Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Der goldene Bulli

Es kann nur einen geben

Roland Ketterer aus Donaueschingen gewann den Preis, die Zündschlüssel und damit „seinen“ Goldenen Bulli 2016. Sein Hilfsprojekt in Tansania überzeugte und berührte alle. Doch zuvor musste die Jury Schwerstarbeit leisten.

Bei der Gala in Berlin wurde das im Hintergrund sichtbare Original an Roland Ketterer überreicht.
Foto: Henning Scheffen

Wie soll man soziale Projekte miteinander vergleichen, die sich nicht vergleichen lassen? Ist die unentgeltliche Instandsetzung der Kirchturmuhr weniger wert als ein internationales Hilfsprojekt in Übersee? Taugt der reparierte Zaun weniger als ein unterstützter Verein, wenn hinter dem einen ein kleiner Handwerksbetrieb, hinter dem anderen aber ein Kollege mit hunderten Mitarbeitern steckt?

Die Mitarbeit am Wettbewerb „Der Goldene Bulli“ war zunächst einmal eine Ehre. Denn die Idee und Mission von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Handwerker auszuzeichnen, die sich in besonderem Maße sozial engagieren, ist wirklich klasse. Und dabei die eingereichten Projekte zu sichten und zu bewerten, also mit den Dingen umzugehen, hinter denen sich soviel Herzblut versammelt, ist auch für einen langjährigen Handwerks-Journalisten keine Selbstverständlichkeit.

 - Roland Ketterer gewinnt den goldenen Bulli für sein Engagement in Tansania.
Roland Ketterer gewinnt den goldenen Bulli für sein Engagement in Tansania.
Foto: Henning Scheffen

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Voller Einsatz in rasanter Fahrt

Voller Einsatz in rasanter Fahrt

„Alles geben“ ist die Devise der Radrennfahrer auch bei der diesjährigen Tour de France. Doch nicht nur die Sportler geben ihr Bestes – die Mechaniker leisten Schwerstarbeit und halten Material und Technik in Schuss.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Archiv

Gesünderes Sehen

Für Ihre Augen ist die Arbeit am Computer Schwerstarbeit. Die Pupille muss sich ständig an unterschiedliche Helligkeit und Entfernung anpassen, warnt die Techniker Krankenkasse. Doch Sie können Ihre Augen entlasten.

    • Archiv

Goldener Bulli 2018

„Wenn sich was dreht, dann ums Herz“

Am 20. Juni 2018 geht es wieder los: Schornsteinfeger fahren auf ihren Rennrädern 1000 Kilometer in sechs Tagen. Ihr Antrieb: soziales Engagement. Dafür hätten sie fast den Goldenen Bulli 2017 erhalten.

    • Panorama

Politik und Gesellschaft

Neue Chance mit altem Brot

Die norddeutsche Bäckerei Junge gewinnt den Goldenen Bulli 2018 mit ihren Brotretter-Läden. Dort verkaufen frühere Obdachlose Backwerk vom Vortag.

    • Politik und Gesellschaft