Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Konfrontationen bei Zollkontrollen vermeiden

Mit den Zollbeamten auf Augenhöhe

Zollkontrollen laufen nicht immer reibungslos ab. Dabei gibt es für Handwerker und Zollbeamte klare Regeln, die den Umgang erleichtern können. 7 Tipps von einer Expertin.

Kürzlich in der Bäckerei Brauer in Hameln: Bevor der Chef sich die Hände waschen konnte, sind die Zollbeamten ohne Schutzkleidung in die Produktion des Handwerksbetriebs gegangen. (wir berichteten)

Was können andere Betriebe aus diesem Fall lernen? „Natürlich muss sich auch der Zoll an Vorschriften halten“, sagt Rechtsanwältin Anette Feldmann aus Weiterstadt. Im Paragraph 15 des Mindestlohngesetzes sind die Befugnisse der Beamten klar geregelt, mit Verweis auf das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz. Was die Hygienevorschriften anbelangt, sollten Beamte wissen, in welchen Betrieben sie Schutzkleidung tragen müssen. Um Konfrontationen zu vermeiden, könnten Betriebe Schutzkleidung bereithalten und sie dem Zoll gleich aushändigen.

Anette Feldmann rät Betrieben, sich über geltende Bestimmungen zu informieren, denn das Mindestlohngesetz macht verdachtsunabhängige Kontrollen möglich: „Chefs haben nicht per se gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen, wenn eine Prüfung durchgeführt wird“, sagt sie.

Weitere Tipps von Anette Feldmann:

Mitarbeiter schulen: Jeder im Betrieb sollte wissen, was bei einer Zollkontrolle passieren kann. Informieren Sie das Team über den Grund und die Vorgehensweise der Beamten. Je besser alle vorbereitet sind, desto weniger Reibungspunkte entstehen.

Unterlagen bereithalten: Die Kontrolle geht einfacher über die Bühne, wenn an einem zentralen Ort alle Unterlagen gebündelt sind, die die Beamten verlangen können. Welche das sind, können Sie im Paragraph 14 des Mindestlohngesetzes nachlesen.

Höflich nach dem Ausweis fragen: Chefs gehen auf Nummer sicher, wenn sie sich von den Beamten den Ausweis vorzeigen lassen.

Wenn Einzelne ihren Namen nicht nennen: Dann rät Feldmann trotzdem grundsätzlich zur Kooperation, wenn sich die Beamten ausgewiesen haben und feststeht, dass sie zur Prüfungsgruppe gehören. Schriftliche Notizen über den Besuch des Zolls helfen später weiter.

Bei Aufzeichnungen Zeugen nennen: Wenn Unternehmer schriftliche Notizen zu den Zoll-Kontrollen anfertigen, ist es ratsam, Zeugen für die jeweilige Situation zu benennen.

Sachschäden: Sind solche durch Zollbeamte entstanden, sollten Unternehmer dies und den Ablauf der Prüfung dokumentieren. So lassen sich mögliche Schadenersatzansprüche besser prüfen und je nach Einzelfall durchsetzen.

Beschlagnahmung von Arbeitsmitteln: Für den Fall, dass der Zoll Computer zur Überprüfung mitnimmt, sollte jeder Betrieb ein Backup haben.






(ja)

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Teamfotos

„Gesichter auf der Website schaffen Vertrauen“

Sie zeigen die menschliche Seite des Unternehmens und erleichtern den ersten Kontakt. Aber es gibt noch mehr Gründe, warum dieser Betrieb Teamfotos auf seiner Website zeigt.

    • Marketing und Werbung
Mitarbeitergespräche trauen Sie sich nicht zu? Nur Mut – Gesprächsführung kann man lernen!

Personalführung

5 falsche Vorurteile gegen Mitarbeitergespräche

Keine Zeit, keine Ahnung, nicht zuständig – unsere Expertin trifft in Handwerksbetrieben immer wieder auf die gleichen Vorbehalte gegen Mitarbeitergespräche. Stichhaltig sind sie alle nicht.

    • Personal, Personalführung
Das tut gut: Beim Streicheln eines Hundes stößt der Körper Oxytocin aus und das baut Stresshormone im menschlichen Körper ab.

Panorama

Kollege Hund: So klappt es mit dem Vierbeiner im Betrieb

Die einen lieben Hunde über alles, für andere sind sie ein No-Go. Trotzdem gibt es gute Gründe für einen Bürohund – aber nur, wenn es klare Regeln gibt.

    • Panorama, Work-Life-Balance
Kontingent verdoppelt: Mit der Westbalkan-Regelung können künftig bis zu 50.000 Arbeitskräfte pro Jahr nach Deutschland kommen.

Politik und Gesellschaft

Das ändert sich bei der Westbalkan-Regelung

Das Baugewerbe atmet auf: Die Einsatzmöglichkeit für Arbeitskräfte aus dem Westbalkan wird unbefristet verlängert. Damit geht noch eine andere Erleichterung einher.

    • Politik und Gesellschaft, Recht, Arbeitsrecht