Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Software

Die besten iPad-Apps für die Arbeit

Das iPad ist mehr als nur ein Freizeitvergnügen. Mit den passenden Apps machen Sie auch Ihrem iPad einen produktiven Helfer für unterwegs. Hier unsere Top 11.

Diese Apps sollten auf Ihrem iPad nicht fehlen:

1. Evernote: Elektronische Notizen unterwegs und am PC
Der Notizblock hat ausgedient, dafür gibt es Evernote. Die ideale Lösung für schnelle Notizen, die sich mit jedem Windows- oder Mac-Computer und mit Android-Smartphones synchronisieren lässt. Dazu benötigen Sie ein kostenloses Konto bei Evernote.com Preis: Kostenlos.

2. Dropbox: Datenaustausch leichtgemacht
Dropbox ermöglicht den Zugriff auf Dateien sowohl vom iPad aus wie auch vom PC (per Internet-Browser) und Android-Smartphones (Android-App). Mit dieser App halten Sie Ihre Dateien zwischen den verschiedenen Geräten synchron. Dazu müssen Sie nach der Installation der App lediglich ein kostenloses Online-Account bei dropbox.com anlegen. Preis: Kostenlos.

3. Toodledo: To-do-Liste für alle Systeme
Aufgaben lassen sich mit Toodledo verwalten. Sie können die App mit einer kostenlosen Web-Anwendung unter Toodledo.com synchronisieren. So haben Sie am PC oder Mac Zugriff und per Android-App sogar auf dem Smartphone. Preis: 2,39 EUR

4. Documents To Go Premium: ein kompaktes Office-Paket
Mit Documents To Go können Sie Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente auf dem iPad erstellen und bearbeiten und PDFs lesen. Die App arbeitet unter anderem mit Google Docs und Dropbox zusammen. Senden und empfangen können Sie Dateien aber auch mit der integrierten Mail-App Ihres iPad. Preis: 11,99 EUR

5. GoodReader: Richtig arbeiten mit PDFs
Es gibt viele Möglichkeiten, PDF-Dateien auf dem iPad zu lesen, warum also Geld für den GoodReader ausgeben? Das Geld ist gut investiert, wenn Sie fertige PDFs mit handschriftlichen Notizen versehen oder etwas unterstreichen und das Ergebnis an andere weiterleiten wollen. Darüber hinaus erleichtert der GoodReader das Navigieren in PDFs und fungiert als Dateimanager. Preis: 2,39 EUR.

Mit welchen iPad-Apps Sie im Internet den Überblick behalten, Twitter und Facebook nutzen und auch weiterhin kostenlos bild.de lesen können, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

Mit diesen Apps arbeiten Sie effektiv im Web

6. Atomic Web Browser: Mehr Komfort beim Surfen
Eine Alternative zum integrierten Safari-Browser ist der Atomic Web Browser. Atomic Web bietet fast den kompletten Komfort eines vollwertigen Desktop-Browsers (zum Beispiel anonymes Surfen im Private Mode) wie Firefox oder Explorer. Tatsächlich lässt er sich auch so einstellen, dass er sich im Internet als Firefox oder Explorer ausgibt. Wozu das nützlich ist? Zum Beispiel bei bild.de: Diese Internetseite erkennt nämlich jeden iPad-Browser, verweigert den Zugriff und bietet als Alternative die kostenpflichtige iPad-App von Bild an. Gibt sich Atomic Web hingegen als Explorer aus, dann funktioniert bild.de weiter. Preis: 0,79 EUR

7. TwitBird: Twitter im Griff
Alles, was Sie fürs Twittern mit dem iPad benötigen. TwitBird gibt es in drei Versionen: Bei der kostenlosen Version nerven die Werbeeinblendungen etwas. Die Premium-Version (1,59 EUR) und die Pro-Version (2,39 EUR) sind werbefrei und haben eine Push-Funktion. Premium bietet Zugriff auf 2 Twitter-Accounts, Pro auf 16. Alle drei Versionen sind extrem übersichtlich, einfach und komfortabel zu bedienen. So kann das iPad bei Twittern auch mit dem Desktop mithalten. Preise: kostenlos bis 2,39 EUR

