Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

FIFA

FIFA setzt Markenschutz durch

Das Hin und Her um die Markenrechte des Weltfußballverbandes FIFA an den Begriffen „WM 2006“ und „Fußball WM 2006“ nimmt kein Ende: Nachdem der Bundesgerichtshof kürzlich gegen die FIFA entschieden hatte, sehen nun mehrere Landgerichte den Fußballverband im Recht. Fürs Handwerk bleibt bei der Werbung mit der WM also weiterhin Vorsicht geboten.

Das Hin und Her um die Markenrechte des Weltfußballverbandes FIFA an den Begriffen WM 2006 und Fußball WM 2006 nimmt kein Ende: Nachdem der Bundesgerichtshof kürzlich gegen die FIFA entschieden hatte, sehen nun mehrere Landgerichte den Fußballverband im Recht. Fürs Handwerk bleibt bei der Werbung mit der WM also weiterhin Vorsicht geboten.

Nach einem Bericht der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) hatten die Landgerichte in Leipzig, Hamburg und Nürnberg per einstweiliger Verfügung die Nutzung des Begriffs WM 2006 auf T-Shirts und Schlüsselbändern verboten.

Dabei kommt der FIFA nach Auffassung der Landgerichte das EU-Recht zu Hilfe. Der Fußballverband hatte, wie berichtet, beide Begriffe auch als Marke beim europäischen Harmonierungsamt für den Binnenmarkt in Alicante angemeldet. Der Schutz als europäische Gemeinschaftsmarke ist unabhängig von dem deutschen Verfahren, zitiert die HAZ Christian Raßmann von der Anwaltskanzlei Lorenz, Seidler, Gossel, die die FIFA vertritt.

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Umfrage

Planen Sie im Betrieb etwas zur Fußball-WM?

Mitte Juni startet die Fußball-Weltmeisterschaft. Dann bricht bei vielen WM-Fans das Fußballfieber aus. Planen Sie im Betrieb etwas Besonderes zur Fußball-WM?

    • Panorama

Recht

Werbung mit zulassungspflichtigen (Handwerks-)Leistungen unzulässig

Wer mit zulassungspflichtigen Handwerksleistungen wirbt, muss dafür auch die entsprechende Qualifikation vorweisen. Das hat das Landgericht Halle entschieden.

    • Recht, Wettbewerbsrecht, Marketing und Werbung

IT-Recht

Bilder auf Instagram: Vorsicht vor Schleichwerbung

Wer Bilder auf Instagram mit einem Link zum Hersteller versieht, muss sie als Werbung kennzeichnen. Ohne Hinweis handelt es sich um Schleichwerbung, entschied das Landgericht Hagen.

    • IT-Recht, Digitalisierung + IT

Urteil

30 Sekunden Fußball schauen – Abmahnung gerechtfertigt

Ein Mann schaut während der Arbeitszeit 30 Sekunden lang ein Fußballmatch und wird dabei erwischt. Der Arbeitgeber reagiert prompt mit einer Abmahnung. Zu Recht, sagt ein Gericht.

    • Recht, Arbeitsrecht, Personal