Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Mit Persönlichkeit punkten

Der erste Satz im Angebot: 9 Tipps

Mit dem ersten Satz im Angebot müssen Sie Ihre Kunden packen. Wie? Indem Sie sich von der Masse der Standardformulierungen abheben. 9 Tipps für einen guten Einstieg in Ihr Angebot.

Inhaltsverzeichnis

Ein Angebot muss für jeden Handwerker mehr sein, als nur ein Dokument. Es ist die Chance auf einen Auftrag. Auf einen neuen Kunden. „Betrachten Sie ein Angebot wie einen Werbebrief“, sagt Daniel Dirkes. Der Inhaber von der Auf Kurs GmbH in Merzen hat sich auf das Handwerk spezialisiert.

Schon wer im ersten Satz eines Angebots ein bisschen originell daherkommt, hebt sich von 95 Prozent der anderen Handwerker ab, sagt Dirkes. Ein guter Anfang ist immer auch ein Vorteil für den Betrieb. Folgende Tipps hat der Marketing-Experte für Ihren Einstieg ins Angebot:

1. Sprechen Sie die Kunden persönlich an

Es spielt keine Rolle, ob die Anfrage per E-Mail, Telefon, Post oder im Gespräch kommt. Wichtig ist, dass Sie im ersten Satz einen persönlichen Bezug zum Kunden herstellen. Dann merkt er, dass Sie sich um ihn kümmern.

Nehmen Sie dazu Punkte aus der Anfrage auf und nutzen Sie in der Anrede immer den Namen. Schreiben Sie nicht nur eine Nummer über das Angebot, das ist zu unpersönlich!

Schreiben Sie zum Beispiel: „Sehr geehrte Frau …, gerne würden wir Ihren Wunsch nach einem neuen Bad erfüllen. Darum bieten wir Ihnen heute, wie telefonisch besprochen, die Renovierung Ihres Bads mit hochwertiger Ausstattung an.“

2. Hören Sie genau hin!

Wann immer Sie eine Anfrage erhalten, hören Sie dem Kunden genau zu. Was will er im Haus oder am Objekt verändern? Was ist der eigentliche Wunsch hinter dem Auftrag? Lesen Sie in E-Mails zwischen den Zeilen oder fragen Sie nach, wenn Sie etwas nicht verstehen. Nur wenn Sie genau hinhören, können Sie im Angebot auf den Kunden eingehen.

Beispiel: Der Kunde am Telefon möchte seine Wohnung renovieren lassen und fragt für alle Räume an. Sein Wunsch: Er will sich in den eigenen vier Wänden wohlfühlen und strebt nach modernen Farben oder Tapeten.

3. Die richtige Stimmung erzeugen

Stellen Sie den Kundenwunsch - anstatt den bloßen Auftrag - an die erste Stelle. Beschreiben Sie nicht nur die Leistung, die Sie in dem Auftrag erbringen. Versetzen Sie den Kunden zusätzlich in die richtige Stimmung. Denn er kauft nicht „nur“ das neue Badezimmer. Er will dort schöne Momente erleben, sich wohlfühlen und sich entfalten.

Das können Sie schon im ersten Satz des Angebots ankündigen.

Zum Beispiel so: „Sehr geehrter Herr …, freuen Sie sich auf neue Wohlfühlmomente in Ihrem neuen Badezimmer.“

Das berührt die Emotionen und löst Freude aus. Wenn Sie das Wort Freude verwenden, wird es auch positiv wahrgenommen.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Werbliche Kommunikation

Überzeugen statt überreden

Ob Kundengespräch, Mailing oder Werbebroschüre: Sollen Angebote, Ideen und Aufwand nicht spurlos verpuffen, helfen ein paar Kunstgriffe aus der Trickkiste der Marketingexperten und Werbestrategen.

Foto: sveta - stock.adobe.com

Professionell Schreiben

10 Tipps: So formulieren Sie Ihre Geschäftspost richtig

Mit antiquierten Floskeln und hochtrabenden Formulierungen können Sie keine Kunden mehr begeistern. 10 Tipps für Ihre erfolgreiche Geschäftspost.

Foto: BilderBox.com

Marketing und Werbung

So punkten Sie beim Kunden vor dem Termin!

Terminbestätigungen sparen Zeit und Ärger. Aber müssen sie auch besonders freundlich formuliert werden? Unbedingt - denn so stimmen Sie Ihre Kunden positiv auf den Termin ein! Hier 25 freundliche Musterformulierungen für eine gelungene Terminbestätigung.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

9 Tipps

So werben Sie mit Ihrer Vielseitigkeit!

Wissen Ihre Kunden eigentlich, wie vielseitig Sie sind? Wer als Handwerker mehrere Standbeine hat, wirkt in seiner Werbung schnell unglaubwürdig. 9 Tipps, wie Sie trotzdem allen zeigen, was Sie alles können.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.