Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Vortrag bei den Unternehmerfrauen

Erfolgsfaktor Familie - Chancen für das Handwerk

Frauen vor: Wie Frauen als Führungskräfte gestärkt werden können, auch wenn Sie Familie und Beruf vereinbaren müssen, war Thema bei den Unternehmerfrauen in Wolfenbüttel.

 - Foto: Privat
Foto: Privat

Im Vordergrund stehen die Frauen!
Die Frauenförderung sieht vor, dass die betriebliche Anbindung der Frauen, wenn sie in Elternzeit gehen, gegeben ist. Frauen als Führungskräfte müssen gestärkt werden.

Das erläuterte Christina Völkers, Leiterin der Koordinierungsstelle zur Frauenförderung bei der Handwerkskammer Braunschweig/Lüneburg/Stade (HWK) beim letzten Treffen der Unternehmerfrauen im Handwerk (Arbeitskreis Wolfenbüttel) zu dem Thema  „Erfolgsfaktor Familie - Chancen im Handwerk“:

Die HWK bietet Weiterbildungen für mitarbeitende und leitende Frauen (auch Mütter in der Elternzeit/Familienphase) an. Sie berät beispielsweise auch bei Fragen zur Altersversorgung.

Außerdem werden Mädchen in den Schulen schon sehr früh über den Umgang mit technischen Berufen informiert. Ziel der HWK ist es, die Entwicklung den Standorten anzupassen, die bereits fortschrittlichere Angebote aufweisen können, sagte Völkers.

Davon sollen die Frauen- und Unternehmerfrauen profitieren!
Die Voraussetzungen für die Umsetzung dieser Ziele sind gegeben, da die Arbeitgeber der Betriebe beraten werden z. B. in dem geeignete Vertretungskräfte gesucht werden!

Im Zuge des demographischen Wandels gibt es Nachwuchsprobleme im Handwerk. Lediglich ein Drittel der Betriebe werden von den Kindern weitergeführt. Für das sogenannte FaMi-Siegel (Familien-Siegel) der HWK können sich familienfreundliche Betriebe bewerben. Eine Jury bewertet den jeweiligen Betrieb. Eine weitere Ehrung kommt jedes Jahr einer Frau zugute, die einen Betrieb übernommen hat.

Eckhard Sudmeyer von der HWK wies dabei auf einen wichtigen Erfolgsfaktor hin: Wenn es in der Familie stimmt, funktioniert der Betrieb!

Auf der Internetseite der HWK kann man sich über die Mitgliedsbetriebe des HKW informieren.

Katja Meyer
Unternehmerfrauen im Handwerk
Arbeitskreis Wolfenbüttel

 

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

UFH Wolfenbüttel

Besuch in der Handwerkskammer

Vor Weihnachten waren die Unternehmerfrauen des Arbeitskreises Wolfenbüttel zu Besuch in der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Unternehmerfrauen im Handwerk unterwegs

Unternehmerfrauen besichtigen Pressehaus

Hinter die Kulissen der Zeitungsproduktion haben die Unternehmerfrauen im Handwerk geschaut. Der Arbeitskreis Wolfenbüttel war zu Gast im Pressehaus der Braunschweiger Zeitung.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

AK Wolfenbüttel

Unternehmerfrauen auf Weinreise

Führung durch die Weinberge und anschließende Weinprobe: Die Unternehmerfrauen aus dem Arbeitskreis Wolfenbüttel haben die Saison zu einer Weinreise genutzt.

Elternzeit für Väter ist möglich und immer mehr Männer machen davon Gebrauch – doch gerade für kleine Handwerksbetriebe ist das eine Herausforderung.
Foto: ©Cello Armstrong – Fotolia.com

Personal

Väter in Elternzeit: Eine Frage der Organisation

Immer mehr Väter gehen in Elternzeit. Was für große Unternehmen unproblematisch ist, wird für kleine Betriebe eine echte Herausforderung. Doch wer rechtzeitig in die Planung einsteigt, kann die Lücke gezielt schließen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.