Hat spontan einem Handwerkskollegen ausgeholfen und eine provisorische Ladenfront gebaut: Tischlermeister Karsten Paelecke.
Foto: Michael Papendieck
Hat spontan einem Handwerkskollegen ausgeholfen und eine provisorische Ladenfront gebaut: Tischlermeister Karsten Paelecke.

Spontane Hilfsbereitschaft

Auto in der Ladenfront: Kollegen verhindern Schlimmeres

Feierabend? Nebensache! Als die Bäckerei von Christian Vahldiek einen Verkehrsunfall erleidet, eilen diese Kollegen sofort zur Hilfe.

Früher Abend im niedersächsischen Cremlingen: Als ein Auto im Ortsteil Weddel in die Ladenscheibe der Dorfbäckerei fährt, spricht sich das schnell herum – und Tischlermeister Karsten Paelecke reagiert prompt. Es ist zwar kurz nach Feierabend, aber „ich habe sofort meine Mitarbeiter alarmiert und den Anhänger mit Werkzeug startklar gemacht“, berichtet der Handwerker.

Nach einem Anruf bei Bäckermeister Christian Vahldiek ist klar, dass eine neue Ladenfront her muss. Und das möglichst schnell, damit er nachts backen und der Laden am nächsten Tag öffnen kann. Also entfernen der Tischlermeister, sein Lehrling und andere spontane Helfer die alten Glasteile und bauen ein Provisorium aus Holz. „Mit Spanplatten haben wir die Ladenfront abgedichtet und eine abschließbare Tür eingebaut“, berichtet Paelecke. Bis in den späten Abend hinein dauern die Aufräum- und Reparaturarbeiten.

Reinhild Vahldiek und ihr Mann sind dankbar für diese schnelle Hilfe: Die Tischler stand schon in ihrem Laden, während die Polizei noch die Einzelheiten des Unfalls aufschrieb, berichtet sie. „Die spontane Hilfsbereitschaft hat uns überwältigt. Ohne den Einsatz hätten wir wahrscheinlich tagelang schließen müssen“, betont Reinhild Vahldiek.

Tipp: Sie wollen beim Thema Kollegenhilfe im Handwerk nichts verpassen? Nutzen Sie den kostenlosen Newsletter von handwerk.com. Jetzt hier anmelden!

Auch interessant: 

Spritkosten 2022: So entlasten Sie Ihr Team!

Die hohen Spritpreise belasten alle – auch Ihre Mitarbeitenden. 5 Tipps, wie Sie Ihr Team steuerfrei bei den Fahrtkosten zur Arbeit unterstützen.
Artikel lesen

Hunde im Betrieb? Vier Betriebe verraten, warum das gut ist

Ob Kontrollzwang oder Schabernack mit Akten: Mit diesen vier Hunden ist es nicht immer leicht. Trotzdem sind sie eine echte Verstärkung im Team – vor allem mental, berichten ihre Besitzer.
Artikel lesen

12 Ideen zum Umgang mit Kollegen – die wir nie umsetzen

Mit den Kollegen ist das so eine Sache: Meistens sind sie (fast) Freunde, aber manchmal nerven sie. Hier einige Gedanken, die beim Thema „Arbeitskumpel“ durch den Kopf gehen!
Artikel lesen

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Witz komm raus, du bist umzingelt!

Panorama

5 Handwerkerwitze zum Start ins Wochenende

Was brauchen Handwerker, um bei diesen Witzen das Niveau zu finden? Eine Schaufel! Fünf unterirdische Lacher für einen heiteren Feierabend.

    • Panorama
Vorsicht: Wer Mitarbeitenden bewusst Firmenwagen, Werkzeug und Material für private Schwarzarbeit überlässt, leistet Beihilfe zur Steuerhinterziehung.

Personal

Haftungsfalle für den Chef: Schwarzarbeiter im Team!

Ihr Team arbeitet nach Feierabend schwarz? Manche Chefs im Handwerk drücken dabei ein Auge zu – doch die Grenze zur Haftung ist schnell überschritten.

    • Personal, Recht, Arbeitsrecht, Steuern
Für Unternehmer Christian Laufer ist es selbstverständlich, dass er Überstunden bezahlt. Die kalkuliere er in die Aufträge bewusst mit ein.

Arbeitszeiten

Überstunden vergüten: „Eine Frage der Kalkulation“

Wenn es vor- oder nach Feierabend Dringendes zu tun gibt, packen die Monteure in diesem Betrieb mit an. Und für den Chef ist klar: „Das ist Arbeitszeit und die bezahle ich.“

    • Personal
S

Schlägerei auf dem Arbeitsweg ist kein Arbeitsunfall

Ein Bauleiter erleidet eine Mittelgesichtsfraktur, weil er sich auf dem Arbeitsweg mit einem Falschparker prügelt. Ein Arbeitsunfall ist das nicht, entschied jetzt ein Gericht.