Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Von nützlich bis schmackhaft

Fünf Apps, die Sie sicher noch nicht kennen

Apps gibt es wie Sand am Meer. Viele sind es kaum wert, aufs Smartphone oder Tablet geladen zu werden. Andere sind echte Glanzstücke. Hier unsere aktuelle Top-Five.

Wo ist die Jules Vernes? - Seit dem Foto hier in der Elbmündung bei Cuxhaven, hat der 396 Meter lange Container-Riese viele Seemeilen zurückgelegt.
Seit dem Foto hier in der Elbmündung bei Cuxhaven, hat der 396 Meter lange Container-Riese viele Seemeilen zurückgelegt.
Hamacher

Nachdem wir Ihnen neulich schon mal eine Übersicht über Apps geliefert haben, die Ihnen die Arbeit leichter machen, folgt heute eine Hitliste mit Apps, die eher einen unterhaltenden Charakter haben.

Marine Traffic -
Screenshot: Hamacher

Marine Traffic (3,59 Euro)
Den Anfang macht eine wirklich faszinierende App. Kennengelernt habe ich die vor ein paar Jahren im Urlaub an der Nordsee. Genauer gesagt an der Elb-Mündung. Der Bereich der Deutschen Bucht gilt nach Aussage von Vormann a.D. Jörg Bünting von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) als eine der gefährlichsten, weil meist befahrenen Wasserstraßen der Welt. Mehr als 60.000 Schiffsbewegungen gibt es hier pro Jahr.

Wenn man wissen will, welche Schiffe gerade dort unterwegs sind, hilft die Website marinetraffic.com weiter. Doch auf dem Wasser oder am Strand hat man nun wirklich selten einen Laptop dabei. Das Smartphone dagegen schon. Und darauf sollten Sie sich die App von Marine Traffic installieren. Die kostet zwar Geld, bietet aber wirklich faszinierende Möglichkeiten.

Wenn Sie zum Beispiel wissen wollen, wo auf den sieben Weltmeeren aktuell die CMA CGM Jules Vernes (das Schiff von unserem Foto) unterwegs ist, lassen Sie die App danach suchen. Sie findet den 396 Meter langen Container-Riesen mit exakter Peilung, Kurs und Geschwindigkeit im Handumdrehen.

Oder Sie sitzen in Oldenburg an der Hunte und wollen mehr über den kleinen Frachter wissen, der gerade aus dem Hafen in Richtung Meer ausläuft? Dann peilen Sie mit der App die Schiffe im Umfeld an und lassen sich mit Informationen, wie Länge, Geschwindigkeit und Zielhafen anzeigen. Außerdem bietet die App meist zahlreiche Fotos der Schiffe an.

Praktisch, wenn Sie selbst mit dem Schiff unterwegs sind: Die App zeigt Ihnen auch die Rufzeichen der Schiffe an und gibt Informationen zum aktuellen Kurs.

Was ich immer wieder verblüffend finde: Neben der Berufsschifffahrt liefert die App auch Informationen über Yachten und sogar kleine Sportboote und Segler mit weniger als 10 Metern Länge. Außerdem umfasst die App die gesamte Welt. Sie möchten zum Beispiel wissen, welche Schiffe aktuell vor Mauritius kreuzen oder welche Container-Riesen gerade den Panama-Kanal durchfahren – auch das kann die App zeigen.

Kurzum: Wer sich für Schiffe interessiert, wird mit der App viel Spaß haben.

Endlich Drucken können von Smartphone und Tablet. Lesen Sie weiter auf Seite 2.

Endlich richtig drucken
PrinterPro -
Screenshot: Hamacher

Printer Pro (4,49 Euro)
Sie kochen gern? Und Sie haben gerade auf Ihrem iPad oder Smartphone “das” Rezept für die perfekte Quiche Loraine gefunden (z.B. das hier mit Spinat und Ziegenkäse. Was tun? Klar Sie können sich das Rezept per E-Mail selbst zuschicken und später am Rechner ausdrucken. Oder Sie laden sich die App “Printer Pro” herunter. Mit der können Sie den Inhalt der Website auf fast jedem WLan-fähigen Drucker ausgeben.

Dazu müssen Sie Ihren Drucker entweder direkt mit Ihrem Smartphone über WLAN verbinden. Oder Sie koppeln Ihr digitales Endgerät über das WLAN Netz mit dem am Router angebundenen Drucker. Beides funktioniert reibungslos.

Clou: Auch für technisch weniger versierte Nutzer ist die Einrichtung ziemlich einfach.

Anschließend haben Sie in den meisten Applikationen auf Ihrem Smartphone oder Tablet die Option, drucken zu können. Gerade, wenn es um geschäftsrelevante E-Mails oder eben um Informationen handelt, die Sie sich lieber in Papierform ablegen möchten, ist das ein echter Vorteil.

Zwei Wege, auf dem Smartphone und Co. für guten Geschmack sorgen, finden Sie auf der nächsten Seite.

Kochen mit dem Smartphone
Mango-Chutney mit Chilli - Zum Grillen großartig - insbesondere zu Lamm-Koteletts.
Zum Grillen großartig - insbesondere zu Lamm-Koteletts.
Hamacher
Chefkoch -
Screenshot: Hamacher

Chefkoch (kostenlos)
Bleiben wir gleich beim Kochen: Und natürlich müssen Sie das eben angesprochene Rezept auch nicht ausdrucken. Sie können schließlich auch Ihr Smartphone oder Tablet mit in die Küche nehmen.

