Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

WebHammer-Check

Metalltechnik Lambrecht, Hannover

Klar strukturiert, leicht zu bedienen: Mit wenigen Worten lässt sich das Internet-Angebot von Metalltechnik Lambrecht beschreiben. Die Homepage wirkt insgesamt sehr ordentlich und übersichtlich, dabei aber auch etwas zu sachlich. Zu kurz kommt zudem der Bereich des Online-Marketings.

Kein WebHammer für

http://www.metalltechnik-lambrecht.de

Bewertung

I. Gesamteindruck

(max. fünf Punkte pro Unterrubrik)

· Präsentation optisch

 

· Präsentation inhaltlich

 

 

· Bedienfreundlichkeit/

 

· Branchenbezug

 

Bemerkung: Klar strukturiert, leicht zu bedienen: Mit wenigen Worten lässt sich das Internet-Angebot von Metalltechnik Lambrecht beschreiben. Die Homepage wirkt insgesamt sehr ordentlich und übersichtlich, dabei aber auch etwas zu sachlich.

Das liegt vornehmlich an den Texten. Sie sind sehr knapp gehalten. Die Rubrik "Leistung" etwa besteht ausschließlich aus Schlagworten, der Beitrag im Ressort "Technik" ist entsprechend technisch gehalten: Hier finden sich Auflistungen aus der Produktion. Beschreibungen wie "Scheren 6 x 3000 (Stahl) mm" und "CNC Stanzen 4,5 (Stahl), 3,0 (VA) mm" erschließen sich nicht unbedingt jedem User, vor allem dann nicht, wenn er nicht vom Fach ist.

Insgesamt bleibt unklar, an wen sich die Firma Lambrecht mit ihren Produkten richtet sind es ausschließlich Industriekunden oder können sich auch Privatleute mit Anfertigungswünschen in kleinerer Stückzahl an das Unternehmen wenden? Das erschließt sich auch nicht unbedingt aus den hervorragend präsentierten "Produktbeispielen" in dem Bereich "Technik": Die Beispiele sind unterteilt in verschiedene Ressorts, wie beispielsweise "Anlagenbau", "Blechbearbeitung", "Kunstobjekte". Bei Wahl einer der Rubriken öffnet sich ein kleines Pop-up-Fenster, in dem verschiedene Fertigungsexemplare präsentiert werden. Erklärende Texte geben Informationen zum Auftrag, das Endprodukt wird auf einer Abbildung als Foto oder kleine Animation gezeigt. Wer möchte, kann sich alle Beispiele in einer "Slideshow", also hintereinander weg anzeigen lassen.

Neuigkeiten aus dem Unternehmen werden in unregelmäßigen Abständen in der Rubrik "News" veröffentlicht. Die letzte Meldung stammt aus dem August, aber wahrscheinlich werden noch jetzt im Dezember wie schon im Vorjahr Weihnachtsgrüße publiziert. Ein Teil der Mitarbeiter aus der Geschäftsleitung, der Technik, der Verwaltung und der Auftragsabwicklung wird auf der Homepage mit Bild und Telefondurchwahlnummern abgebildet. Das schafft Nähe zum Kunden und erleichtert auch Interessenten, die mit dem Unternehmen bisher nicht zusammengearbeitet haben, die Kontaktaufnahme.

Vom Design her betrachtet gibt es nur kleine Mängel: Da ist zum einen die "Pixeligkeit" der Buttons zu benennen. Die Schrift wirkt etwas eckig, als wäre sie vergrößert worden. Zum anderen sind die Abbildungen teilweise recht klein und für einen Laien schwer zu erkennen. Das könnte verbessert werden, indem der Bild-Tag mit einem "Alt"-Text versehen wird. Fährt man mit der Maus über das Bild, erscheint auf dem Monitor eine Erklärung zur Abbildung.

II. Marketing

(max. fünf Punkte pro Unterrubrik)

· Kundenbindung (Forum, Newsletter)

 

 

 

 

· Umsetzung der Online-Marketing-Regeln (Metatags etc.)

