Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

GEZ

Gebühren-Boykott

Seit Anfang des Jahres holt sich die GEZ die neuen Gebühren für internetfähige PCs. Doch das Handwerk zahlt nicht, ergibt die aktuelle handwerk.com-Umfrage.

Seit Anfang des Jahres holt sich die GEZ die neuen Gebühren für internetfähige PCs. Doch das Handwerk zahlt nicht, ergibt die aktuelle handwerk.com-Umfrage.

"Neue GEZ-Gebühr: Müsen Sie schon zahlen?", wollte die handwerk.com-Redaktion wissen. 65 Prozent der Handwerksunternehmer zeigen sich hartnäckig und antworten: "Nein. Und wir werden auch nicht zahlen. Basta!"

19 Prozent der Umfrageteilnehmer bleiben gelassen, denn "die neuen Regeln betreffen uns nicht."

Neun Prozent mussten sich dem Thema GEZ-Gebühren bereits stellen: "Bei uns waren die Kontrolleure schon da", antworten sie.

"Wen interessiert's, die 5 Euro kratzen nicht", sagen sieben Prozent der Umfrageteilnehmer gelassen.

Für eine einheitliche Rundfunkgebühr, die alle Haushalte und Unternehmen zahlen, plädiert der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM).

Weitere Informationen zum Thema:

Medienabgabe statt GEZ-Schnüffelei

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Extra Gebühren? Nicht freiwillig!

Das Ergebnis der aktuellen handwerk.com-Umfrage ist eindeutig: Freiwillig zahlen wollen 9 von 10 Umfrageteilnehmern die neue GEZ-Gebühr für internetfähige Computer und Mobiltelefone nicht.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

„Das ist ein Schuss in den Ofen“

Der Gebäudeenergiepass ist noch gar nicht da, und Handwerker sind schon jetzt nicht gut auf ihn zu sprechen. Das ergibt die aktuelle handwerk.com-Umfrage.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Du oder Sie?

In vielen Handwerksbetrieben ist das Duzen Tradition. Jedoch nicht überall. Wieso? Das ergibt die aktuelle handwerk.com-Umfrage.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Abkupfern ist "in"

Chefs von Handwerksunternehmen sind misstrauisch. Vielen von ihnen wurden schon Ideen geklaut. Das ergibt die aktuelle handwerk.com-Umfrage.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.