Foto: Thomas Soellner - fotolia.com

Panorama

Flaschenpost im Mauerwerk

Bei Sanierungsarbeiten haben Handwerker eine über 50 Jahre alte Bierflasche gefunden. Mit der Nachricht eines Kollegen.

Die Fassade des Donzdorfer Schlosses wird derzeit renoviert. In einem Hohlraum im Mauerwerk hinter einer Markise entdeckte nun ein Handwerker eine leere Bierflasche. Sie war vor Jahren eingemauert worden.

Die Bügelflasche trug das Etikett „Export-Bier der Brauerei Becher Donzdorf“. Und in ihr fand der Handwerker einen Notizzettel.

In Handschrift stand darauf: „Diese Markise wurde im Jahre 1970 während der Schloss-Reparatur eingebaut. Ausführende waren Erwin Kneer, gräflicher Hofmaurer, Donzdorf, Josef Hummel, gräflicher Hofmaurer, Treffelhausen, Heinz Plotz, gräflicher Zimmermann, Donzdorf. Stundenlohn in dieser Zeit war zwischen 6,50 und 7 D-Mark.“

Im Stadtarchiv sollen Flasche und Zettel nun für interessierte Besucher ausgestellt werden, schreibt die Neue Württembergische Zeitung. Bis Ende April sollen die Sanierungsarbeiten noch andauern. Wer weiß, was die Handwerker dort noch entdecken.