 

 

 

· Bezug zwischen Online-Produkt und Betrieb

· Glaubwürdigkeit

Bemerkung: Zu wenig interaktiv ist die Homepage des Metallbetriebs. Kein Newsletter, kein Gästebuch, kein Forum. Anstelle eines komfortablen Kontaktformulars öffnet sich ein Nachrichtenfenster aus dem Mailprogramm des Users. Was fehlt, ist zum Beispiel auch eine Anfahrtsskizze zum Unternehmen. Gerade Besucher von außerhalb könnten es schwer haben, sich in Hannover zurechtzufinden. Der Funke zwischen dem Unternehmen und dem Kunden springt nicht so recht über. Die Homepage scheint vornehmlich der puren Information über den Betrieb zu dienen. Maßnahmen, Interessenten regelmäßig auf die Internet-Seiten zu locken, werden nicht getroffen.

Es ist schwierig, die Webpräsenz über Suchmaschinen ausfindig zu machen. Nur wer den vollständigen Namen des Unternehmens kennt (Metalltechnik Lamprecht) wird fündig. Allerdings nur bei Web.de, Google, Fireball und Lycos. Altavista konnte keinen direkten Eintrag der Webadresse verzeichnen. Schon recht qualifizierte Anfragen nach "Metalltechnik, Hannover" führten zu mehreren tausend Fundstellen, die Firma Lambrecht wurde jedoch nicht unter den ersten fünfzig Treffern gelistet. Das mag daran liegen, dass die Homepage weder mit Metatags noch mit Keywords versehen wurde.

Die Mehrzahl der Suchmaschinen katalogisiert und bewertet Internet-Angebote anhand von Metatags beziehungsweise Schlagworten, die auf den einzelnen Webseiten eingetragen sein müssen. Dabei ist wichtig zu beachten, dass jede Seite mit individuellen Begriffen verschlagwortet ist, so dass auch bei detaillierten Anfragen der Internet-Auftritt gefunden wird. Das Suchmaschinen-Ranking also die Stelle, an der die Homepage in der Ergebnisliste aufgeführt wird lässt sich unter anderem noch verbessern, indem auch die Abbildungen mit aussagekräftigen Schlagworten versehen werden. Auch die "Alt"-Texte der Bilder können dafür genutzt werden.

Diese Änderung sollte in jedem Fall vorgenommen werden, denn was nützt der schönste Internet-Auftritt, wenn keiner ihn kennt oder findet.

III. E-Commerce

(max. drei Punkte pro Unterrubrik)

· Bestellfunktion vorhanden

 

 

 

 

· Bedienfreundlichkeit

 

 

 

 

· Up-Sell/Cross-Sell

 

 

 

 

· Spezielle Online-Angebote

 

 

 

 

Bemerkung: Die Firma Metalltechnik Lambrecht betreibt keinen Online-Shop.

 

Fazit

 

Die Seiten könnten näher am Kunden sein!

Maximale Punkte

52

Erreichte Punkte

28

(Stand: 27. November 2002)

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

WebHammer-Check

Tamsen Holzbau, Stuhr

Bei der Umsetzung des Internetauftritts der Firma Tamsen Holzbau haben sich die Verantwortlichen offensichtlich viele Gedanken gemacht. Die Seiten sind strukturiert, übersichtlich und sehr informativ.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

WebHammer-Check

Malerbetrieb Wiesbrok, Schlangen

"Malerisch schön" steht im Titel des Internet-Auftritts der Firma Wiesbrok – zu Recht. Die optischer Umsetzung ist überaus gelungen. Wenngleich der Malerbetrieb inhaltlich noch deutlich mehr bieten könnte.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

WebHammer-Check

Jost GmbH, Koblenz

Insgesamt vermittelt der Internet-Auftritt des Dachdecker-Betriebs den Eindruck, dass er von Menschen gestaltet wird, die Spaß am Medium Internet haben. Nur das Online-Marketing muss noch verbessert werden.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

WebHammerCheck

Tischlerei Cluse, Borken

Mit einigen originellen Design-Ideen wartet die Homepage der Tischlerei Cluse im Internet auf: beispielsweise mit rotierenden Navigationsbuttons. Doch die Technik bringt auch so ihre Tücken mit sich.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.