8. Friendly: Facebook auf der Couch
Wer im Marketing auf Facebook setzt, sollte auch außerhalb der Bürozeiten einen Blick in das Netzwerk werfen. Friendly ist ein Facebook-Browser, der fast alle Facebook-Funktionen unterstützt und auch die Nutzung mehrere Accounts ermöglicht. Preis: 0,79 EUR

9. Feeddler RSS: Mehr als nur ein RSS-Reader - alle Websiten im Blick
Ein extrem nützliches Tool für alle, die sich per RSS von ihren Lieblings-Websites informieren lassen und dafür den Google Reader nutzen. Feeddler synchronisiert sich mit dem Google Reader und übernimmt dessen Ordnerstruktur. Die App ist sehr übersichtlich und einfach strukturiert. Es ermöglicht direkt den Zugriff auf die jeweiligen Websites, interessante Inhalte lassen sich weiter mailen, twittern, bei Facebook einbauen oder einfach in "Read it Later" zum späteren Lesen parken. Preis: Kostenlos oder in der Pro-Version 3,99 EUR

10. Read It Later Pro: Wichtige Infos später lesen
Die Wiedervorlage für alle Infos aus dem Web: Read It Later ist mit Vorsicht zu gebrauchen, so verlockend ist die Möglichkeit, alle Infos erst einmal in dieser App zu parken. Hier lassen sich zum Beispiel nützliche Infos aus Feeddler RSS und Twitbird ablegen, aber auch Infos weiterleiten, zum Beispiel per E-Mail, Twitter oder Facebook. Schwachpunkt: Lässt sich nicht vom Atomic Web Browser oder dem Safari Browser aus nutzen. Preis: 0,79 EUR

11. Analytics: Google Analytics für das iPad
Wer im Web 2.0 unterwegs ist oder AdWord-Anzeigen schaltet, will auch wissen, wie gut die eigene Website von Kunden genutzt wird. Für alle, die ihre Website-Daten mit Google Analytics auswerten, ist auf dem iPad "Analytics" die erste Wahl. Die App ist intuitiv bedienbar und die Reports sehen aus wie die von Google - also alles sehr vertraut. Die kostenlose Version von Analytics gibt nur einen Überblick, zeigt jedoch keine Details. Daher ist die kostenpflichtige Version zu empfehlen. Preis: 5,49 EUR

Weitere Infos zum Thema:

(jw)

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Zeitsparende Apps für iPad und iPhone

3 Top-Apps gegen unnötigen Stress

Wer an vieles denken muss, kann leicht mal etwas vergessen. Hier 3 App-Tipps für iPad und iPhone, die dauergestressten Menschen das Leben erheblich erleichtern, zum Beispiel per Fernzugriff auf den Computer und bei der Aufgabenplanung.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Entscheidungshilfe

7 iPad-Apps steigern Ihre Produktivität

Sie können sich nicht entscheiden, ob sich die Anschaffung eines iPad für Ihren Betrieb lohnt? Diese 7 Apps machen Ihnen die Entscheidung sicher leichter, wenn Sie Ihr iPad auch geschäftlich nutzen wollen

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Ideen richtig sammeln und verarbeiten

So nutzen und kontrollieren Sie das Chaos!

Zettelwirtschaft ist chaotisch und unproduktiv? Von wegen! Wo reine Ordnung herrscht, bleiben gute Ideen schnell auf der Strecke. Und von denen lebt das Handwerk doch. So schaffen Sie sich die richtige Dosis "kreatives Chaos" - ohne sich zu verzetteln!

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Von praktisch bis unterhaltsam

Diese zehn Apps gehören auf jedes Smartphone

Apps gibt es wie Sand am Meer. Wir haben für Sie zehn Apps zusammengestellt, die Sie wirklich brauchen, wenn Ihr digitaler Begleiter Ihnen die Arbeit erleichtern soll.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.