Foto: privat, Montage: handwerk.com

Personal

Fit und zufrieden – dieser Betrieb tut seinem Team gut

Für das Wohlergehen seiner Mitarbeiter lassen sich die Malerwerkstätten Leisenheimer einiges einfallen. Damit gehören sie ins Finale unserer Aktion #BCBTH.

Ein frisches, buntes Teamfoto, das Schlagwort „Kommunikation leben“ – die BCBTH-Bewerbung der 17 Mitarbeiter starken Malerwerkstätten Leisenheimer wirkt sofort vielversprechend. Doch was bedeutet „Kommunikation leben“? „Ich habe immer ein offenes Ohr für meine Mitarbeiter und versuche, auf jeden einzeln einzugehen“, erklärt Iris Leisenheimer. Die Betriebswirtin des Handwerks führt die Malerwerkstätten zusammen mit ihrem Mann Holger.

„Wir sehen jeden in unserem Team zuerst als Menschen und versuchen, jeden wertzuschätzen“, sagt die Chefin. Braucht jemand dringend Urlaub für ein wichtiges Familientreffen – Leisenheimer macht es möglich. Muss ein Mitarbeiter dringend früher nach Haus – Leisenheimer richtet es ein. „So halten wir unsere Mitarbeiter leistungsfähig“, erklärt die Chefin.

Und beim Thema Mitarbeiter-Wohlbefinden greift das Unternehmen noch tiefer in die Trickkiste. Dazu gehören:

  • eine betriebliche Altersvorsorge und
  • jedes Jahr 15 gemeinsame Trainingseinheiten im Fitnessstudio, um Rücken und Glieder fit zu halten.

Für den Betrieb zahlt sich das aus. „Unsere Mitarbeiter sind unser Aushängeschild“, sagt Leisenheimer. Denn sie repräsentieren den Betrieb beim Kunden. Mit Erfolg: Oft würden Kunden bei Folgeaufträgen anfragen, ob sie das gleiche Team erneut bekommen können.

Schöner Nebeneffekt des Engagements: Leisenheimer hat kein Fachkräfteproblem, obwohl der Betrieb mit Standort Windesheim, Rheinland-Pfalz, abseits größerer Städte liegt. „Die meisten sind schon länger als zehn Jahre bei uns.“

Wann wird über die BCBTH-Finalisten abgestimmt?

 

Die Abstimmung über den Sieger bei #BCBTH läuft vom 19. bis zum 26. Oktober. Hier geht's zur Abstimmung auf handwerk.com!

 

Und hier die anderen Finalisten:

Mit guter Teamleistung zum Sieg

Mit einem Video hat es die Kosmetikpraxis Thronicke bei unserer Aktion #BCBTH ins Finale geschafft. Wir haben die Chefin gefragt, warum ihr Team das beste ist. Sie hat uns drei Gründe dafür genannt.
Artikel lesen >

handwerk.com/dieses-team-laesst-seinen-chef-nicht-haengen

Laut Urteil des Oberlandesgericht Bamberg hat sich eine Geschäftsführerin damit mit den verlängerten Gewährleistungsfristen einverstanden erklärt – auch wenn sie das Abnahmeprotokoll nicht genauer geprüft hat.
Foto: jannoon028 - Fotolia.com

OLG-Urteil

Gewährleistungsverlängerung durch Abnahmeprotokoll?

Das Abnahmeprotokoll ist mehr als eine reine Formalie: Wer die Gewährleistungsfristen vor der Unterschrift nicht prüft, kann eine böse Überraschung erleben.

Der T6.1 steht im 16. Jahr auf der gleichen Plattform. Gerade im Nutzfahrzeugsegment ist das kein Nachteil.
Foto: Dennis Gauert

„Hey Bulli“

Sprachbefehle, teilautonomes Fahren: Das kann VWs T6.1

Der Multivan geht ins sechzehnte Jahr auf gleicher Plattform. Das ist kein Nachteil. Beim neuen VW T6.1 baut moderne Technik auf einer stabilen Basis auf.

2018 war der Anteil der Steuereinnahmen am Bruttoinlandsprodukt besonders hoch.
Foto: Dan Race - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Steuerbelastung auf Langzeithoch

Die Steuerbelastung in Deutschland ist so hoch wie lange nicht. Entlastung ist in Sicht – direkt vor dem nächsten Anstieg.

Zum 1. Januar 2020 steigt der Mindestlohn im Elektrohandwerk auf 11,90 Euro pro Stunde.
Foto: wip-studio - stock.adobe.com

Neuer Tarifabschluss

Dieser Mindestlohn gilt ab 2020 im Elektrohandwerk

Die Tarifpartner im Elektrohandwerk haben sich auf neue Branchenmindestlöhne verständigt. Die erste Erhöhung soll es Anfang 2020 geben.