Image
Stefan Ebbecke-web.jpeg
Foto: Privat
Geben und Nehmen: Unternehmer aus seinem Netzwerk empfehlen seine Leistungen und Tischlermeister Stefan Ebbecke empfiehlt ihre.

Betriebe empfehlen Betriebe

Empfehlungsmarketing: Wenn das Netzwerk Neukunden gewinnt

Stefan Ebbecke generiert durch Empfehlungen in einem Unternehmensnetzwerk über 80 Prozent seiner Aufträge. Wie das funktioniert, erklärt der Meister hier.

Die effizienteste Art für Unternehmen, sich einander zu unterstützen und Wertschätzung entgegenzubringen, ist für Stefan Ebbecke das Empfehlungsmarketing. Der Tischlermeister aus Göttingen hat schon oft erlebt, dass Kunden anrufen und nach Empfehlungen für andere Gewerke fragen. „Da helfe ich gern aus und es ist für mich und andere Betriebe ein tolles Marketing-Instrument“, betont Ebbecke, der auf den Bau von Küchen spezialisiert hat.

So nutzen Sie Bewertungsportale richtig

Wer sich im Marketing auf die Empfehlungen eines einzigen Bewertungsportals verlässt, macht sich abhängig. 8 Tipps, wie Sie die Kontrolle behalten!
Artikel lesen

Seit einigen Jahren gehört Stefan Ebbecke dem Unternehmensnetzwerk „Business Network International“ (BNI) an. Mitglieder treffen sich einmal in der Woche zur Frühstückszeit. Ihr Ziel: „Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen“. Für den Tischlermeister geht das Engagement auf. „80 bis 90 Prozent unserer Aufträge kommen über das Netzwerk zustande“, berichtet er. Das wöchentliche Treffen nutze er dazu, seine „Vertriebler“ zu schulen und für ihn nach passenden Kunden zu suchen. Die Vertriebler sind in dem Fall andere Betriebe, die Produkte, Dienstleistungen und die Zielgruppe der Tischlerei genau kennen.

Seinen Handwerksbetrieb und neue Dienstleistungen kann Ebbecke anderen Netzwerkern regelmäßig vorstellen und bekommt von ihnen ein Update – auch er empfiehlt die Leistungen anderer Betriebe weiter. „Wir sehen uns nicht als Konkurrenten, sondern als Mitstreiter“, betont Stefan Ebbecke. Ehrlich, offen und vertrauensvoll sei das Verhältnis der Betriebe aus dem Netzwerk untereinander – eine Basis, die aus seiner Sicht Empfehlungen ausmachen.

Tipp: Sie wollen beim Thema Marketing auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie einfach den Newsletter von handwerk.com. Jetzt anmelden!

Auch interessant:

Aufträge sind Vertrauenssache

Handwerksbetriebe leben von Empfehlungen. Doch wie gewinnt man das Vertrauen von Kunden?
Artikel lesen

Schlechte Google-Bewertung: So reagieren Sie richtig

Eine schlechte Google-Bewertung kommt gerne anonym und ist für Kunden bestens sichtbar. So schwächen Sie ihre Wirkung.
Artikel lesen

Schlechte Online-Bewertung: Wenn Kunden Betriebe erpressen

Dieser Auftrag wurde zur Belastungsprobe. Ein Kunde macht Druck, will einen Preisnachlass, droht mit schlechter Online-Bewertung. Doch der Betrieb hält dagegen.
Artikel lesen
Image
AdobeStock_319428036-web.jpeg
Foto: deagreez - stock.adobe.com

Empfehlungs-Marketing

6 Tipps für ein erfolgreiches Empfehlungsmarketing

Persönliche Empfehlungen sind glaubwürdig und bringen wertvolle Kundenkontakte. Auch die Online-Empfehlungen nehmen an Bedeutung zu. So meistern Sie Ihr Empfehlungsmarketing.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Empfehlungsmarketing

So steigern Sie Ihre Empfehlungsrate

Wenn Kunden begeistert über ein Unternehmen sprechen, ist das oft mehr wert als die teuerste Werbung. Höchste Zeit also, sich genauer mit Empfehlungsmarketing zu befassen.

Gegen solche Straftaten können Sie sich effektiv verteidigen.
Foto: Robert Kneschke - stock.adobe.com

Recht

So wehren Sie sich gegen erpresserische Kundenbewertungen

Bewertungen sind mächtig. Viele Kunden wissen das. Manche missbrauchen diese Macht und erpressen Betriebe. Eine Straftat, gegen die Sie sich wehren können.

Image
Umfrage-bewertung-aktiv-web.jpeg
Foto: Андрей Яланский - stock.adobe.com - Montage: handwerk.com

1-Klick-Umfrage

Holen Sie aktiv Bewertungen von Kunden ein?

Gute Kundenbewertungen sind ein Aushängeschild für jedes Unternehmen. Holen Sie aktiv Bewertungen von Ihren Kunden ein?

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.