Wenn Sie das tun, sollten Sie sich die App von den Machern des Internetauftritts Chefkoch.de herunterladen. Darüber haben Sie nicht nur Zugriff auf wirklich unglaublich viele Rezepte aus den unterschiedlichsten Bereich der Kulinarik.

Was ich immer wieder genial an der App finde: Sie können sich die Zutaten passgenau für die Personenzahl ausgeben lassen, für die Sie kochen. Standardmäßig sind die meisten Rezepte ja für zwei oder meist vier Personen ausgelegt. Geben Sie in der App, aber zum Beispiel die Zahl 5 vor, berechnet Ihnen das Tool in Sekundenbruchteilen die richtigen Mengen, um das Rezept für fünf statt vier Personen zu kochen.

Was ich ebenfalls total nützlich finde: Über die Aktionstaste am Kopf der App können Sie sich die Zutaten auf einer Einkaufsliste ausgeben lassen (Achtung: funktioniert nur, wenn Sie als registrierter Benutzer aktiv sind).

Außerdem können Sie sich Ihr eigenes Kochbuch mit Ihren Lieblingsrezepten zusammenstellen.

Zugegeben: Ein Geheimtipp ist die App sicher längst nicht mehr. Aber unter den zahllosen Koch-Apps, halte ich sie für eine der besten.

Apps -
Screenshot: Hamacher

Beef (kostenlos (nur iPad))
Wenn Sie den Grill gegenüber der Küche bevorzugen, sollten Sie sich die Grill-App der Kochzeitschrift “Beef” ansehen. Die ist kostenlos. Allerdings bietet die App so noch nicht einmal den halben Spaß. Denn erst mit dem 7,99 Euro teuern Rezept-Ad-on, wird die App wirklich rund. In der gratis-Version müssen Sie sich sonst mit wenigen Rezepten begnügen – dafür allerdings auch mit richtig guten (die gegrillte Rinderbrust nach Texas-Art ist ein Gedicht :-)).

Was an der App sonst begeistert: Die Fotos der Lebensmittel sind - wie auch in der Zeitschrift - immer wieder echte Hingucker.

Wenn Sie also gerne grillen - riskieren Sie ruhig mal einen Blick. Ob Sie das komplette Rezept-Paket noch nachordern, können Sie dann immer noch entscheiden.

Per App zum perfekten Knoten? Lesen Sie auch die letzte Seite.

Perfekte Knoten für alle Lebenslagen
Gut gesichert: - Nicht nur auf dem Wasser kommt es auf feste und vor allem zuverlässige Knoten an.
Nicht nur auf dem Wasser kommt es auf feste und vor allem zuverlässige Knoten an.
BilderBox.com
Knots 3D -
Screenshot: Hamacher

Knots 3D (gratis)
Zum Schluss noch einmal Wassersport: Wissen Sie, wie ein Trossenstek geknüpft wird? Der ist Gold wert, wenn es darum geht, zwei dicke Tampen miteinander zu verbinden. Da das auf dem eigenen Schiff wahrscheinlich nicht so oft vorkommt, kann die App Knots 3D gerade in brenzlichen Situationen auf dem Wasser, aber natürlich auch auf der Baustelle wertvolle Dienste leisten.

Was die App leistet, habe ich hier schon einmal beschrieben. Seitdem ist die Zahl der hinterlegten Knoten und der Anwendungsbereiche noch einmal deutlich gewachsen.

Daher kann man spätestens heute sagen: Die App bietet für praktisch jede Lebenslage die richtige Verbindung. Noch dazu führen die dreidimensionalen Animationen anschaulich vor Augen, wie die Knoten zu knüpfen sind.

Haben SIe auch Apps, von denen Sie sagen: Die sind einsame Spitze? Dann schreiben Sie mir an hamacher@handwerk.com. Gern werde ich auch die an dieser Stelle vorstellen.

(ha)

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten:
Hitparade: Diese zehn Apps gehören auf jedes Smartphone
Mehr Datenschutz: So fesseln Sie die Datenkrake
Schwer zu knacken und leicht zu merken: So generieren Sie sichere Passwörter



Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Von praktisch bis unterhaltsam

Diese zehn Apps gehören auf jedes Smartphone

Apps gibt es wie Sand am Meer. Wir haben für Sie zehn Apps zusammengestellt, die Sie wirklich brauchen, wenn Ihr digitaler Begleiter Ihnen die Arbeit erleichtern soll.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Nützliche Apps

Fünf Apps, die Sie kennenlernen sollten

Apps gibt es wie Sand am Meer. Doch welche erleichtern wirklich die Arbeit? Hier fünf Tipps zu echten Perlen in der unüberschaubaren Flut von Apps.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Praktischer Helfer

Die App für den perfekten Knoten

Knoten können Leben retten. Bei der Arbeit helfen. Oder nur den Wochenendausflug schöner machen. Doch wie funktionieren Palstek, Achterknoten und Webeleinstek eigentlich? Eine neue App zeigt, wie Sie perfekte Knoten knüpfen.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Wider die Zettelwirtschaft

Dokumente mit Genius Scan digital archivieren

Apps wie Genius Scan helfen Ihnen, der überbordenden Zettelwirtschaft Einhalt zu gebieten. Wie? Das lesen Sie hier.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.