Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Eingriff in digitale Unterlagen

Eingriff in digitale Unterlagen

Steuerprüfer haben künftig nicht nur Zugriff auf steuerrelevante Daten. Unternehmer müssen ihnen auch die für die Auswertung notwendigen Hilfsmittel bereitstellen.

Klopft der Betriebsprüfer an, müssen Sie ihm ab Januar 2002 auch den Zugriff auf Ihre EDV-gesicherten Daten gewähren. Der Datenzugriff soll sich jedoch nur auf steuerlich relevante Sachverhalte beschränken, so ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums. Im Klartext heißt das: Mindestens die Aufzeichnungen zur Finanz-, Anlagen- und Lohnbuchhaltung müssen Sie dem Prüfer des Finanzamts offen legen.

Die neuen Regeln gehen jedoch noch einen Schritt weiter: Sie haben dem Betriebsprüfer nicht nur die Daten, sondern auch die zur Auswertung der Daten notwendigen Hilfsmittel (Computer, Online-Anschluss, Software) und in Einzelfällen auch geeignetes Personal bereitzustellen. Bei Daten, die vor dem 31.12.2001 archiviert wurden, kann die Finanzverwaltung Sie nicht verpflichten, diese noch einmal in ein Datenverarbeitungssystem einzuspeisen, wenn dies mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Steuersünder im Visier des Finanzamts

Steuersünder im Visier des Finanzamts

Seit Jahren verschärft das Finanzamt den Druck auf Steuersünder. Seit Januar 2002 greifen neue Gesetze, mit denen der Fiskus versucht, den Steuerbetrügereien Herr zu werden. Leidtragende dieser erneuten Vorstöße des Bundesfinanzministers sind die ehrlichen Unternehmer.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Steueränderungen 2002 zur Chefsache machen - Teil 1

Steueränderungen 2002 sind Chefsache – Teil 1

Neben der Umstellung auf den Euro haben Unternehmer seit dem 1. Januar 2002 mit zahlreichen steuerlichen Änderungen zu kämpfen. handwerk.com hat zwischen den Zeilen gelesen und die wichtigsten Änderungen zusammengefasst.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Steuern

10 Tipps zur digitalen Betriebsprüfung

Handwerker müssen immer häufiger mit digitalen Betriebsprüfungen rechnen. Worauf es dabei ankommt, verrät Unternehmensberater Oliver Borgmann.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Kassenmanipulationsgesetz

Alte elektronische Kassen bis Ende 2016 aufrüsten

Wer eine elektronische Kasse hat, dessen Daten müssen für den Betriebsprüfer auslesbar sein. Daher gilt: nachrüsten oder Neuanschaffung

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.