Mobiloptimierte Seiten profitieren im Suchmaschinenranking.
Foto: Denny Gille

Online Marketing

Warum mobil-optimierte Websites immer wichtiger werden

Mehr als die Hälfte aller Seiten in den Google-Suchergebnissen stammen inzwischen aus Googles Mobile-First-Index. Andere Seiten haben das Nachsehen.

Beim Surfen im Internet verdrängt das Smartphone den klassischen Computer. 2018 gingen laut Statista bereits 52 Prozent der weltweiten Website-Besuche auf Mobilgeräte zurück. Der Suchmaschinenriese Google unterstützt den Trend und räumt mobil-optimierten Websites ein besseres Ranking in den Suchergebnissen ein. Zum Jahresende 2018 meldet Google eine Zwischenbilanz: Demnach stammt inzwischen mehr als die Hälfte aller in den Google-Suchergebnissen auftauchenden Websites aus dem Mobile-First-Index.

Den Mobile-First-Index hat Google erst im März 2018 offiziell eingeführt. Seine Bedeutung: Um die Relevanz einer Website für das Suchergebnis zu bestimmen, bewertet Google die Qualität der Mobil-Version dieser Seite. Mobil-optimierte Seiten gewinnen im Ranking der Suchergebnisse, Seiten ohne mobile Optimierung büßen an Sichtbarkeit ein. Das betrifft nicht nur Suchergebnisse auf Mobilgeräten, sondern auch Suchanfragen, die vom Computer aus gestellt werden.

Die Suchmaschine bewertet Websites automatisch, ob sie für die mobile Nutzung optimiert sind oder nicht. Wurde eine Seite für mobil-optimiert befunden, wandert sie automatisch in den Mobile-First-Index. Website-Betreiber werden darüber per Nachricht in der Google Search Console informiert.

Ist Ihre Seite für das mobile Internet gerüstet? Das können Sie hier von Googles Mobile-Friendly-Test überprüfen lassen

Auch interessant:

Wenn Google Ihre Netzpräsenz sabotiert

Würden Sie eine Website besuchen, vor der Google warnt? Ein Handwerksbetrieb wurde Opfer so einer Suchmaschinen-Warnung. Ohne es zu wissen.
Artikel lesen >

Google-Suche: Der erste Eindruck zählt bei Kunden

Sie wollen die Zugriffe auf Ihre Website erhöhen? Dann sollten Sie den Text optimieren, den die Google-Suche anzeigt – das sogenannte Snippet. 3 Schritte, mit denen Sie Titel, Link und Beschreibung Ihrer Website verbessern.
Artikel lesen >

-Anzeige-

Suchmaschinenoptimierung

SEO-Geheimwaffe: Kennen Sie die Google Search Console?

Sie ist kostenlos und eines der mächtigsten Werkzeuge der Suchmaschinenoptimierung. Warum Sie die Google Search Console ausprobieren sollten, lesen Sie hier.

Online Marketing

Wenn Google Ihre Netzpräsenz sabotiert

Würden Sie eine Website besuchen, vor der Google warnt? Ein Handwerksbetrieb wurde Opfer so einer Suchmaschinen-Warnung. Ohne es zu wissen.

10 Tipps für Ihre Website

SEO - was beim Ranking wirklich zählt

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein Fass ohne Boden. Irgendetwas kann man immer optimieren. Doch wirklich wichtig sind vor allem diese zehn Punkte.

Online Marketing

Google-Suche: Der erste Eindruck zählt bei Kunden

Sie wollen die Zugriffe auf Ihre Website erhöhen? Dann sollten Sie den Text optimieren, den die Google-Suche anzeigt – das sogenannte Snippet. 3 Schritte, mit denen Sie Titel, Link und Beschreibung Ihrer Website verbessern.