauers. Tischlermeister Ralf Klebe aus Hannover hat sich den rumänischen Racker näher angesehen und ihn auf seine Tauglichkeit fürs Handwerk untersucht.

 -

Das erste Urteil aus dem Munde des Handwerkers: "Also fahren tut er richtig gut!" Womit die Hauptsache ja schon mal geschafft wäre und die ersten Skeptiker verstummen. Der Hannoveraner hat den Logan Express mehrere Tage im harten Handwerkereinsatz gefahren und ist durchaus angetan: "Der Wagen ist sogar verhältnismäßig ruhig, der Motor ziemlich durchzugsstark." Kein Wunder, schließlich haben wir es hier mit der Top-Motorisierung mit 86 dieseligen PS zu tun. Ein kleinerer Diesel (68 PS) sowie zwei Benziner mit 75 und 87 PS stehen weiterhin zur Auswahl. Allen gemein ist die uneingeschränkte Euro-4-Eignung. Die Diesel sparen sich mit durchschnittlichen Verbräuchen von 5,2 und 5,3 Litern pro 100 Kilometer durch den Alltag, die Benziner genehmigen sich je 7,6 l/100 km.

 -

Bei den Ausmaßen sieht der Tischlermeister Licht und Schatten. Während der recht kurze Aufbau (Gesamtlänge 4,45 m) vor allem im engen Stadtverkehr besticht, fehlen zum Transport einer Normtür ganze acht Zentimeter am Laderaum. Die Lösung: "Hier müsste man einen Dachträger anbringen, dann klappt auch das." In der Höhe sieht Klebe die zweite Einschränkung: "Mir persönlich fehlt der Platz nach oben, ein höherer Aufbau wäre klasse." 94 Zentimeter misst der Laderaum in der Höhe. Was immerhin für eine Zuladung von 2,5 m3 reicht.

 -

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Kantiger Kaparte

Fahrbericht: Der Dacia Dokker

Das preiswerteste Handwerkermobil Deutschlands – der Hochdach-Kombi aus rumänischer Fertigung - verfügt über ein wichtiges Argument in Sachen Kaufentscheid. Wir haben geschaut, ob der Preis alles ist, was der kantige Kleinlaster auf dem Kasten hat.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Fahrbericht: Dacia Logan

Das Lächeln des Monsieur Valin

Der Dacia Logan rollt seit Mitte Juni auf den deutschen Markt. handwerk.com hat den rumänischen Kleinwagen getestet ? auf rumänischen Autobahnen.

    • Archiv
Handwerk Archiv

neue Lieferwagen

Nutzwerte Neulinge

Mit dem Logan Express und Logan Pick-Up bringt die Renault-Tochter Dacia diesen Frühling zwei Lieferwagen auf den Markt. Wer auf viele Extras verzichtet, kommt günstig davon.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Tipp

Sparen ohne Umstieg

Alle, die bei ihrer privaten Krankenversicherung bares Geld sparen wollen, bietet sich ein neuer Service, der den jeweils preiswertesten Tarif des derzeitigen Versicherers heraussucht. Ein Versichererwechsel ist also nicht nötig.

    • Archiv