Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Fit zum Fest mit handwerk.com

Fit zum Fest mit handwerk.com

Alle Jahre wieder? Stimmt, es ist wieder so weit: Geschenke kaufen, die Wohnung festlich schmücken und dann auch selbst noch schnell zum Schneider, zum Schlachter, zum Friseur, schnell, schnell, schnell ... Dass es auch anders geht, zeigt handwerk.com.

Alle Jahre wieder? Stimmt, es ist wieder so weit: Geschenke kaufen, die Wohnung festlich schmücken und dann auch selbst noch schnell zum Schneider, zum Schlachter, zum Friseur, schnell, schnell, schnell ...

Dabei geht es auch einfacher. Das Handwerk macht es vor. Mehr als 200.000 Betriebe sind im Internet zu finden und bieten Service noch im größten Weihnachtsstress: Sie verführen zum Naschen, helfen beim Weihnachtsschmuck, und in der Not stehen Sie mit ihrem Werkzeug parat, um Leitungen zu reparieren, Löcher zu flicken, ...

Klassisches Gebäck aus dem Internet

Weihnachtsleckereien? Da dürfen Adventsstollen und Pfefferkuchen nicht fehlen:

Das Original gibt es etwa bei der Feinbäckerei Sarodnick aus Dresden. Sie bietet den original Dresdner Christstollen im Netz an #8211; und darüber hinaus noch Wissenwertes rund um das Festtagsgebäck, bis hin zur "Kunst, den Christstollen zu zelebrieren".

Zwar nicht aus Dresden, sondern aus dem Schwarzwald kommt der Christstollen von Konditormeister Zoller #8211; dafür ist er aber seit 1985 "Hoflieferant" des monegassischen Fürstenhauses. Und ein Weihnachtsstollen, der Prinzessin Caroline mundet, wird bestimmt auch Tante, Onkel und alle anderen Gäste beeindrucken.

Der Knusperhexe Konkurrenz macht die Pfefferküchlerei Groschky aus dem sächsischen Pulsnitz in ihrem Online-Shop "Original Pulsnitzer Pfefferkuchen", ob mit Mandeln, Nüssen oder Kokos, ob rund oder eckig, ob mit Zartbitterschokoladenüberzug oder Erdbeer-Füllung #8211; E.C.Groschky hat sie alle. Der Betrieb beruft sich auf "beste Handwerksqualität seit 1825" #8211; und hat damit nur knapp die Chance verpasst, Grimms Märchenhexe direkt zu beliefern.

Festliche Atmosphäre

Damit die rechte Stimmung aufkommt, müssen noch ein paar Vorbereitungen getroffen werden:

Die mickrige Tanne vor Ihrem Haus genügt Ihnen nicht mehr #8211; Sie wollen eine Weihnachts-Deko, die ihre Nachbarn vor Neid erblassen lässt? Einen neonleuchtenden Knecht Ruprecht im Vorgarten, der mit seinem weißen Rauschebart wochenlang Wind und Wetter trotzt? Oder lieber das Modell "Schlitten F 1252" im Format 14 mal fünf Meter für das etwas größere Grundstück: Eine Partie im Pferdeschlitten samt Tannenwald und Bergpanorama im Hintergrund? Dann nix wie zur Firma Wächter + Wörtler aus Essen geklickt. Hier bringen "erfahrene Elektromonteure" offenbar so ziemlich alles zum Leuchten, was irgendwie Stromanschluss in der Nähe hat.

Sie sind im letzten Jahr umgezogen #8211; und dabei sind leider die Kartons mit Urgroßmutters Christbaumkugeln vom Laster gefallen? Keine Angst #8211; der Baum muss deshalb nicht kahl bleiben. Ersatz bietet ihnen das traditionsreiche Glasbläser-Unternehmen Krebs aus dem thüringischen Lauscha. Wen die Modelle "Weihnachtsmann auf Kamin" oder "Engel im Mond" zu sehr an die geerbten Antik-Kugeln von Uroma erinnern, kann sich bunte Miniatur-Ausgaben von Motorrädern, Handys oder Computern an die Tanne hängen. Bestellen kann man den Baumschmuck von Krebs im "Alle Jahre wieder-Shop" unter "Glasschmuck aus Lauscha".

