Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Dienstwagen: Kein Schuldbekenntnis am Unfallort

Dienstwagen: Kein Schuldbekenntnis am Unfallort

Wer mit einem Firmenfahrzeug einen Crash baut, sollte sich in Sachen Schuldanerkennung reserviert verhalten.

Mitarbeiter, die von ihrem Arbeitgeber ein Dienstfahrzeug zur Verfügung gestellt bekommen, sollten sich nach einem Unfall in Sachen Schuldanerkennung reserviert

verhalten. Fatal für Betroffenen und Arbeitgeber kann sich laut der Fachzeitschrift "Autoflotte" ein schriftliches Schuldeingeständnis auswirken.

Grund: Auch wenn die spontane Aussage in Aufregung oder Hast abgegeben wurde, ist es oft schwierig, dies rückgängig zu machen. Wegen der weitreichenden Folgen solcher abgegebener Erklärungen sollte deshalb jeder Arbeitgeber, der eine Autoflotte unterhält, seine Mitarbeiter anhalten, in keinem Fall am Unfallort Erklärungen hinsichtlich der Schuldfrage abzugeben. Der sicherste Weg sei immer noch, den Unfallhergang der eigenen Haftpflichtversicherung anzuzeigen. Diese wird dann die Verschuldensfrage des Fahrers sowie des Halters des Firmenfahrzeugs prüfen, rät die Zeitschrift.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Steuern

Luxuswagen sind (meist) kein Dienstwagen

Sportliche Luxuswagen als Firmenfahrzeug? Handwerkern verweigert das Finanzamt meist den Steuerabzug – in anderen Branchen kann das anders aussehen.

    • Steuern, Fuhrpark
Handwerk Archiv

Klare Regelungen bei Unfall mit dem Dienstwagen

Klare Regelungen bei Unfall mit dem Dienstwagen

Firmenwagen sind eine gern genommene Zusatzvergütung. Die Nutzung ist zumeist im Arbeitsvertrag geregelt. Doch wer trägt eigentlich im Schadensfall die finanzielle Verantwortung – Arbeitgeber oder Arbeitnehmer?

    • Archiv
Handwerk Archiv

Kfz

Mit dem Fahrtenbuch gezielt Steuern senken

Wer ab dem 1. Januar 2000 für jedes Firmenfahrzeug lückenlos sämtliche Fahrten aufzeichnet, hat Ende des Jahres die Vorteile auf seiner Seite ... 

    • Archiv
Handwerk Archiv

Halterhaftung

Fuhrpark: Chefs haften für Fehler der Mitarbeiter

Wenn ein Mitarbeiter mit einem Firmenfahrzeug gegen die Straßenverkehrsordnung verstößt, muss der Chef dafür haften. Doch es gibt Ausnahmen. Wie Sie sich absichern, lesen Sie hier.

    • Archiv