Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Pflicht oder Kür?

Meister sind im Vorteil

Wozu ein Meistertitel in einem zulassungsfreien Gewerk? Zwei Studien belegen: Der Meister lohnt sich. Und ist gut für das Ansehen.

Fliesenleger Lukas Hoek.
Foto: Björn Schönfeld

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Politik und Gesellschaft

Wie wichtig ist Ihnen der Meister im Handwerk?

Qualifikation unnötig: Wer sich als Fliesenleger, Raumausstatter oder einem anderen zulassungsfreien Gewerk selbstständig machen will, darf das ohne Fähigkeitsnachweis tun. „Gut so“ oder „Frechheit“? Stimmen Sie ab!

    • Politik und Gesellschaft
Handwerk Archiv

Die „Ich-mach’s-billiger-AG“

Die „Ich-mach’s-billiger-AG“

Obwohl die Auftragslage stagniert: Die Betriebszahlen in zulassungsfreien Gewerken explodieren. Viele Gründer starten als Ich-AG. Jetzt kannibalisieren sich die Betriebe gegenseitig mit Dumping-Preisen.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Video

Meisterfeier 2011 in Lüneburg

Am Beispiel einer Augenoptikerin wird klar: ein Meistertitel ist harte Arbeit, die sich lohnt. Jedes Jahr ehrt die Handwerkskammer ihre Besten.

    • Archiv

Politik und Gesellschaft

Sind Meister nur Junior Professionals?

Den Bachelor Professional als Ergänzung zum Meistertitel hält ein Bundesratsausschuss für verfassungswidrig und macht einen neuen Vorschlag. Das Handwerk reagiert mit Unverständnis.

    • Politik und Gesellschaft