Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Experten: Unfallgefahr durch Navigationsgeräte

Experten: Unfallgefahr durch Navigationsgeräte

Nicht nur Handys können im Auto gefährlich werden. Auch Navigationsgeräte sind laut dem Automobilclub ARCD teilweise so konstruiert, dass sie den Autofahrer vom Verkehrsgeschehen ablenken.

Probleme mit Navigationsgeräten bestehen nach Angaben der Experten vor allem

bei Geräten, die in der Mittelkonsole installiert sind. Besonders

beeinträchtigt wird die Aufmerksamkeit des Fahrers durch den

Versuch, während der Fahrt auf einem Monitor ein Kartenbild zu

erkennen. Nicht zu empfehlen seien zudem jene Navigationssysteme,

bei denen ein herkömmlicher Laptop als Bildschirm verwendet wird.

Für den mobilen PC sei in aller Regel nur auf dem Beifahrersitz

Platz. Das lenke beim Ablesen besonders die Aufmerksamkeit des

Fahrers ab. Zudem könne der Laptop bei scharfen Bremsmanövern zu

einem gefährlichen Geschoss werden.

Der ARCD rät, als Navigationsgerät möglichst nur ein System

zu wählen, bei dem ein Info-Monitor mit klaren grafischen Symbolen

so am Armaturenbrett installiert wird, dass er im unmittelbaren

Blickfeld des Fahrers liegt. Außerdem sollten Änderungen der vor

Reiseantritt einprogrammierten Route generell nur im stehenden Auto

und keinesfalls während der Fahrt vorgenommen werden.

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Trunkenheit am Steuer kann Ursache für einen Unfall sein. 

Urteil

Unfallursache Alkohol? Da reicht der Anscheinsbeweis

Wer angetrunken Auto fährt, kann beim Unfall haftbar gemacht werden – selbst dann, wenn sich die anderen Beteiligten verkehrswidrig verhalten haben.

    • Panorama, Recht
Expertentipps
Anzeige

Jetzt kostenlosen Workshop sichern!

Maximiere deinen Erfolg mit unseren Expertentipps!

Steigere deine Social-Media-Präsenz: Nutze die besten Strategien für mehr Reichweite und Engagement mit unserer professionellen Unterstützung!

Datenauswertung nach dem Unfall: Wer hat das Recht, auf den Unfalldatenspeicher zuzugreifen?

Fuhrparkrecht

Unfalldatenspeicher: Knifflige Frage der Datennutzung

Ab Juli 2024 wird er Pflicht, der Unfalldatenspeicher (EDR). Aber dürfen Arbeitgeber im Streitfall auch auf die Daten zugreifen, nachdem es gekracht hat?

    • Fuhrpark
Der Baubetrieb muss für eine verkehrssichere Baustelle sorgen.

Urteil

Baustellensturz: Unfallopfer muss Beweise vorlegen

Wer Geld fordert, muss auch die Schuld des anderen beweisen können. Für eine Baufirma endete deshalb ein Prozess um Schadenersatz mit einem Freispruch.

    • Recht