Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Internet-Handys: Geräte, Preise, Dienste

Internet-Handys: Geräte, Preise, Dienste

Der Internet-Zugang via Mobiltelefon lockt immer mehr Handy-Fans. Obwohl WAP sich noch nicht richtig etabliert hat, könnte der Dienst schon bald von UMTS überholt werden.

Der mobile Internet-Zugang via Mobiltelefon lockt immer mehr Handy-Fans. Um sich allerdings auf dem Datenhighway bewegen zu können, benötigt man ein WAP-fähiges (Wireless Application Protocol) Handy.

Eine Hand voll Geräte liegen derzeit in den Shops aus, darunter der Frühstarter Nokia 7110. Die Preisspanne inklusive Vertrag liegt zwischen 50 und 600 Mark. Doch es geht auch ohne Vertragsbindung: Das Motorola Talkabout T2288 (179 Mark bei Loop) macht den Anfang unter den Prepaid WAPs. Der Minutenpreis für das Surfen im Web liegt bei allen Angeboten bei 0,39 Mark.

Was wird den WAP-Surfern geboten? Ebenso wie beim großen Internet-Bruder kommen auch im "WAPnet" täglich neue Seiten hinzu. Die Netzbetreiber bieten über ihren puren

Zugang hinaus Dienste, wie beispielsweise Suchmaschinen, Banking-Angebote, Reise-Infos und Nachrichten an.

Trotz des steigenden Angebots glauben viele Experten nicht an den Erfolg von WAP. Im Hintergrund wartet bereits UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) und steht für weltweit einheitliche Mobilfunknetze. Die erforderlichen Lizenzen werden im Sommer bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post versteigert. Zwölf Unternehmen haben sich darum beworben.

Mit UMTS sollen Texte, Bilder, Musik und Videos mit einer Übertragungsrate von bis zu zwei Megabit pro Sekunde von einem Mobiltelefon zum anderen übertragen werden. Und natürlich soll dadurch auch das Handy-Surfen viel komfortabler werden.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.