Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Lohndumping

Hungrig durch Hungerlöhne

Bauarbeiter, die vergeblich auf ihren Lohn warten. Die Hunger leiden. Die Hilfe bei Fahndern der Finanzkontrolle Schwarzarbeit suchen. Realität auf einer Baustelle in Deutschland.

Die Süddeutsche Zeitung (SZ) berichtet über die Zustände auf einer Münchner Hotelbaustelle. Dort sollen "mehr als 40 bulgarische Arbeiter" monatelang für Dumpinglöhne geschuftet haben. In den vergangenen zwei Monaten ist der Lohn dann offenbar völlig ausgeblieben. Das Blatt bezieht sich auf das "vorläufige Ergebnis einer Razzia der Finanzkontrolle Schwarzarbeit".

Danach hatte der bulgarische Chef seinen Leuten statt des Mindestlohns von neun Euro "zunächst vier Euro pro Stunde" gezahlt. "Nachdem die Arbeiter, die in Containern auf der Baustelle lebten, zuletzt aber überhaupt keinen Lohn mehr bekommen hätten, wandten sie sich laut Zoll hilfesuchend an die Ermittler", schreibt die SZ. Die Not der Männer sei so groß gewesen, dass sie "bei Bäckereien altes, weggeworfenes Brot aufgesammelt hätten".

Die Verantwortlichen des Subunternehmens scheinen besonders skrupellos gewesen zu sein. Als sich ein Arbeiter an der Hand verletzt hatte, sei er zurück nach Bulgarien geschickt worden, um das Geld für den Arztbesuch in München zu sparen.

Was hat der Generalunternehmer von den Machenschaften gewusst? "Wir wurden selbst gehörig hinters Licht geführt", sagt der Unternehmer der SZ. Er habe dem Subunternehmer vor einem Monat die Zusammenarbeit gekündigt: "Wegen schlechter Leistung." Wände seien schief betoniert worden. Wen wundert's?

(sfk)

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Schwarzarbeit vor Gericht: Das sagt die Rechtsprechung zu Geschäften ohne Rechnung.

Recht

5 Beispiele, warum Schwarzarbeit keine gute Idee ist

Dem Fiskus entstehen durch Schwarzarbeit hohe Schäden. Diese Urteile zeigen, was Unternehmern blüht, wenn sie sich auf Geschäfte ohne Rechnung einlassen.

    • Recht
Schwarzarbeiter im Betrieb: „Wenn man so etwas duldet, sind die Konsequenzen langfristig viel schlimmer“, sagt ein Handwerksmeister.

Personal

Schwarzarbeit: Der Feind im eigenen Betrieb

Was tun Sie, wenn Sie Mitarbeitende bei der Schwarzarbeit erwischen? Dieser Handwerksmeister musste sich entscheiden.

    • Personal, Politik und Gesellschaft
Wie viel Mediennutzung ist normal und was ist grenzwertig? Das im Betriebsalltag herauszufinden, ist nicht immer leicht.

Digitale Abhängigkeit

4 Fragen und Antworten: So gehen Sie mit digitaler Sucht im Betrieb um

In den Pausen, auf der Baustelle und im Auto haben Ihre Mitarbeitenden ständig das Handy vor der Nase? Ist das normal oder hat das Suchtpotenzial? So finden Sie es heraus und steuern dagegen.

    • Digitalisierung + IT
Kleiner Helfer, große Wirkung? HP Siteprint soll die Produktivität auf der Baustelle steigern.

Digitalisierung + IT

Dieser Roboter druckt Grundrisse auf die Baustelle

Fehler vermeiden, Baustellenvorbereitung beschleunigen: Der für seine Drucker bekannte Hersteller HP digitalisiert Baustellen mit HP Siteprint.

    • Digitalisierung + IT