sprache-lernen-web.jpeg
Foto: carballo - stock.adobe.com
Fachbegriffe für den Beruf in 12 Sprachen lernen: Mit dem Berufs-ABC ist das für 30 Berufe möglich.

Berufs-ABC

Fachbegriffe für den Beruf in 12 Sprachen lernen

Für Nicht-Muttersprachler, die berufsfachliche Begriffe und Redewendungen lernen wollen, hat die Bertelsmann Stiftung das „Berufs-ABC“ entwickelt.

Beschäftigte mit geringen Deutschkenntnissen können die Website www.berufs-abc.de nutzen, um ihren berufsspezifischen Wortschatz zu erweitern. Dort sind in zwölf verschiedenen Sprachen die wichtigsten Fachbegriffe und Tätigkeiten für 30 Berufe zu finden.

Sind Deutschkurse für Flüchtlinge als Lohn zu versteuern?

Ob Deutschkurse für Mitarbeiter als Arbeitslohn zu versteuern sind, hängt vom Anlass und Inhalt der Kurse ab.
Artikel lesen

Die Berufe sind alphabetisch geordnet und reichen von A wie Änderungsschneider bis wie V wie Verfahrensmechaniker. Unter den 30 Berufen sind auch einige aus dem Handwerk, wie zum Beispiel

  • Anlagenmechaniker,
  • Bäcker,
  • Bauten- und Objektbeschichter
  • Elektroniker,
  • Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk,
  • Friseur,
  • Gebäudereiniger,
  • Kfz-Mechatroniker,
  • Klempner oder
  • Tischler.

Zu jedem Beruf finden User der Website allgemeine Informationen sowie Vokabellisten als PDF-Download. Verfügbar sind die Lernmaterialien in folgenden Sprachen:

  • Arabisch,
  • Bulgarisch,
  • Deutsch,
  • Englisch,
  • Farsi,
  • Französisch,
  • Polnisch,
  • Portugiesisch,
  • Rumänisch,
  • Russisch,
  •  Spanisch,
  •  Türkisch.

Mit Hilfe der Listen können Tischler zum Beispiel Vokabeln wie „Tischfräse benutzen“, „Kunden beraten“ oder „Fenster montieren“ lernen. Bei Friseuren sind es Wendungen wie „Haare heller färben“, „Haare glatt fönen“ oder „Hochsteckfrisur erstellen“.

Tipp: Sie wollen mehr Nachrichten lesen, die das Handwerk betreffen? Im kostenlosen handwerk.com-Newsletter finden Sie sie. Melden Sie sich jetzt an!

Auch interessant:

Das Handwerk bildet besonders viele Flüchtlinge aus

Die Zahl der Flüchtlinge, die eine Ausbildung in Deutschland beginnen, ist stark gestiegen. Besonders viele von ihnen entscheiden sich für einen Handwerksberuf.
Artikel lesen

Flüchtlinge: Ausbildung unter erschwerten Bedingungen

Welche Auswirkungen haben die härteren Gesetze der Bundesregierung auf die Beschäftigung von Flüchtlingen im Handwerk? Ein Unternehmer schildert seinen Fall.
Artikel lesen

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Die Lunes App soll Nicht-Muttersprachlern den Einstieg in das deutsche berufsbezogene Fachvokabular erleichtern.

Vokabeltrainer-App

Hilfe für Handwerker: App „Lunes“ hilft beim Fachvokabeln lernen

Wenn Berufsanfänger mit Deutsch als Zweitsprache Fachbegriffe schneller lernen, hilft das auch Betrieben. Mit dieser App zum selbstständigen Üben kann das gelingen.

    • Personal
Handwerk Archiv

Standortranking

Katastrophales Ranking für den "Standort D"

Schock für die deutschen Wirtschaftspolitiker: Bei dem Standortranking der Bertelsmann-Stiftung belegte Deutschland unter 21 Industriestaaten nur den letzten Platz.

    • Archiv
Im Bauhauptgewerbe absolvieren aktuell 40.577 Jugendliche eine Ausbildung.

IW Studie

Berufe mit langjährigem Fachkräftemangel: Ausbildungsangebot steigt

Der Fachkräftemarkt ist in vielen Berufen mager. Immerhin aber steigt das Ausbildungsplatzangebot in manchen Berufen. Und das Bauhandwerk zeigt eine positive Entwicklung.

    • Personal

Werkzeug

Knarre statt Kleidung: Schrauben mit Engelbert Strauss

Die Berufskleidungsprofis machen auch Werkzeug. Beim neu entwickelten Steckschlüsselsatz hat Engelbert Strauss Optimierungspotenzial entdeckt und ausgeschöpft.

    • Werkzeug