Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Einbruchschutz groß geschrieben

Können Sie ihren Betrieb nach Feierabend guten Gewissens allein lassen? Schützen Sie sich: Einbrecher haben zunehmend Unternehmen im Visier.

Können Sie ihren Betrieb nach Feierabend guten Gewissens allein lassen? Schützen Sie sich: Einbrecher haben zunehmend Unternehmen im Visier.

Einbruchgefahr: Kleine und mittelständische Unternehmen werden immer häufiger Opfer von Einbrüchen. Gewerberäume gehören zu den beliebtesten Zielen der Einbrecher. Auf technische Ausstattung wie Computer, Monitore und Drucker haben es die Diebe besonders abgesehen. 2006 verzeichnete die Polizei insgesamt

117 000 Einbruchsfälle in Dienst-, Büro-, Werkstatt- und Lagerräumen. Diese Daten hat die Initiative "Nicht bei mir - Initiative für aktiven Einbruchschutz" veröffentlicht. Die herstellerneutrale Kampagne arbeitet zum Schutz vor Einbruch, Überfall, Brand- und Gasgefahren. Sie entwickelt neue Lösungen zur Verbesserung des Einbruchschutzes in Haus, Wohnung und Büro.

Alle zwei Minuten wird demnach in Deutschland eingebrochen. Doch das scheint viele Gewerbetreibende nicht zu schocken: Einbruchschutztechnik hat bei zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmen keine Priorität. Der finanzielle Aufwand für entsprechende Schutzmaßnahmen liegt meist unter dem Schaden des Einbruchs. Die Initiative "Nicht bei mir!" empfiehlt eine Mindestschutzausstattung: Einbruchhemmende Türen für den Eingang sowie hochwertige Zylinder mit Sicherungskarte und Schutzbeschlag seien unabdingbar. Fenster mit Pilzkopfzapfen in den Beschlägen und Durchwurf hemmende Splitterschutzfolien für die Verglasung machen bösen Buben das Leben schwer. Alarmanlagen mit Bewegungsmeldern einschließlich Weiterleitung entsprechender Signale an interne oder externe Personen könnten das Einbruchrisiko verringern.

Unsere aktuelle Umfrage beschäftigt sich ebenfalls mit dem Themenbereich Alarmanlage amp; Co..

Link: www.nicht-bei-mir.de

(ja)

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Nutzfahrzeuge bis 7,5 Tonnen

Wirtschaftlichkeit groß geschrieben

In der großen Transporterklasse zählt vor allem eins: Die Anpassungsfähigkeit.

    • Archiv
Handwerk Archiv

IT-Sicherheit

IT-Sicherheit wird im Handwerk groß geschrieben

Computerviren, Hacker, Datenklau - für die Betriebs-EDV gibt es viele Gefahren. Dennoch fühlen sich 64 Prozent der Handwerksunternehmen optimal geschützt.

    • Archiv
Handwerk Archiv

So schieben Sie Einbrechern einen Riegel vor!

Bollwerk gegen Bösewichte

Sie wollen Ihren Betrieb besser vor Einbrechern schützen? Fragen Sie einfach die Präventionsberater der Polizei. Kriminalhauptkommissar Jürgen Schöttke zum Beispiel. Als erstes wird er Ihnen etwas über Mechanik erzählen.

    • Archiv
Mercedes_Vito_Mixto_124CDI_01.jpeg

Fahrtest

Vito Mixto: Einer fürs Gemüt

Der Mercedes Vito Mixto lässt sich auch nach Feierabend genießen - als Kleinbus oder Reisebegleiter. Wir waren mit dem „Eil-Laster“ unterwegs.

    • Fuhrpark