Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

VIP-Führung Handwerk

Das war die CeBIT 2010

Die CeBIT ist vorbei. Die Unternehmer haben auf der VIP-Führung Handwerk Aussteller besucht, Podiumsdiskussionen geführt und Netzwerke geknüpft. Die Ergebnisse haben wir in Bild und Film zusammengefasst.

Die Finanzen der Zukunft im Blick
Die Resonanz auf die Podiumsdiskussion zu dem Thema mit Teilnehmern der VIP-Tour Handwerk war groß. Die Botschaft von Datev-Vorstand Eckhard Schwarzer: Stets für aktuell aufbereitete Zahlen
sorgen.

Das kann der Geschäftsführer der Draht-Thein GmbH in Braunschweig. Olaf Funke, nur bestätigen. Der Handwerksunternehmer weiß, wovon er spricht: Er hat gerade mit Banken verhandelt, weil er einen Betrieb zugekauft hat.

Welche Faktoren für die Kreditinstitute entscheidend sind, präsentiert nichtnur Funke, sondern auch Lars Runge, Bereichsleiter Firmenkundengeschäft bei der Hannoverschen Volksbank.

Auch am Stand der Datev waren die Teilnehmer begeistert: Das Unternehmen präsentierte eine einfache Lösung zum Umgang mit elektronischen Rechnungen. Denn einfach ausdrucken und abheften reicht nicht. Nur mit einer qualifizierten elektronischen Signatur sind die Dokumente zum Vorsteuerabzug berechtigt.

Sicher bezahlen im Netz
Drei Experten haben das vor 25 Teilnehmern der VIP-Tour Handwerk auf der Messe diskutiert. Uwe Hanreich, Channel Sales Manager beim IT-Sicherheitsanbieter Kaspersky Lab, empfiehlt: Wer beim
Online-Banking auf Nummer Sicher gehen will, muss die Bank nach ihrem Sicherheitskonzept fragen und im Zweifel das Geldinstitut wechseln.

Sein Kollege Magnus Kalkuhl ergänzt: „Mit der Firmenkreditkarten sollte kein Unternehmer im Internet hausieren gehen. Zu schnell könnten die Daten in falsche Hände gelangen.“

Thorsten Ußkurat hat als Geschäftsführer einer Druckerei mit 20 Mitarbeitern IT-Sicherheit zur Chefsache erklärt. Und will auf den Dienstleister seines Vertrauens nicht mehr verzichten. Was er seinen Kollegen
außerdem rät und die Kaspersky-Experten Handwerksbetrieben ans Herz legen, erfahren Sie im Video.

Vernetzt schneller ans Geld
Sie belasten jeden Handwerksbetrieb: Komplexe buchhalterische Prozesse, unübersichtliche behördliche Auflagen und ständige Gesetzesänderungen. Doch dafür gibt es Lösungen.

Wie der Softwarehersteller Haufe-Lexware diesen Zeiträuberrn entgegenwirken will, erfuhren die Teilnehmer der VIP-Tour Handwerk auf der CeBIT. Der Aussteller präsentierte dort die neue Komplettlösung Lexware financial office premium handwerk 2010. Wie das Programm Betriebe unterstützt, ihre Kennzahlen im Blick zu behalten, erfahren Sie im Video.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.