Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Deutsche Rentenversicherung warnt vor Trickbetrügern

Der Trick mit der Rentenpfändung

Mit den richtigen Worten und einer falschen Telefonnummer bauen Trickbetrüger derzeit am Telefon böse Fallen. Nach außen hin geben sie sich als Mitarbeiter der Rentenversicherung aus.

Kennen Sie den schon? "Guten Tag, hier spricht die Deutsche Rentenversicherung, es geht um Ihre Rente. Geben Sie mir mal Ihre Bankdaten, ich muss etwas überprüfen. Sie wollen nicht? Sie müssen aber, sonst droht bei Ihnen eine Rentenpfändung."

Nein, ganz so einfach werden es sich die Trickbetrüger wahrscheinlich nicht machen, vor denen die Deutsche Rentenversicherung warnt. Aber so ähnlich.

Die Masche der Betrüger: Sie rufen Rentner an und geben sich als Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung aus. Dann fragen sie persönliche Daten ab, unter anderem die Bankverbindung, oder fordern die Rentner auf, Geldbeträge auf ein bestimmtes Konto zu überweisen. Um die Rentner vollends zu verunsichern, lassen die Anrufer dann noch Begriffe wie „Rentenpfändung“ oder „Rentenkürzung“ fallen.

Teilweise sei es den Anrufern sogar gelungen, unter falscher Telefonnummer bei den Angerufenen anzukommen – nämlich unter der Nummer von seriösen Institutionen (sogenanntes Call-ID-Spoofing).

Die Deutsche Rentenversicherung Bund weist darauf hin, dass es sich bei diesen Anrufern nicht um Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung oder von ihr beauftragte Personen handelt.

Auf keinen Fall sollten Betroffene am Telefon sensible persönliche Daten preisgeben oder aufgrund eines Anrufes Überweisungen tätigen. In Zweifelsfällen sollten Betroffene unter der kostenlosen Servicenummer 0800 10004800 bei einem Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung Rat und Hilfe suchen.

Weitere Artikel zum Thema "Ausgetrickst und abkassiert"



(red)
Mike Barthel ließ die angebliche Anruferin mit der Google-Werbung auflaufen und warnt jetzt die Kollegen im Handwerk
Foto: Roger Grabowski

Marketing und Werbung

Warnung: Betrüger drohen mit Abschalten der Google-Werbung

Gefälschte Telefonnummern, Rechnungen über 1.000 Euro und Google-Werbung als Druckmittel? Ein Handwerksmeister warnt vor dieser Masche.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Schützen Sie sich mit einfachen Mitteln!

Telefonanlagen beliebt bei Trickbetrügern

Trickbetrüger lassen sich immer raffiniertere Methoden einfallen, um an das Geld von Unternehmen zu gelangen. Einer dieser Tricks funktioniert über die Telefonanlagen – wenn diese nicht gut genug geschützt sind.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Telefonabzocke erkennen

Auflegen ist auch keine Lösung

Es klingt wie das Patentrezept gegen unseriöse Telefonverkäufer: Schließen Sie mit Unbekannten keine Verträge am Telefon ab. Leicht gesagt.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Rentenversicherung im Internet

Rentenversicherung im Internet

Ab März können die Versicherten der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) ihre Daten zur Rentenversicherung online abrufen. Allerdings ist das Angebot zunächst auf die bundesweit 5.000 Kunden des Online-Kreditinstituts Deutsche Bank 24 beschränkt.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.