Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Anzeigen und Flyer gestalten

Die 7 schlimmsten Fehler in Anzeigen und Flyern

Wollen Sie Kunden gewinnen oder abschrecken? Wenn Ihre Werbebotschaft nicht ankommt, liegt das selten an den Kunden. Diese sieben Fehler sollten Sie vermeiden.

Sie geben viel Geld aus für Anzeigen oder Werbeflyer - und die ganze Aktion bringt Ihnen nicht einen neuen Kunden? Dann liegt das wahrscheinlich an einem der folgenden Gründe:

1. Sind Sie aufdringlich?
Verkaufen ist out, Lösungen sind in. Werbung, die mit starker Werbesprache beim Kunden das Gefühl erzeugt, jetzt schnell handeln zu müssen, funktioniert vielleicht bei Aldi oder Mediamarkt. Zu einem Handwerksbetrieb passt sie nicht. Handwerker sollten mit Wertigkeit, Individualität und Nutzen argumentieren, nicht mit Verkäufertricks.

2. Sind Sie arrogant?
Wenn sich in Ihrer Werbung alles um Sie und Ihre Produkte dreht, erzeugen Sie keine Aufmerksamkeit bei Ihren Kunden. Aus Kundensicht haben Unternehmen nur eine Aufgabe: Sie sollen Kunden helfen - zum Beispiel ein Problem zu lösen oder ein Bedürfnis zu befriedigen. Darum sollten die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden das Thema Ihrer Werbung sein.

3. Sie sind billig?
Preise sind nicht alles, jedenfalls dann nicht, wenn Sie mit Ihren Leistungen eine andere Zielgruppe bewerben als die Geiz-ist-geil-Kunden. Inhalte, Sprache und Bilder sollten einen wertigen Eindruck machen.

4. Reden Sie zu viel?
Kunden haben keine Zeit. 3000 Werbebotschaften täglich, wer soll sich da noch Zeit für ausführliche Texte nehmen? Wenn Sie wollen, dass Ihre Botschaft ankommt, dann kommen Sie schnell auf den Punkt.

Und wie ist es um Ihre Glaubwürdigkeit bestellt? Warum das so wichtig ist und welche Fehler Sie noch vermeiden sollten, lesen Sie auf der nächsten Seite.

Nutzlos: Mit der falschen Botschaft am falschen Ort werben

5. Sind Sie unglaubwürdig?
Machen Sie keine leeren Versprechungen, die Sie nicht halten können. Kunden haben reichlich Erfahrung mit solchen Verlockungen und fallen nicht mehr so leicht darauf herein. Erfolgreiche Werbung ehrlich und bleibt auf dem Boden der Tatsachen.

6. Gehen Sie nicht auf die Kunden ein?
Viele Werbebotschaften vermitteln nichts von dem, was Kunden wirklich interessiert. Sie zeigen deutlich, dass der Absender eigentlich kein Interesse am Kunden hat, sondern nur an seinem Geld. Wer werben will, muss zuhören können und herausfinden, was die Kunden hören wollen. Dann passt auch die Botschaft zur Zielgruppe.

7. Werben Sie an der falschen Stelle?
Ausgaben für Anzeigen und Flyer sind überflüssig, wenn Sie Ihre Zielgruppe nicht dort ansprechen, wo Sie mit Aufmerksamkeit rechnen dürfen. Prüfen Sie also genau, in welche Zeitungen und Zeitschriften Ihre Anzeigen gehören und an wen Sie Ihre Flyer bei welcher Gelegenheit verteilen.

Weitere Infos zum Thema:

(jw)

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Erfolgreich werben: Auf den Umschlag kommt es an

Blindgänger im Briefkasten?

Ob ein Werbebrief geöffnet wird oder direkt im Altpapier landet, hängt stark vom Umschlag ab. Es gibt viele Möglichkeiten, Empfänger abzuschrecken. 7 Tipps, wie Sie das vermeiden.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Werbung in Zeitungen

Anzeigen erfolgreich gestalten

Farben, Fotos und Gefühl: Selbst in die kleinste Anzeige gehört eine ganze Menge, um Kunden tatsächlich zu erreichen.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Eigenes Profil entwickeln

In 3 Schritten raus aus der Einheitswerbung

Werbung sieht oft so gleich aus. Wer erfolgreich mit Anzeigen oder Flyern werben will, muss sich von der Konkurrenz absetzen. So kommen Sie in drei Schritten raus aus der Einheitswerbung.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Erfolgsfaktoren im Direktmarketing

Werben: So legen Sie Ihre Zielgruppe fest

Mit Werbebriefen lassen sich kostengünstig neue Aufträge und Kunden gewinnen – vorausgesetzt Sie konzentrieren sich auf eine klar umrissene Zielgruppe.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.