Image
sprache-lernen-web.jpeg
Foto: carballo - stock.adobe.com
Fachbegriffe für den Beruf in 12 Sprachen lernen: Mit dem Berufs-ABC ist das für 30 Berufe möglich.

Berufs-ABC

Fachbegriffe für den Beruf in 12 Sprachen lernen

Für Nicht-Muttersprachler, die berufsfachliche Begriffe und Redewendungen lernen wollen, hat die Bertelsmann Stiftung das „Berufs-ABC“ entwickelt.

Beschäftigte mit geringen Deutschkenntnissen können die Website www.berufs-abc.de nutzen, um ihren berufsspezifischen Wortschatz zu erweitern. Dort sind in zwölf verschiedenen Sprachen die wichtigsten Fachbegriffe und Tätigkeiten für 30 Berufe zu finden.

Sind Deutschkurse für Flüchtlinge als Lohn zu versteuern?

Ob Deutschkurse für Mitarbeiter als Arbeitslohn zu versteuern sind, hängt vom Anlass und Inhalt der Kurse ab.
Artikel lesen

Die Berufe sind alphabetisch geordnet und reichen von A wie Änderungsschneider bis wie V wie Verfahrensmechaniker. Unter den 30 Berufen sind auch einige aus dem Handwerk, wie zum Beispiel

  • Anlagenmechaniker,
  • Bäcker,
  • Bauten- und Objektbeschichter
  • Elektroniker,
  • Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk,
  • Friseur,
  • Gebäudereiniger,
  • Kfz-Mechatroniker,
  • Klempner oder
  • Tischler.

Zu jedem Beruf finden User der Website allgemeine Informationen sowie Vokabellisten als PDF-Download. Verfügbar sind die Lernmaterialien in folgenden Sprachen:

  • Arabisch,
  • Bulgarisch,
  • Deutsch,
  • Englisch,
  • Farsi,
  • Französisch,
  • Polnisch,
  • Portugiesisch,
  • Rumänisch,
  • Russisch,
  •  Spanisch,
  •  Türkisch.

Mit Hilfe der Listen können Tischler zum Beispiel Vokabeln wie „Tischfräse benutzen“, „Kunden beraten“ oder „Fenster montieren“ lernen. Bei Friseuren sind es Wendungen wie „Haare heller färben“, „Haare glatt fönen“ oder „Hochsteckfrisur erstellen“.

Tipp: Sie wollen mehr Nachrichten lesen, die das Handwerk betreffen? Im kostenlosen handwerk.com-Newsletter finden Sie sie. Melden Sie sich jetzt an!

Auch interessant:

Das Handwerk bildet besonders viele Flüchtlinge aus

Die Zahl der Flüchtlinge, die eine Ausbildung in Deutschland beginnen, ist stark gestiegen. Besonders viele von ihnen entscheiden sich für einen Handwerksberuf.
Artikel lesen

Flüchtlinge: Ausbildung unter erschwerten Bedingungen

Welche Auswirkungen haben die härteren Gesetze der Bundesregierung auf die Beschäftigung von Flüchtlingen im Handwerk? Ein Unternehmer schildert seinen Fall.
Artikel lesen
Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeit - Jeden kann es treffen!

Jeder fünfte Erwerbstätige wird berufsunfähig oder kann zeitweise nicht mehr arbeiten. Wen das Schicksal trifft, gerät schnell in finanzielle Notlage. Eine passgenaue Versicherung gegen Berufsunfähigkeit verhindert dies.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

berufsbildungsstaetten

Berufsbildungsstätten als "Kompetenzzentren"

Der Modernisierungsprozess der beruflichen Bildung fordert auch von den rund 750 überbetrieblichen Berufsbildungsstätten neue Inhalte, Konzepte und Perspektiven. Mit den in Zukunft zu bewältigenden Aufgaben beschäftigten sich jetzt 300 Bildungsfachleute auf einer bundesweiten Fachtagung in Münster zum Thema "Überbetriebliche Berufsbildungsstätten - Partner für moderne Berufsbildung"  

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Berufsorientierung

Guter Start bei der Berufswahl

Hauptschule, Realschule - und was dann? Keine leichte Entscheidung für viele Schüler. Ganz praktische Hilfe bietet Ihnen dabei nun die Handwerkskammer Oldenburg. " Berufsorientierung" heißt ihr Angebot an Schüler der 8. und 9. Klassen.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Berufsunfähigkeit

Gegen Berufsunfähigkeit gewappnet

68 Prozent der handwerk.com-User sind gegen Berufsunfähigkeit abgesichert. Das ermittelte jetzt die aktuelle Umfrage.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.