Foto: fotofox33 - stock.adobe.com
Autos im Stau in der Großstadt

Politik und Gesellschaft

Diesel-Paket: Das plant die Regierung für Nutzfahrzeuge

Beim Diesel-Gipfel hat sich die Koalition auf ein Maßnahmenpaket geeinigt. Doch wie sind die Ergebnisse aus Sicht des Handwerks zu bewerten?

In vielen Städten drohen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge, weil die zulässigen Stickstoffdioxid-Grenzwerte überschritten werden. Um das zu verhindern, hat sich die Bundesregierung jetzt auf zusätzliche Maßnahmen geeinigt. „Es ist gut, war aber auch längst überfällig“, sagt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). Aus Sicht des Handwerks sei entscheidend, dass die Einigung nicht nur sogenannte Umtauschprämien beinhaltet, sondern auch die Möglichkeit zur Nachrüstung dafür geeigneter Fahrzeuge geschaffen wird .

Die Bundesregierung hat sich beispielsweise auf eine Hardware-Nachrüstförderung für Nutzfahrzeuge zwischen 2,8 und 7,5 Tonnen verständigt, die vom Bund mit 80 Prozent gefördert werden soll. Das sei zu begrüßen, so Wollseifer. Trotz dieser Lösung forderte der ZDH-Präsident von der Automobilindustrie, dass auch sie in diesem Fahrzeugsegment finanzielle Verantwortung übernehmen müsse. Das Handwerk brauche zudem Lösungen für leichtere Fahrzeuge, sowohl mit Lkw- wie auch mit Pkw-Zulassung, „da sie den handwerklichen Fuhrpark stark prägen“, stellte er klar.

Die vorgeschlagene Lösung, dass eine Pkw-Nachrüstung nur in den 14 am meisten belasteten Städten ermöglicht werden soll, sei nicht ausreichend. Um drohende Fahrverbote zu verhindern, könne es zwar durchaus sinnvoll sein, sich zunächst auf besonders betroffene Ballungsräume zu fokussieren. Der ZDH-Präsident forderte jedoch, dass gerade auch Dieselhalter in anderen Regionen die Nachrüstoption erhalten müssten. (red)

Auch interessant: [embed]https://www.handwerk.com/frankfurt-muss-diesel-fahrverbote-verhaengen[/embed]

Wie wahrscheinlich sind schnelle Fahrverbote für Diesel?

Die Abgasbelastung in vielen Städten fordert ihren Tribut. Wie können die Konsequenzen aussehen – und wann wären Sie betroffen? Städte und Wissenschaft antworten.
Artikel lesen

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Digitale Rentenübersicht: Ab 2025 sollen sich Nutzer auf dem Portal noch umfassender über ihre bisher erlangten Altersvorsorgeansprüche informieren können.

Politik und Gesellschaft

Regierungsbeschluss: Neuerung bei Digitaler Rentenübersicht

Welche Altersvorsorgeansprüche habe ich? Die Digitale Rentenübersicht soll diese Frage beantworten. Noch sind die Daten dort nicht vollständig, aber das könnte sich bald ändern.

    • Politik und Gesellschaft
Neuer Tarifvertrag: Für die Beschäftigten im Dachdeckerhandwerk gilt ab 2024 eine neue Lohnuntergrenze.

Politik und Gesellschaft

Dachdeckerhandwerk: Neue Mindestlöhne ab 2024

Die Mindestlöhne im Dachdeckerhandwerk sollen zum neuen Jahr steigen, darauf haben sich die Tarifpartner geeinigt. Hier sind die Details.

    • Politik und Gesellschaft
Entlastung in Sicht? Mit 28 Maßnahmen will die Bundesregierung Betriebe vom Bürokratie-Ballast befreien.

Bürokratieabbau: So will die Ampel Betriebe entlasten

Die Bundesregierung hat sich auf eine Streichliste verständigt: Das Eckpunktepapier zum Bürokratieabbau sieht 28 Maßnahmen vor. Dem Handwerk geht das nicht weit genug.

Mit einem PDF sprechen als ob es ein Mensch wäre: Das KI-Tool Chatpdf macht das möglich.

Digitalisierung + IT

Chatpdf: Diese KI fasst Texte zusammen

Sie haben eine lange PDF-Datei und würden gerne wissen, was drin steht? Diese KI können Sie fragen. Aber wie gut sind die Ergebnisse des Tools?

    • Digitalisierung + IT