Die Lunes App soll Nicht-Muttersprachlern den Einstieg in das deutsche berufsbezogene Fachvokabular erleichtern.
Foto: Lunes App
Die Lunes App soll Nicht-Muttersprachlern den Einstieg in das deutsche berufsbezogene Fachvokabular erleichtern.

Vokabeltrainer-App

Hilfe für Handwerker: App „Lunes“ hilft beim Fachvokabeln lernen

Wenn Berufsanfänger mit Deutsch als Zweitsprache Fachbegriffe schneller lernen, hilft das auch Betrieben. Mit dieser App zum selbstständigen Üben kann das gelingen.

Wie können junge zugewanderte Menschen neben dem Berufseinstieg einen leichten Zugang zu handwerklichen Fachwörtern bekommen? Mit der App „Lunes“ könnte fachfremden Auszubildenden die Einarbeitung in die deutsche Sprache leichter gelingen. Die Vokabeltrainer-App soll berufsvorbereitend oder –begleitend beim Erlernen von Berufsvokabular helfen. Denn die App ist auf das Selbstlernen ausgelegt und beinhaltet Begriffe aus über 30 Berufen – viele davon aus dem Handwerk.

Die Basis-Version ist kostenfrei und im Apple-App-Store oder Google-Play-Store erhältlich. In den verschiedenen Modulen finden Nutzer bebilderte Vokabeln. Sie können zwischen drei Übungsformen wählen: Single-Choice-Fragen, Übungen zu den Artikeln oder das Schreiben von ganzen Wörtern. Zusätzlich gibt es laut Hersteller der „Digitalfabrik Tür an Tür“ eine Vorlesefunktion. Nutzer können in ihrem Tempo lernen und ihren Wortschatz kontinuierlich aufbauen. Der Umfang an Vokabeln werde laut Hersteller laufend erweitert.

Handwerksberufe im Vokabeltrainer

Für Berufseinsteiger und Auszubildende aus folgenden Berufen hält Lunes Vokabeln parat: Beispielsweise für Anlagenmechaniker für

  • Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik,
  • Bäcker,
  • Beton- und Stahlbauer,
  • Kfz-Mechatroniker,
  • Fahrzeuglackierer,
  • Friseure,
  • Maler- und Lackierer,
  • Mechatroniker,
  • Maurer,
  • Tischler und Schreiner,
  • Zimmerer.

Zudem beinhaltet die App auch Module zu den Themen Arbeitsschutz, Werkzeuge und Arbeitsmittel. Organisationen und Unternehmen können sich kostenpflichtig individuelle App-Module erstellen lassen. Die App wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Tipp: Suchen Sie Inspiration für die Digitalisierung? Der handwerk.com-Newsletter informiert über neue Entwicklungen und enthält Praxisbeispiele. Jetzt gleich anmelden!

Auch interessant:

Hardware und Software abschreiben: Diese Alternativen haben Sie 2022

Handwerker haben bei der Abschreibung von Hardware und Software verschiedene Wahlmöglichkeiten und Steuervorteile. Ein Überblick, was 2022 gilt.
Artikel lesen

Für Baubetriebe: Gefährdungsbeurteilung per App

Per App die Gefährdungsbeurteilung direkt auf der Baustelle erledigen? Für 16 Gewerke ist das laut BG Bau jetzt mit „DigitGB“ möglich.
Artikel lesen

Stress-Mentor: Im Alltag per App entspannen lernen

Unternehmer haben täglich Dutzende Aufgaben. Zeit für Entspannung kommt oft zu kurz. Die App „Stress-Mentor“ soll helfen, die nötigen Freiräume zu schaffen.
Artikel lesen
Vokabeln und Fachbegriffe aus verschiedenen Handwerksberufen einfach auch unterwegs lernen: mit der Lunes App.
Foto: Lunes App
Vokabeln und Fachbegriffe aus verschiedenen Handwerksberufen einfach auch unterwegs lernen: mit der Lunes App.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Glossar

Glossar zum Thema "Anzeigenwerbung"

Dieses Glossar hilft Ihnen, sich auf ein Gespräch mit einem Anzeigenberater vorzubereiten. Es erläutert häufig benutzte Fachbegriffe und übliche Geschäftspraktiken beim Anzeigenverkauf.

    • Archiv
sprache-lernen-web.jpeg

Berufs-ABC

Fachbegriffe für den Beruf in 12 Sprachen lernen

Für Nicht-Muttersprachler, die berufsfachliche Begriffe und Redewendungen lernen wollen, hat die Bertelsmann Stiftung das „Berufs-ABC“ entwickelt.

Handwerk Archiv

Von den Besten lernen

Von den Besten lernen

Der Druck nimmt zu: Viele Handwerksbetriebe müssen Leistungen, Preise und Service immer schneller an sich ständig verändernde Marktbedingungen anpassen. Da sind Managementinstrumente gefragt, die in kurzer Zeit Anpassungen und Weiterentwicklung ermöglichen. Eine Antwort auf diese Herausforderungen bietet Benchmarking – das Lernen von den Besten.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Krisenmanagement

Benchmarking ? von den Besten lernen

Vorbeugen statt Krisenbewältigung: Viele Handwerksbetriebe müssen Leistungen, Preise und Service immer schneller an sich ständig verändernde Marktbedingungen anpassen. Da sind Managementinstrumente gefragt, die in kurzer Zeit Anpassungen und Weiterentwicklung ermöglichen. Eine Antwort auf diese Herausforderungen bietet Benchmarking ? das Lernen von den Besten.

    • Archiv