Kommen Sie mit uns und Fiat Professional mit zur Fiat Talento Team Trophy 2019 in die Toskana.
Foto: Stephen Reuss (Fiat Professional)

Fuhrpark

Kommen Sie mit uns in die Toskana!

Gemeinsam mit der Zeitung Norddeutsches Handwerk und Fiat Professional laden wir zwei Leserteams zur Fiat Talento Team Trophy nach Italien ein. Auf die Teilnehmer wartet vom 3. bis 5. Mai ein launiges Abenteuer mit Pisa, Pizza und Portata.

Im Mai wird’s heiß – zumindest für zwei unserer Leser samt ihrer Partner. Mit Fiat Professional geht es vom 3. bis 5. Mai in die Toskana. Dort wird die Fiat Talento Team Trophy ausgetragen. Insgesamt zehn Teams treten bei der abwechslungsreichen Nutzfahrzeug-Trophy gegeneinander an. Dafür sucht das Norddeutsche Handwerk zwei Teams, die sich gegen acht weitere in Italien durchsetzen.

Bei allem sportlichen Charakter sind es die kulinarischen Genüsse, die nicht nur bei der Pizza-Challenge am Samstag auf die Teilnehmer warten. Hier müssen auf insgesamt sechs Einzeletappen die Zutaten für eine Pizza erspielt werden, um sie später selbst zu backen. Mit insgesamt acht Fiat Talento und zwei Fiat Ducato bahnen sich die Teilnehmer über das Wochenende den Weg von Pisa über die Garfagnana bis nach Bagni di Lucca – zum Canyoning oder Rafting. Selbstverständlich gibt es auch Gelegenheit, die Toskana zu genießen.

Mit einem Partner Ihrer Wahl schaffen Sie es, die beste Pizza zu backen, anspruchsvolle Fahrmanöver im Transporter zu absolvieren und sich sogar Stromschnellen herabzustürzen? Dann bewerben Sie sich mit dem nebenstehenden Teilnahmebogen oder online bis zum 27. März als Team des Norddeutschen Handwerks bei der Fiat Talento Team Trophy 2019. Der Siegessekt steht für die Nordlichter schon kalt.

Hier geht es direkt zum Bewerbungsbogen.

Auch interessant:

Fiat Talento 145 Eco Jet: Fiat Temperamento

Kastenwagen, weiß, L1H2, Diesel. So liest sich kein Abenteuer. Und doch hat der Italiener so einiges auf dem Kasten, wie unser Fahrbericht belegt.
Artikel lesen >

VW Amarok Aventura im Praxistest

Eine Woche lang hat Jörg Lindemann seinen Firmenwagen gegen den VW Amarok Aventura getauscht und den großen Pick-up getestet. Wie der Testwagen sich geschlagen hat, lesen Sie hier.
Artikel lesen >

-Anzeige-

Laut Urteil des Oberlandesgericht Bamberg hat sich eine Geschäftsführerin damit mit den verlängerten Gewährleistungsfristen einverstanden erklärt – auch wenn sie das Abnahmeprotokoll nicht genauer geprüft hat.
Foto: jannoon028 - Fotolia.com

OLG-Urteil

Gewährleistungsverlängerung durch Abnahmeprotokoll?

Das Abnahmeprotokoll ist mehr als eine reine Formalie: Wer die Gewährleistungsfristen vor der Unterschrift nicht prüft, kann eine böse Überraschung erleben.

Der T6.1 steht im 16. Jahr auf der gleichen Plattform. Gerade im Nutzfahrzeugsegment ist das kein Nachteil.
Foto: Dennis Gauert

„Hey Bulli“

Sprachbefehle, teilautonomes Fahren: Das kann VWs T6.1

Der Multivan geht ins sechzehnte Jahr auf gleicher Plattform. Das ist kein Nachteil. Beim neuen VW T6.1 baut moderne Technik auf einer stabilen Basis auf.

2018 war der Anteil der Steuereinnahmen am Bruttoinlandsprodukt besonders hoch.
Foto: Dan Race - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Steuerbelastung auf Langzeithoch

Die Steuerbelastung in Deutschland ist so hoch wie lange nicht. Entlastung ist in Sicht – direkt vor dem nächsten Anstieg.

Zum 1. Januar 2020 steigt der Mindestlohn im Elektrohandwerk auf 11,90 Euro pro Stunde.
Foto: wip-studio - stock.adobe.com

Neuer Tarifabschluss

Dieser Mindestlohn gilt ab 2020 im Elektrohandwerk

Die Tarifpartner im Elektrohandwerk haben sich auf neue Branchenmindestlöhne verständigt. Die erste Erhöhung soll es Anfang 2020 geben.