Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Serie

Fünf Minuten für ein Angebot

Mit unserer neuen Serie "Erfolg im Internet" stellen wir Ihnen in loser Folge Handwerksbetriebe vor, die dank ihres Internet-Auftritts erfolgreich am Markt agieren. Den Anfang macht die Holzbau Janusz und Marian GmbH aus Mellin im Altmarkkreis Salzwedel.

Mit dem Internet auf Erfolgskurs: Die Melliner Holzbau Janusz und Marian GmbH vertreibt ihre Produkte hauptsächlich über das Netz.

"70 Prozent unserer Kunden haben unsere Firma in Mellin nie betreten. Wir sind Deutschlands größte Internetplattform für Holzprodukte", sagt Marian Pokuta und Stolz schwingt in seiner Stimme mit. Der 29-jährige Wolfsburger ist kaufmännischer Geschäftsführer der Holzbau Janusz und Marian GmbH in Mellin, einem kleinen Ort in der westlichsten Altmark zwischen Salzwedel und Wolfsburg. Die Zimmerei hat sich auf die Fertigung hochwertiger Carports spezialisiert, bietet daneben aber auch Holzhäuser, Terrassen- und Türüberdachungen, Pavillons und Wintergärten an.

Ihre Carports liefern die Gebrüder Pokuta bis in die Schweiz, nach Österreich und in die Niederlande. Gibt man in der Suchmaschine Yahoo den Begriff Carport ein, wird die Holzbau Janusz und Marian GmbH unter den ersten 25 von weltweit 257.000 Einträgen aufgeführt. Seit drei Jahren akquiriert die Firma Aufträge über das World Wide Web. 68 Adressen gehören ihr, beispielsweise www.carport-kalkulator.de oder www.holzon.de, die alle zu einer Homepage führen.

Seit 1,5 Jahren mache sich der Internetauftritt richtig bezahlt, berichtet Pokuta. Die Kunden in der Region blieben, 70 Prozent der Aufträge gingen aber aus mehr als 150 Kilometer Entfernung ein. Die Holzbau Janusz und Marian GmbH arbeitet deshalb in den jeweiligen Regionen mit Subunternehmern zusammen. Den Transport übernimmt eine Melliner Firma.

1995 machte der gelernte Feinblechner Janusz Pokuta sich selbstständig. Die Entscheidung für den Standort Mellin fiel aus Kostengründen: Grundstücke waren in den neuen Ländern günstiger zu bekommen. 1998 stieg sein Bruder Marian in die Firma ein und übernahm die kaufmännischen Arbeiten. 2000 wurde die GbR in eine GmbH umgewandelt.

Für die Brüder steht fest: "Wenn man sich im Internet gut positioniert, wird man gefunden. Die Resonanz ist größer als auf eine Annonce in der Tageszeitung." Die Zugriffszahlen steigen: Zählte Marian Pokuta anfangs 100 so genannte Klicks pro Woche, sind es heute 3000. "Unser Ziel sind aber 3000 Klicks pro Tag", betont er.

Gefragter Online-Konfigurator

Schon jetzt forderten jeden Monat mehrere hundert Interessenten ein Angebot an, berichtet Prokuta weiter. Deshalb arbeite das Unternehmen mit einem selbst entwickelten Online-Konfigurator: Er erstellt den Besuchern der Homepage innerhalb von fünf Minuten ein komplettes Angebot - errechnet nach den von ihm eingegebenen Maßen, Zeichnungen inklusive. Vorteil für den Kunden: Er kennt sofort die Kosten, muss sich nicht erst mit dem Handwerker treffen und dann das Angebot abwarten.

Kurzarbeit, Entlassungen während der Wintermonate, leere Auftragsbücher? Das gibt es bei der Holzbau Janusz und Marian GmbH nicht. Wenn während des Winters die Aufträge zurückgehen, werden in der Zimmerei Standardteile vorgefertigt. Zusätzlich lockt die Firma mit Rabatten nach der Devise: Das Carport jetzt kaufen, aber erst im Frühjahr aufbauen lassen. In nächster Zeit sollen für Büro und Werkstatt jeweils ein oder zwei Mitarbeiter eingestellt werden.

Marian Pokuta und Programmierer Sylvio Schulz sind ständig auf der Suche nach Neuem: "Ende nächsten Jahres werden wir einen virtuellen Verkäufer haben - wie die Telekom ihren Robert", verrät der Geschäftsführer. Ihn und seinen Bruder verbindet zudem ein Faible für ungewöhnliches Marketing. "Sonntags wegen Reichtum geschlossen" prangt seit einigen Wochen in großen, roten Lettern am Firmentor. "Darüber reden die Leute."

Dorothea Mau

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Porträt

Handwerkersuche über das Internet

Für den Zimmer- und Dachdeckermeister Benno Tamsen ist sein Internetauftritt eine Selbstverständlichkeit. Das wissen auch seine Kunden zu schätzen: Knapp zehn Prozent des Vorjahresumsatzes hat der Unternehmer aus Stuhr über das Internet verbuchen können. Und die Kunden werden das Internet seiner Ansicht nach künftig noch stärker für die Auftragsvergabe nutzen.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

WebHammer-Check

Tamsen Holzbau, Stuhr

Bei der Umsetzung des Internetauftritts der Firma Tamsen Holzbau haben sich die Verantwortlichen offensichtlich viele Gedanken gemacht. Die Seiten sind strukturiert, übersichtlich und sehr informativ.

Der Zimmerermeister hat sich auf Dienstleistungen für andere Handwerksunternehmen spezialisiert.
Foto: Torsten von Reeken

Strategie

Outsourcing – eine Strategie gegen den Auftragsstau?

Viele Betriebe kämpfen mit einem Auftragsstau. Handwerker Malte Kattenbaum hat sich deshalb etwas einfallen lassen: Er nimmt Kollegen zeitraubende Arbeit ab.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Tischlerei Behrens, Salzgitter

Tischlerei Behrens, Salzgitter

Der erste Eindruck täuscht: An Stelle eines gewöhnlichen Internet-Auftritts eines Handwerkbetriebes wartet die Homepage der Tischlerei Behrens mit einigen Überraschungen auf. Wenig überzeugend hingegen ist das Layout der Seite.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.