Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

glaser

Glaser

 

Glas sorgt für klare Aussichten. Und für abwechslungsreiche Ansichten. Als Stil- und Bauelement moderner Architektur setzt Glas spiegelnde Akzente. Eindrucksvolle Glasfassaden und -fronten an Büro- und Geschäftsgebäuden machen das deutlich. Auch an Ein- und Mehrfamilienhäusern und bei der Altbaurenovierung ist dieser Werkstoff wesentlicher Bestandteil phantasievoller Gestaltung. Doch Glas wird nicht nur zu dekorativen Zwecken eingesetzt. Der Glaser bringt wärme- und schalldämmendes, einbruchhemmendes Glas für umweltfreundliches, wirtschaftliches und sicheres Bauen in die gewünschte Form. Wer sich auf Inneneinrichtung spezialisiert, verwirklicht Glas-Design in Form interessanter Konstruktionen wie Theken, Vitrinen, Spiegel, Kunstverglasungen, Bildereinrahmungen, Schaufenster- und Ganzglasanlagen. In einigen Regionen ist die Grenze vom Glaser zum Fensterbauer fließend. Zu den Aufgaben gehören Rahmenkonstruktionen aus Holz, Aluminium und Kunststoff bzw. aus diesen Werkstoffkombinationen. In diesem Beruf kommt es nicht nur auf Fähigkeiten in der Verarbeitung an, sondern auch auf Kenntnisse über Trends der Zeit. Denn Glas nimmt eine immer bedeutendere Rolle am Bau ein.

Gewählt werden kann zwischen folgenden Fachrichtungen: Verglasung und Glasbau; Fensterbau

Voraussetzungen:

Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Vergütung (Stand 1999):

1. Ausbildungsjahr: 664 Mark

2. Ausbildungsjahr: 861 Mark

3. Ausbildungsjahr: 1.019 Mark

Aufstiegschancen:

Betriebsassistent im Glaser-Handwerk, Meister im Glaser-Handwerk, Betriebswirt des Handwerks. Gute Aussichten für Start in die Selbstständigkeit mit der Meisterprüfung.

Ausbildungsinhalte:

Lesen und Anfertigen von Skizzen und Zeichnungen; Be- und Verarbeiten von Glas und Glaserzeugnissen; Be- und Verarbeiten von Holz und Holzwerkstoffen; Be- und Verarbeiten von Metallen; Be- und Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Dichtungsmitteln, Kleb- und Dämmstoffen; Einsetzen und Warten von Geräten und Maschinen; Herstellen von Kunstverglasungen; Herstellen von Glaskonstruktionen aus vorgespanntem Glas; Herstellen von Glaskonstruktionen aus nicht vorgespanntem Glas; Einbauen montagefertiger Teile und Erzeugnisse

In der Fachrichtung Verglasung und Glasbau: Be- und Verarbeiten von Glas und Glaserzeugnissen; Gestalten und Herstellen von Kunstverglasungen; Einrahmen von Bildern

In der Fachrichtung Fensterbau: Be- und Verarbeiten von Holz und Holzwerkstoffen; Zusammensetzen von Teilen unter Verwendung von Beschlägen; Ausführen von Holzschutzarbeiten; Einsetzen und Warten von speziellen Geräten und Maschinen

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com
Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com
Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com
Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.