Weihnachtspyramiden kann man online beim Spielwarenmacher Günther aus dem Erzgebirge bestellen. Alternativ liefert der Traditionsbetrieb aus dem Spielwarendorf Seiffen per Online-Shop auch Schwibbögen, Räucherfiguren oder ein ganzes Seiffener Dorf in Miniatur-Ausgabe.

Sie persönlich können Weihnachtskrippen zwar nicht ausstehen #8211; doch Ihre Kinder hören nicht auf, danach zu quengeln? Das müssen Sie sich nicht länger anhören. Klicken Sie einfach auf den Weihnachtskrippen-Online-Shop von Ernst Sperl. Der Holzschnitzer aus dem Wallfahrtsort Neukirchen bei Heilig Blut im Bayerischen Wald bietet 40 verschiedene Krippenmodelle im Netz feil #8211; von der Krippe "Arber" mit "verputztem Anbau" hin zum Modell "Thürnstein" im Blockhüttenstil.

Zur Atmosphäre gehört auch der gute Ton. Für den sorgen beim weihnachtlichen Hauskonzert die Musikinstrumente- und die Klavierbauer. Die Auswahl im Netz ist groß, und so mancher Anbieter weckt schon dort die musikalische Vorfreude. Hörenswert: die Seite von Klavierstimmer Peter König-Kreutzer in Lennestadt. Gleich zum Auftakt erklingt Chopin. Dank Kaufberatung, Klavierenzyklopädie und bebilderten Informationen über einzelne Arbeitsgänge in König-Kreuzters Werkstatt verschafft die Seite nicht nur einen musikalisch informativen Überblick.

Geschenkideen von Handwerk amp; Co.

Handwerkskunst bietet das Besondere #8211; handgefertigte Stück, ob Schmuck, Gebrauchsgegenstände oder edle Kleidung:

Ihr Mann hat den Krawatten-Stopp über den Gabentisch verhängt #8211; ihre Frau das Parfüm-Embargo? Sie suchen daher ein ganz besonderes Geschenk? Wie wäre es denn in diesem Jahr einmal mit einem Schmuckstück aus der römischen Antike? Fast, jedenfalls: Die Goldschmiede Frankenbach in Mainz stellt nach antiken Originalen Replikate her, die man sich auch leisten kann, wenn man keinen gesamten Museumsetat für den Ankauf zur Verfügung hat. Und wer keinen Gefallen findet an germanischen Fibeln oder ägyptischen Ohrgehängen, kann sich ja mal in der Abteilung "Orden" umsehen.

Passt: Einen Einblick in die Welt des edlen Schuhwerks gibt die Homepage der Schuhmacherei Rolf Rainer. Die Entwürfe aus dem nordrhein-westfälischen Mettmann haben ihren Preis: Das Einstiegsmodell kostet 1200 Mark. Langfristig zahlt sich die Investition aber aus, denn die Produkte aus Meisterhand halten "ewig". Und auch das ist ein Argument für die Maßanfertigungen: Sie gehören nicht zu den Dingen, die nach dem Weihnachtsfest umgetauscht werden müssen #8211; sie passen ganz einfach.

Sie möchten Ihren Erbonkel reich beschenken, ohne viel Geld zu investieren? Dann sollten Sie mal auf der Homepage von Herrenschneider Münch aus Stuttgart vorbeisurfen #8211; vorausgesetzt, Ihr Onkel hat ein Faible für schöne Kleidung. Trotzdem soll er den Maßanzug mal hübsch selber in Auftrag geben (und bezahlen) #8211; überraschen Sie ihn doch einfach mit ausgefallenen Knöpfen aus England, passend zu Onkels Lieblingshobby. Für 19 Mark das Stück haben Sie die Wahl zwischen den Modellen "Hot Air Balloon" für den begeisterten Ballonfahrer, "Anchor" für den Segler, "Master Golfer" für den Golfspieler oder "Race Horse" für den sattelfesten Reiter.

Schnelle Hilfe in der Not

Am Heiligen Abend soll nicht nur der Weihnachtsbaum im Festtagsglanz erstrahlen. Auch im Haus ist oft noch einiges zu richten:

Erste Adresse für den festlichen Glanz sind die Raumausstatter. Wussten Sie, dass sich hartnäckiger Schmutz von glatten Lederbezügen durch Kernseife in lauwarmem Wasser beseitigen lässt? Weitere Tipps zur Pflege von Bezügen und Leder bieten die "raumausstatter-online". Wer nicht selbst Hand an Polster, Gardinen und Teppiche legen will, findet dort auch die Adressen von Fachbetrieben in der Nähe.

Geht es um schnelle Hilfe bei defekten Geräten, geplatzten Rohren oder anderen Reparaturen, sind Handwerkernotdienste, Komplettanbieter und Betriebsdatenbanken gefragt. Eine Adresse für alle: Mit mehr als 40.000 Betrieben aller Branchen, vom Änderungsschneider bis zum Zweiradmechaniker, bietet handwerk.com schnelle Hilfe bei der Suche nach dem Betrieb in der Nähe. Guten Service versprechen auch dezentrale Notdienste im Internet. Unkompliziert, günstig und zuverlässig treten etwa die Notwerker im Raum Köln auf.

Machen Sie mit

Sind Sie Handwerker mit eigener Homepage und besonderem Service oder Tipps zur Weihnachtszeit? Oder sind Sie Kunde und können nicht nur die Homepage, sondern auch die Leistung eines Betriebes loben und preisen? Dann mailen Sie an die Redaktion von handwerk.com. Attraktive Angebote, pfiffige Ideen und besondere Websites nehmen wir gerne in die Liste unserer Weihnachtsempfehlungen auf.

Und das empfehlen handwerk.com-User zum Fest ...

Selber backen oder liefern lassen? Die Bäckerei Licht macht ihren Kunden die Entscheidung nicht leicht: Das Rezept des Monats für Vanillekipferl liest sich mindestens ebenso appetitanregend wie die Bastel- und Backanleitung für ein Hexenhaus aus Lebkuchen. Wer lieber backen lässt, sollte einen Blick auf die große Stollenauswahl werfen und die gleich zur Online-Bestellung surfen.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

IHM-Auftakt mit handwerk.com

IHM-Auftakt mit handwerk.com

Mit den Schwerpunkten "Internet" und "Design" startet die Internationale Handwerksmesse (IHM) heute, Donnerstag, in die 53. Runde. Bis zum 14. März ist das Gelände der "Neuen Messe" im Münchner Stadtteil Riem dann wieder fest in der Hand des Handwerks. Mitten im Geschehen ist handwerk.com. Das Internetportal des deutschen Handwerks präsentiert zahlreiche Neuerungen, um noch näher an den Betrieben und ihren Kunden zu sein.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

handwerk.com auf Augenhöhe

handwerk.com auf Augenhöhe

Ausgezeichnet: Der Journalist Heiner Siefken hat einen bedeutenden Medienpreis für einen Artikel erhalten, den er exklusiv für den Online-Dienst handwerk.com und die Wirtschaftszeitung Norddeutsches Handwerk geschrieben hat.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Eintrittskarten gewinnen mit handwerk.com

Eintrittskarten gewinnen mit handwerk.com

handwerk.com verlost 7x2 Eintrittskarten für die Hannover Messe 2000. Machen Sie mit und gewinnen Sie!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.